umziehen wie haben eure Kinder reagiert??

Tag zusammen!

Sagt mal bei wem war es auch so??Also wir ziehen im Oktober um in eine 3 Zimmer Wohnung.(Jetzt2 Zimmer) Der kleine 2 bekommt also sein richtiges eigenes Zimmer mit neuem Bett und allem drum und drann.Und das ist für mich trautrig:-( Er schläft dann auch alleine da...Aber wie erklärt man das nur das man umzieht????Und wie haben eure Kinder sich gefühlt als sie ein eigenes Zimmer hatten??Jetzt schlafen wir zusammen und störn den kleinen auch glaub ich...Naja hoffe das er trotzdem Nachts zu uns kommt:-) Ich werde das vermissen ihn nachts nicht neben mir zu haben.Ich sage ihm immer das wir umziehen er kennt das Haus Oma und Opa wohnen mit uns im Haus..Aber ob er das versteht??Wenn er dann in der neuen Wohnung ist??

1

Oh ich mache mir auch schon große Sorgen.
Wir haben ein haus gekauft und bekommen am Samstag den Schlüssel dann wird renoviert und wir ziehen ein. Hoffe mein kleiner reagiert gut und wird auch gut schlafen mache mir schon sorgen. Vielleicht gibt es ja einige die Berichten können.

2

#winke

also wir wohnen seit 1 Mai in einer neuen Wohnung unsere Tochter war damals 17Monate.
Wir haben sie immer mit genommen wenn wir in der neuen Wohnung was zu tun hatten, ich hab dann mit ihr zusammen ihr Zimmer her gerichtet so das sie sehen konnte das es ihr eigenes ist.

Wir hatten vorher auch eine 2 Zimmer Wohnung und unsere Tochter hat im Schlafzimmer irgendwann dann alleine geschlafen und Mama und Papa auf den Sofa. Somit war das alleine Schlafen in der neuen Wohnung kein Problem.

Das einzige Problem war bei den ganzen umzug das sie sehr anhänglich war, ich durfte nicht den raum verlassen sonst #schrei nicht mal mein Vater durfte in die nähe kommen #schrei aber von weiten konnte mein Vater mit ihr quatsch machen #rofl aber ja nicht zu nah
aber das ganze hat sich dann nach 1 Woche gelegt.

Aber ich finde jedes Kind ist anderes mit der ganzen Verarbeitung.

Was auch gut ankommt packt die Kisten zusammen ein da kann man auch viel erklären(das es in die neue Wohnung kommt und wenn der Papa von der Arbeit kommt fahren wir es zusammen rüber)

Also gute für den Umzug#klee

LG Schnucki

3

danke das werde ich machen! Die kleinen werden so schnell groß und erwachsen und wir mamas machen uns immr sorgen!! Ich finde das schön!Habt nen schönen TAg:-)

4

Ich verstehe an dem Plan nicht ganz, warum er automatisch in der neuen Wohnung auch allein schlafen soll? Lasst ihn doch erstmal weiter bei euch schlafen,die neue Umgebung ist schon tagsüber aufregend genug!

Wir haben 2 Kinder (fast 3 und ein Jahr alt) beide sind es gewohnt allein zu schlafen. Nächsten Monat ziehen wir von unserer 98m² Wohnung in ein Haus von ungefähr doppelter Größe. Jedes Kind hat da auch dann ein eigenes Zimmer. Es stand für uns aber außer Frage, dass sie da sofort allein schlafen sollen. Wir hatten noch nicht mal diese Gedanken,wie du sie formulierst.

Also ich würde erstmal die Schlafsituation nicht ändern!

10

Genau das hab ich auch gedacht. Ehrlich gesagt versteh ich sowieso nicht, warum man Kinder aus dem Schlafzimmer "verbannt" wenn man es eigentlich gar nicht will #kratz
Und dann noch, wenn eine neue Situation für das Kind kommt #schein nö, versteh ich nicht #schein

11

Das würde ich ja auch lassen,aber wir haben bemerkt das unser Sohn des öfteren NAchts aufwach und knutterich ist,und uns auch sagt wir sollen raus gehen:-) Mein Mann ist auch ne Schnarchnase :-( Ich glaube das nervt den kleinen:-(

5

#klatsch beide sind es NICHT gewohnt allein zu schlafen #klatsch

12

genau!#verliebt

6

Wir sind umgezogen als unsere große Tochter 1,5 war. In der alten Wohnung hat sie auch noch bei uns geschlafen. Nach dem Umzug haben wir sie nochmal zu uns ins Schlafzimmer genommen bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt hatte.
Der Umzug ins eigene Zimmer wenige Wochen später war dann nur noch für uns ein Problem: Mama und Papa lagen schlaflos da wärend Töchterlein sofort friedlich geschlummert hat ;-)
Auch sonst hat sie der Umzug Null gestört und fand es eher alles ganz spannend.
Geht locker an die Sache ran, oft macht man sich mehr Sorgen und Gedanken als nötig. :-)

7

Hallo!
Wir sind letztes Wochenende aus einem Reihenhaus ins doppelt so grosse Eigenheim gezogen. Zu den Reaktionen und Schlafgewohnheiten unserer Kids:

Nr. 1 und 2, die sind 4 und 5 Jahre alt: Hatten vorher ein Zimmer geteilt und teilen jetzt auch eins. Hatten sich von Anfang an sehr auf den Umzug gefreut und finden es im neuen Haus auch echt prima.

Nr. 3, 2 Jahre alt, hatte vorher ein eigenes Zimmer und teilt jetzt eins mit Nr. 4. Sagt noch nicht wirklich, wie sie das alles findet, aber scheint sich prima einzuleben.

Nr. 4, gerade 1 Jahr alt geworden: Hatte vorher noch in unserem Schlafzimmer geschlafen, aber wir wollen ihn so langsam ausbürgern (fällt mir deutlich schwerer als meinem Mann). Schläft in "seinem" Zimmer (und dem von Nr. 3) ein, wird nachts wach und dann hole ich ihn zu uns.

Wir haben also die Kids 2+2 zusammengelegt, das gefällt ihnen momentan am besten. In ein paar Jahren wollen sie wohl eigene Zimmer, und dann organisieren wir uns um.

Viel Erfolg!
J.

8

Hallo!

Wir sind im Mai in unser Haus gezogen und ich kann dir nur wärmsten raten alles beim Alten zu lassen und erstmal nix zu ändern.
Mein Sohn schläft schon immer in seinem eigenen Bett und irgendwann auch in seinem eigenen Zimmer. Wir hatten ihn zwar immer bei den Arbeiten in unserem neuen Haus dabei aber der erste Abend war der Horror.
Als er (da 19 Monate alt) merkte das wir jetzt hier bleiben hat er nur noch geweint. Mit viel Überzeugungskraft ist er dann irgendwann eingeschlafen. Da wir aber alles Abendritual, Zimmer sogar die Möbel waren gleich gestellt gelassen haben hat er sich am nächsten Tag schon daran gewöhnt und es war wieder alles wie immer.
Du sagst doch es stört euch nicht wenn euer Kind bei euch schläft. Dann lass es so bis ihr euch eingewöhnt habt und dann versucht es Stück für Stück.

lg hopelove

9

Hallo,

ich bin mit meiner Tochter auch im März umgezogen. Sie hat sich soooooooooooooo gefreut auf Ihr neues Zimmer und auf Ihr neues großes Bett.

Die ersten Nacht war sie total verstört und anhänglich. Ich war selber schon total am Ende und habe dann am nächsten TAg Ihr altes Babybett wieder aufgebaut. Sie kam rein ins Zimmer und sagte ganz trocken: oh kommt Besuch? #rofl
Von da an hat sich in Ihrem Zimmer geschlafen und das jede Nacht. Sie schläft nach fast 3 Jahren das erste Mal durch und die Nächte sind ein Traum #freu

Alles gut, ich hatte mehr Sorgen als sie!