Baby schlechter schläfer, immer schlechter schläfer????berichtet!!!

huhu

ich frag bei euch mal nach....
meine kliene 9mon ist von anfang an eine schlechte schläferin.
sie nimmt kein schuller, wurde anfangs in den schlaf gestillt.
hat och nie länger als 4 std geschlafen. und 4std am stück auch nur als sie 2 mon war. seitdem höchsten 2std, meist aber alle std. nacht schlaäft sie bei mir im bett, da merk ich das stillen nihct mal.

aber die abende sind nur ein hin un her gelaufen. ich kann nie weg gehen, oder mal einfach ein film am stück sehen.

das stört mich eigentlich am meisten.andere könnne da wenigstens.

nun frag ich mich ob das mal besser wird.
mein großer war schon immer ein guter schläfer.da hatte ich die probleme nicht.

wie wars bei euch, wurd mit dem abstillen besser?was hab ich bei ihr falsch gemacht?
Über Hoffnung und tipps freu ich mich.

1

Hallo,

ja, es wird besser, die Frage ist natürlich nur, wie lange Du noch warten kannst ;-)

Meine Große war auch so. Die Nächte wurden besser, als ihre Schwester da war und sie dann in die Besucherritze ziehen durfte. Da war sie 20 Monate alt.
Wir hatten es dann so (also Baby im Beitellbett und sie in der Besucherritze), bis sie eine Woche vor ihrem dritten Geburtstag beschlossen hat, auszuziehen in ihr eigenes Zimmer.

Seitdem haben wir echt Ruhe.

Gut, grad in den Ferien träumt sie ab und an schlecht, aber wir hatten wirklich ein Jahr nichts von ihr gehört.

Die KLeine war übrigens ein "besserschläferbaby", schlief allein ein udn gab auch mal Ruhe, abe rdie ist schon gute 2,5 und so richtig durchschlafen tut sie nur ab und an.... Gut, sonst wacht sie vielleicht einmal auf, will was zu trnken und dann ist wieder Ruhe, also so große Probleme macht sie auch nicht.

Der Kurze ist so wie die Große. SChläft wirklich schlecht, am besten mit mir an der Seite, auch der Papa geht nicht.

Wir haben das Problema uch, seit er 9 MOante alt ist, er wird jetzt am 28. ein Jahr... Ich hoffe, es wird besser, wenn er ein Jahr ist und vielleicht auch wenn er laufen kann... es passiert irgendwie grad so viel, hochziehen, hinstellen, langlaufen, das muss er wohl verarbeiten... Mal sehen.

LG Karin

2

Hi,

mein Sohn war und ist auch ein schlechter Schläfer. Aber bei mir hat es nicht mit dem stillen zu tun gehabt. Er hat mit 9 Monaten mal kurzfristig 8 Stunden am Stück geschlafen trotz stillen. Als ich ihn dann mit 10 Monaten abgestillt habe wurde es aber auch nicht besser. Ansonsten immer so zwischen 2 und 4 Stunden kam er und trank seine Milch.

Heute ist mein Sohn 21 Monate alt und er ist immer noch so ein schlechter Schläfer. Er schläft nie vor 21.30 Uhr ein und nachts kommt er immer noch 1 - 2 mal und verlangt die Flasche.

Also das mit dem Fernsehen ist auch jetzt noch nicht wirlich besser ;-) aber es kommt ja sowieso nix gescheites dran :-p

Du bist also nicht allein. Kinder sind halt immer unterschiedlich. Das ist auch mit der Grund warum bei mir der Gedanke an ein zweites z.Zt einfach nicht kommt.

Lg

Dani

3

Hallo,

unser Großer hat auch sehr lange ziemlich schlecht geschlafen (Glücklicherweise nahm er sowohl Flasche als auch Schnuller). Als er dann mit über einem Jahr irgendwann durchschlief war es nie wieder ein Thema. Wenn er nicht krank ist oder mal schlecht träumt (vielleicht alle 8-10 Wochen einmal) schläft er zuverlässig durch. Er wird nächsten Monat 3.

LG

4

Bei uns war das Schlafen immer echt schlimm. Die ersten 15 Monate musste ich mindestens 5 Mal "hoch" pro Nacht, wobei das die guten Nächte waren #schwitz Meistens sah es bei uns so aus, dass mein Sohn ca. um 20 Uhr müde war, in den Schlaf gestillt wurde, dann immerhin bis 22 Uhr geschlafen hat und dann in den meisten Nächten fast stündlich wach wurde #gaehn Tagsüber hat er nur in der Trage oder im Kinderwagen geschlafen.

Und dann wurde das auf einmal gut. Das Einzige, was ich etwas forciert habe war, dass er ohne Stillen einschläft. Das hat auch gut geklappt. Seitdem er ca. 16 Monate alt war schläft er durch und wird auch wirklich nur noch wach, wenn er krank ist oder ab und zu mal schlecht träumt.

Dann hatten wir noch das Problem, dass er immer so früh wach war, aber noch total müde war. DAS hat sich dann von allein erledigt, aber erst, als er kurz vorm 2. Geburtstag alle Zähne hatte #schwitz

Seitdem er 2 Jahre alt ist sieht es bei uns meistens so aus: abends um 19.30-19.45 Uhr müde und ins Bett, schlafen bis ca. 6.30-7.00 Uhr. Mittagsschlaf 1,5 Stunden, versuche ich grad etwas nach hinten zu verschieben, weil ja bald der Kindergarten losgeht :-D

Im Grunde kann ich sagen, dass mein Sohn die ersten 1,5 Jahre das Baby war, welches hier aus meinem Bekanntenkreis mit Abstand am schlechtesten geschlafen hat. Dafür ist er aber jetzt fast der "beste Schläfer" von allen :-p Mal sehen, wie das so wird, wenn dann Ende des Jahres das zweite Kind kommt #zitter#zitter

GLG

raevunge mit Bett-Fan (2J9M), #stern fest im Herzen und #baby-Girl (22+6)