Wie lange braucht ein Antibiotikum, bis es wirkt???

Hallo ihr Lieben,

meine Maus hat seit ca. 3 Wochen pampigen Durchfall (sorry für die genaue Ausführung ;-) ) und ab dem späten Mittag erhöhte Temperatur (bis 37,8 ca.). Morgens niedriger. War vorgestern beim Ki-Doc und hab ein Antibiotikum verschrieben bekommen, das sie seit gestern morgen nimmt. Bisher ist die Temperatur aber nicht zurückgegangen.

Habt ihr Tipps? Sollte ich mal Blut abnehmen lassen? Macht man das bei so kleinen Kindern aus der Armbeuge? Meine Kleine ist jetzt 22 Monate alt.

Bin für Ratschläge dankbar. Mache mir so langsam echt Sorgen, dass irgendwas nicht stimmt.

Sie bekommt auch gerade ihre Seitenzähne. Kann das mit der Temperatur auch damit zusammenhängen?

Lieb Grüßle an euch alle und #danke

Yvonne mit #sonne Antonia (22 Monate)

In der Regel min. 24 std bei 37,8 brauchst du die keine Gedanken machen bei unseren kleinen Mäusen (Sarah 25 mon.) ist das überhaupt nicht der rede werd.Wichtig ist das sie trinkt die Zähne tun ihr übriges .Gehe es locker an die werte no problem . Gerade der Durchfall spricht für die Zähne aber warum hat der Kia Antibiotikum verschrieben? Hast du auch Oralpädon bekommen?lg britta

hmmm, so lange Durchfall ist doch auch oft viral - hat der Arzt mal ne Stuhlprobe untersucht?

LG

Catherina

Hallo,

eigentlich sollte es innerhalb 48 Std. angeschlagen haben.
Bei uns hat es leider jetzt 5 Tage gedauert bis die Temperaur von 40°C endgültig gesunken war.

LG,

bf

Hallo!

Sollte der Durchfall noch länger anhalten, würde ich mal eine Stuhlprobe untersuchen lassen.

Es könnte ein Virus sein.

Eine Antibiose schlägt sehr häufig auf den Magen-Darm-Trakt, und davon könnte der Durchfall noch verstärkt werden.

Warum hast du Antibiotikum bekommen?

LG
Simone