Hodenhochstand ????U6

    • (1) 13.01.06 - 15:18

      hallo an alle:-),

      erstmal vorweg:den KIA wechsle ich soundso, der hat heute meinen Zwerg wie ein Stück Fleisch behandelt!, bis ich ihn einfach "weggenommen" habe.Der spinnt wohl#schock!

      Worum es mir aber geht: er hat gesagt, dass sich die Hoden schon hätten senken müssen.Leider war von meiner vorherigen Ärztin keine Notizen im UHeft gemacht worden, um festzustellen ob sie wieder gewandert sind oder noch nicht#augen
      Jetzt will er dass wir nochmal zur Kontrolle komme(dahin aber nicht!!!) und würde eine OP bzw HCG (oder so ähnlich?) veranlassen.....
      Habt ihr damit schon mal Erfahrung gemacht und könnt Infos bzw Entwarnung geben#schwitz?? Würde mich sehr freuen!!!


      Vielen Dank und Grüße#danke

      waldfrau

      • HI. Also such dir schnell nen anderen KA und frag wegen den Hodenhochstand nochmals genauestens nach. Ansonsten kannste es auch selbst sehen zu Hause. Meiner hatte damals auch "bissel" Hodenhochstand, der aber weg war als er 1 Jahr war. Mein KA sagte damals, bei vielen Jungen verrutschen die, ist aber kein richtiger Hodenhochstand dann. Soll man am besten in der Badewanne gucken: Wenn es warm ist (frag mich bitte nicht warum und wieso das so ist#schwitz) sollten die Hoden jedenfalls beide unten sein und das war bei unserem dann auch immer so. Ansonsten kann man mit Homöopathie und auch Nasenspray (hat was mit Hormone oder so auch zu tun) was tun diesbezüglich, google mal. Eine Op ist immer die letzte Entscheidung und das machen die echt nur, wenn es nötig ist. Ich wünsch euch alles Gute!

        • (3) 13.01.06 - 21:36

          Hi grüß dich!#freu,

          vielen Dank für deine Antwort!!
          ich hab jetzt mal bei urbia in die Suchmaschine Hodenhochstand eingegeben und da wurde ja auch schon viel dazu geschrieben (war hier echt bissl nervös)...und siehe da: viele schreiben, dass auch von Kälte oder Aufregung (:-[und die hatte mein Süßer leider bei diesem Grobian!!:-[) die Hoden hochrutschen könnten...und ich soll das mal mit der Badewanne probieren, was du auch gesagt hast;-)...mir gehts gleich viiiiiiel besser!!!...denn ich denke, die waren schon da, sonst hätte auch meine vorherige Ärztin was aufgeschrieben#schwitz!!!

          Vielen Dank nochmal für deine liebe Antwort!!!!#liebdrueck


          waldfrau

      Hallo,
      Hodenhochstand bedeutet, dass der oder die Hoden dauerhaft nicht im Hodensack sind. Ein echter Hodenhochstand sollte vor dem zweiten Geburtstag behoben sein. Bei den meisten Jungs hilft ein Nasenspray mit Hormonen. Da dies bei meinem Sohn nicht geholfen hat, bekam er eine Hormonspritzenkur (4 Spritzen in 4 Wochen) um das Gewebe "weicher" zu machen. Kurze Zeit später wurde er dann operiert und der einseitige Hodenhochstand dadurch behoben.
      Nach unseren Informationen ist ein dauerhafter Hodenhochstand mit einem erheblich vergrößerten Hodenkrebsrisiko verbunden.
      Such Dir auf jeden Fall einen anderen KiA, der die nächsten Monate den Hodenhochstand genau beobachtet und dann entscheidende Maßnahmen einleitet.
      Ciao, climber

Top Diskussionen anzeigen