Was mögen Eure zweijährigen besonders gerne spielen / unternehmen???

Hallo Ihr Lieben,

die Frage habt ihr ja oben schon gelesen. Jetzt in der Winterzeit gehen einem doch manchmal die Ideen aus.

Schreibt mal, was Eure zweijährigen gerne machen? Meiner läuft manchmal schon gelangweilt im Wohnzimmer rum. Immer kann mich auch nicht mit ihm beschäftigen, weil ich auch ein sechs Monate altes Baby habe.

Vielleicht bekomme ich hier ein paar Anregungen.

Liebe Grüße
Iris

1

Hallo Iris,

tja ja der liebe, trostlose Winter....

Also mein Sohn mag gerne mit Duplo-Steinen spielen, malt gerne mit einer Magnettafel oder mit Malstiften, Lenny knetet sehr gerne oder spielt mit seinen Autos. Wenn das Wetter nicht allzu schlecht ist, fährt er total gerne draußen mit dem Bobby-Car. Wir gehen auch manchmal in den Tierpark (der ist zum Glück kostenlos) oder wir treffen uns einfach mit Freunden die gleichaltrige Kinder haben.

Was immer gut ankommt, sind "Spielsachen" aus der Küche. Ich habe letztens einfach einen Topf genommen und dort Nudeln (ungekocht) reingetan. Dann habe ich Lennart einen Kochlöffel in die Hand gedrückt und ihm gesagt, dass er doch in seinem Zimmer Essen für uns alle Kochen kann #mampf. Damit war er dann gute 45 Minuten beschäftigt. Oder ich gebe ihm eine leere Saftkanne und er nutzt diese als Garage für seine Autos.

Und ja, ich gebe es offen zu, wenn Lennart wirklich "Bock auf nix" hat, darf er auch Fernseh gucken.


LG
Katinka mit Lennart (18.11.2003) #blume

2

Hallo Iris,

mein kleiner ist 2 1/2 und ich habe noch einen Zwerg von 7 Monaten. Ich nutze meist die Schlafenszeit vom Kleinen, damit ich mich mit dem Großen beschäftigen kann. Wir machen oft Salzteig, das findet Julian richtig toll oder Kneten, natürlich können die Mäuse in dem Alter noch keine großartigen Sachen gestallten, aber er hat da viel Spass dran. Oder wir basteln, z.B. ein Fernglas. Dazu habe ich einfach 2 "leere" Klopapierrollen ananeinander geklebt und Julian hat sie mit viel Freude mit Tusche bemalt, hinterher noch ein Faden dran und fertig. Dann damit raus an die frische Luft, bei schlechtem Wetter Regensachen an und alles beobachten, ausserdem nicht vergessen jede Pfütze mitzunehmen, so macht auch schlechtes Wetter spaß. Julian tanzt auch supergern, also wie wär es mal mit einer Kinderdisco? Oder eine Kuschelecke bauen und ein tolles Buch lesen...
Manchmal hab ich auch keine Ideen und wie du schon schreibst, mit noch einem kleinen Baby hat man auch nicht so viel Zeit, ich hab dann manchmal ein ganz schlechtes Gewissen. Dann sehe ich aber wieviel Spaß er auch hat, wenn er alleine spielt, was ja auch mal sein muss.
Also, ich hoffe ich konnte die ein paar Anregungen geben, viel spaß!
Michi :-)