Scheisse, 40,2 Grad Fieber, was würdet ihr tun?

Hi war grad total geschockt...als mein Kleiner grad aufgewacht ist, hat er förmlich geglüht.
hab dann gemessen, Ergebnis steht oben....hat ihm gleich Fiebersaft gegeben...würdet ihr ihn im T-Shirt lassen oder warm anziehen...haben so 21 Grad daheim...zieht man die da warm an oder eher wenig???
danke für eure Meinungen...
lg Tina

1

ich würde essigsocken machen!
die so 15-20 Min anlassen dan nochmals messen wens nicht besser wird zum Artzt!

2

hab grad nochmals gemessen, ist jetzt bei 39,6...
ist jetzt besser im T-Shirt oder dicker Pulli?

3

Im KH hatte sie mir als meine Maus 40.9 Fieber hatte gesagt, ich solle sie so dünn wie möglich anziehen. Das mit dicken Pulli hat man wohl früher gesagt. Achte nur darauf das es nirgends zieht, denn bei so einem Fieber schwitzen die Mäuse ja auch schnell. Und viel viel trinken.

4

Ich würd ihn ganz normal anziehen und schauen ob er schwitzt oder friert oder sagt was er gern hätte, ansonsten u.U. Wadenwickel machen.

6

Wadenwickeln darf man meines Wissens nur im Anstieg des Fieber machen um es wieder zu senken, wenn das Fieber schon bei über 40 ist besteht sonst die Gefahr das der Körper zu schnell abkühlt und durch diesen enormen Temperaturunterschied ein Kreislaufkolapps entsteht. So hatte mein Doc es mir zumindest erklärt.

13

ist es nicht so, dass man wadenwickel machen darf, aber nur mit wasser das wenige grad kühler ist als die momentane körpertemperatur? also zb mit wasser was 37-38?
und was machen fieberzäpfchen oder saft mit dem kreislauf?

ich hase es immer wenn die kleinen fiebern :( mein sohn heute auch... hat an den 40 gekratzt...

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

unsere Kinder fiebern eher hoch, daher würde mich 40,2 nicht aus der Fassung bringen. Fiebersaft (bei uns Nurofen) würde ich geben und ca. 30-60 Min abwarten. Zudem stark auf das Verhalten achten. Erst, wenn das Fieber trotz Saft nicht runter geht, würde ich weitere Maßnahmen (Wadenwickel, Essigsocken o.ä.) unternehmen.

Anziehen normal bis wenig, nicht zu heiß einpacken.

Ich achte verstärkt auf das Verhalten. Unsere Kinder sind bei 40 Grad noch erstaunlich fit. Als meine Kleine jedoch letztens bei 38 Grad bereits total in sich zusammen sackte, bin ich mit ihr zur Notaufnahme. Hohes Fieber ist nicht per se bedenklich.

Vertrau deinem Gefühl, wenn es dir zu unsicher ist, ruf doch im KKH mal an, was man machen kann und wann du kommen solltest. Wie sagt man so schön: Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Gute Besserung!

7

Hallo,

leicht anziehen und auch leicht zudecken. Der Fiebersaft wirkt bald also keine Panik. Auf gar keinen Fall warm anziehen. Meine Mama hat das immer mit mir gemacht, es war die reinste Folter, ich habe geglüht und meine Mutter hat mir sogar verboten die Füße rauszustrecken. Der Arzt hat sie dann sehr geschimpft. Wenn dein kleiner sich frei strampelt, dann lass es zu.

#winke

8

Hi,
das ist normal, dass sie nach dem Schlafen so glühen. Wenn das Fieber im Anstieg ist, dann sind Hände und Füße kalt und die Kleinen frieren (kennt man ja von sich auch), da sorgt man für Wärmezufuhr. Wenn das Fieber den Höhepunkt erreicht hat, sind Hände und Füße warm und ihm ist auch warm, da zieht man sie eher leicht an, oder kann Wadenwickel oder, wie geschrieben, Essigsocken machen. Er wird dir schon sagen, was er braucht.
Hier ein guter Link:
http://www.patientenleitlinien.de/Fieber_Kindesalter/fieber_kindesalter.html
Sollte das Fieber sich nicht senken lassen, dann kannst du über einen Arztbesuch nachdenken. Wenn es jetzt aber sinkt, dann gönne ihm die e Ruhe zu Hause.
Gute Besserung!

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

9

danke für Eure Antworten, ist schon bei 39,4...Gott sei Dank.
Aber kann mir noch einer erklären was Essigsocken sind???

10

Hi,

wir waren grad letzte woche beim Notdienst mit so einer Temperatur, nur das sie sich nicht senken ließ. Mir wurde gesagt fiebernde Kinder nciht zu warm anziehen.

Gute Besserung!

LG emilylucy

12

Hallo,
alles was Du bei Fieber machen kannst, ist das Kind beim Fiebern zu unterstützen.
Das geht so:

wenn das Fieber sinkt, also zb nach Medis, dann sollten Arme und Beine nackig sein,an den Füßen warme Socken, am Körper Unterwäsche und noch was leichtes drüber.Der Körper muss die Wärme abgeben können,also nicht zu warm einpacken.

wenn das Fieber steigt und das Kind friert muss es auch warm eingepackt sein, also am besten in eine dicke Decke einwickeln bei Mama auf dem Arm.Wenn das Fieber steigt darf man auf keinen Fall mit Wadenwickeln oä kommen, weil das im schlimmsten Fall zu Kreislaufversagen führen kann.

Viel trinken - völlig egal was, hauptsache das Kind trinkt.
Gute Besserung.