Wir bekommen wahrscheinlich ein Pflegekind - 15 Monate alt!!!

Hallo,

so wie es aussieht, bekommen wir bald einen kleinen Jungen von 15 Monaten in Dauerpflege...

Ihr als erfahrene Eltern könnt mir doch bestimmt viele Fragen beantworten, oder?
Vorab - ein KiZi und einen KiWa (wir haben einen Hund wg. langer Strecken zu laufen) haben wir schon...

1. Welche Mützengröße, Kleidergröße, Strümpfe in etwa?
2. Welchen Autositz empfehlt ihr?
3. Schlafsack?
4. Fußsack f. KiWa + Buggy
5. Buggy?!
6. Hochstuhl? Wir wollen gern den von Stokke...

...was brauch ich bloß noch?

Vielen Dank an euch - bin auch echt nervös jetzt :-)

1

Huhu,

herzlichen Glückwünsch zum Zuwachs!

1. Kleidergröße ist schwierig - kann von Kind zu Kind sehr unterschiedlich sein (tippe auf 86/92)
2. Auf jedem Fall keinen Römer (war ich total unzufrieden mit - haben jetzt einen von Maxi Cosi, und der ist wesentlich besser) - evt. auf Isofix achten, wenn euer Auto Isofix hat.
3. Alvi Mäxchen
4. Maclaren, Cybex - von Billigdingern, würde ich die Finger lassen
5. Stokke

Sonstiges: Sicherung der Steckdosen, Treppen, Chemikalien/Putzmittel/Medikamente unzugänglich aufbewahren. Ich würde mir an eurer Stelle wahrscheinlich noch eine Wickelkommode anschaffen und beim KiA Medikamente empfehlen lassen wie z. B. Schmerzmittel, Nasenspray, etwas gegen Übelkeit/Erbrechen und Durchfall.

VG, Andrea

2

kleidergröße kann dir hier keiner sagen, denn das ist unterschiedlich! meine maus hatte da 86 an, aber 80 hat noch gepasst. allerdings hab ich eher ein mittelmäßiges kind und kein rieße ;-) kannst du nicht nachfragen was er für eine größe hat? genauso strümpfe kann die wohl keine beantworten! die einen haben gr 23 die anderen 19. das ist sehr unterschiedlich....

autositz.... puuh wir haben den römer evolva 123, der wächst mit. allerdings nutzen wir den selten, da wir kein auto haben. die meisten haben einen von maxi cosi oder römer. kommt eben drauf an was für ein auto, welche ansprüche...

schlafsack würde ich 110cm kaufen. 90 wird schon zu knapp sein!

wir haben den fußsack von kaiser. http://www.google.de/#q=kaiser+fu%C3%9Fsack&hl=de&prmd=imvns&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=HPrVTsycHcfCtAa_4-ixDg&ved=0CI0BEK0E&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&fp=af0f5b713f013ad7&biw=1280&bih=675

buggy ist auch so eine sache was für ansprüche man hat! wir haben den peg perego p3 und sind nicht zufrieden. andere wiederum schwärmen davon.

stokke soll super sein. wir haben den hauck alpha und das reicht vollkommen aus. wir haben auch seit einiger zeit den bügel ab, so dass sie alleine hoch und runter klettern kann.

4

ach so, schlafsack kann ich den von sterntaler empfehlen. hab den jetzt das erste mal zugelegt für den winter und meine maus hat noch nicht einmal gefroren, egal ob sie viel oder wenig an hatte!

ja medikamte sollte man auch zu hause haben. vor allem gegen fieber!

3

Ach ja, vielleicht noch folgendes:

- Zahnbürste, Zahnpasta
- Haarbürste, Nagelschere
- Weleda Wundschutzcreme (das einzig Wahre bei wundem Po)
- eine Wind- und Wettercreme für Minusgrade

Andrea

5

Hallo,

unser Elias ist 13 Monate, aber ich antworte dir trotzdem mal.

1. Kleidergröße 86 (für 1-1,5 Jahre), 92 ab 1,5 Jahre, ist aber unterschiedlich. Elias trägt bei Oberteilen immer noch die 74 (eigentlich 6-9 Monate) #gruebel Mützengröße schwer zu sagen, am besten den Kopfumfang messen Strümpfe haben wir in 74/80, die sind meist noch zu groß, sonst Fußlänge messen

2. Wir haben den Römer King und sind sehr zufrieden

3. Schlafsack in 90 oder 100 cm, es sei denn er schläft schon mit Decke #gruebel

Wie sieht es denn aus mit Schuhen? Wir haben Kinderwagen und Buggy (von Hauck). Fußsack ist grad jetzt wichtig. Kleinigkeiten wie Löffel, evtl. Flaschen / Trinkbecher, Zahnbürste und das ganze Zeugs wie Creme etc., aber das habt ihr sicher schon. Töpfchen?

Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein. Ich denk mal das wichtigste wie Windeln, Feuchttücher habt ihr sicher.

Ich glaub dir das du aufgeregt bist. Ich freu mich für euch und wünsche euch eine tolle Kennenlernzeit. Ich hoffe der kleine kommt nicht aus einer schlimmen Familie?

Lg Annika

6

Hallo,

1. Kleidergröße hatten meine 86/92
2. KEINEN Römer, habe ich beide wieder verkauft und einen MaxiCosi genommen
3. Alvi
4. Fußsack habe ich nie gehabt
5.Hartan ix1
6. Herlag

-Windeln, Wundschutzcreme
-Zahncreme u. -bürste
-Fieberthermometer, ggf. Zäpfchen für den Notfall
-Babyphon? Nachtlicht?
-Kinderarzt (U-Heft, Impfausweis?), Krankenversicherung
-Lätzchen, Teller, Besteck, usw.
-Steckdosensicherungen, Treppenschutz, Sicherung für den Herd

und#tasse
#winke

7

Hallo,

herzlichen Glückwunsch. Finde ich großartig #herzlich

Das alter ist toll, die Kleinen entdecken so viel, es macht irre viel Spaß. Wollte ich noch vorweg schicken ;-)

Mein Sohn ist 15 Monate alt und trägt:
- obenrum 80 und 86
- in Hosen die 74 und 80
- Schuhgröße 21 ;-)

2. wir haben den Maxi Cosi Tobi, es gibt aber sicher andere gute Sitze
3. da haben wir einen dickeren von Alvi sowie einen dicken von Tchibo - es muss nicht immer der teuerste sein ;-)
4. unbedingt, wir haben einen von Kaiser sowie einen von Altabebe
5. Habe im im Auto liegen u benutze den, wenn wir eben mit dem Auto unterwegs sind und dann laufen

6. Stokke! mit Gurt ;-)
7. Zahnbürste, Zahnpasta
8. Wundschutzcreme
9. einen guten Fotoapperat ;-)
10. Geduld, gute Nerven und viel Zeit

11. schöne Kinderlieder und Verse
12. evtl. eine kleine Hausapotheke mit Fiebersaft, Osanit (beim Zahnen...)
13. schöne Bilderbücher
14. Autos #schein
15. Ärmellätzchen für die ersten Versuche des Selberessens #koch

Ich wünsche euch alles Gute und berichte dann doch mal #herzlich

LG
Thalia plus Paul #verliebt

8

Hallo!

Erstmal viel Glück, das es klappt!

Zu 1.
Mein Sohn hatte mit 1Jahr Kleidergröße 80/86, meine Tochter 68, ich würde also versuchen herauszufinden, wie groß er etwa ist, bzw. lieber größere Sachen nehmen und wenn der kleine Junge dann da ist kannst du nachkaufen! Mützengröße ist in dem Alter ebenfalls unterschiedlich, mein Sohn brauchte da Mützengröße 49/51, meine Tochter trug 45/47. Strümpfe sind ebenfalls sehr unterschiedlich, mein Sohn hatte große Füße, brauchte Gr.23/26 bzw. 86/92 in Socken. Meiner Tochter waren die 62/68er Socken noch zu groß im gleichen Alter.

Zu 2.
Hier ist es ganz wichtig, das du weißt, wieviel er wiegt. Wiegt er noch unter 9kg kannst du keinen Autositz der Gruppe 1 nehme, denn die sind dann nicht zulässig. Wiegt er über 9kg kannst du dagegen so einen schon kaufen oder aber du kaufst einen Gruppenübergreifenden Sitz Klasse 0+/1, dann bist du auf der sicheren Seite!

Zu 3.
Mag der kleine Junge Schlafsäcke? Schläft er derzeit in einem? Nicht alle Kinder liegen in dem Alter noch in Schlafsäcken und auch hier ist es mit der Größe sehr individuell!

Zu 4.
Wir haben zwei Fußsäcke, bräuchten aber nur einen, beide sind günstig gebraucht gekauft und daher haben wir die! Normalerweise fährt man ja nur mit Kinderwagen oder mit Buggy und dann wechselt man schnell dazwischen hin und her!

Zu 5.
Wir haben mehrere Kinderwagen und Buggys bisher gehabt. Ich bin mit dem Cybex Callisto sehr zufrieden, allerdings denke ich nicht, das du damit gut durch Wald und Feld kommst, da würde ich dann lieber auch einen stabilen Kombi KiWa zurück greifen!

Zu 6.
Wir haben keine Stokke Stühle, sondern ich glaube Hauck Stühle...die sind Kippsicher und halten genauso! Haben beide schon mehrere Jahre und Kinder hinter sich und halten!

Was du sonst noch brauchst...
Wickeltisch/Auflage und Windel...Zinksalbe, falls der Po mal wund wird!
Schuhe bzw. falls er noch nicht läuft warme Krabbelschuhe. Für Zuhause sind Krabbelpuschen toll oder Abs Socken/Fliesenflitzer.
Paracetamol oder Ibuprofen, falls er plötzlich Fieber/Schmerzen hat. Gegen Überkeit/Erbrechen/Durchfall und co. würde ich noch nichts dahaben, denn es ist besser im Fall des Falles zum Arzt zu gehen!
Plastik Teller und Tassen, ganz wichtig!
Den Rest haben die anderen ja schon gut beschrieben!

Und als letztes brauchst du viel Geduld und gute Nerven!

Lieben Gruß, Angel mit zwei Kindern

9

Hallo

Würde ich ein Kind in dem Alter bekommen, würde ich entweder versuchen, so Dinge wie Größe, Schuhgröße, Mützengröße etc vorher rauszubekommen oder ich würde mit dem Kind einkaufen gehen... Irgendwas wird das Kind ja sicher anhaben bzw würde ich einmal von allem kaufen und dann mit Kind losziehen, bevor ich so viel Geld investiere und dann passt nachher nichts.... Mit Schlafsäcken ist es ähnlich, ich würde vielleicht einen (günstigen) großen da haben für die erste Nacht und dann losziehen und passende kaufen (Ernstings ist übrigens auch sehr gut).

Ich würde auch versuchen, mir für einen Tag einen Kindersitz zu leihen und dann mit Kind in ein Fachgeschäft gehen und das Kind Probe sitzen lassen, denn nicht jedes Kind passt in jeden Sitz und nicht jeder Sitz passt in jedes Auto...

Ein Buggy ist ebenfalls eine individuelle Entscheidung, wir haben einen von Chicco und sind mit dem super zufrieden... Andere müssen aber bestimmte Namen draufstehen haben, damit sie zufrieden sind... Fürs Erste hast du ja einen Kinderwagen, dann könnt ihr euch danach auch in Ruhe umschauen im Fachgeschäft mit Beratung...

Beim Hochstuhl ist es genauso, wir haben den Sit up3 von Roba, auch einen Holztreppenhochstuhl, allerdings habe ich mich geweigert, den Namen Stokke mitzubezahlen... Die Roba Hochstühle sind nicht sehr viel anders als die Treppenhochstühle von Roba oder Hauck, aber völlig ausreichend und deutlich günstiger...

Was wichtig ist (wie andere schon erwähnten), dass du was gegen Fieber da hast.... Alles andere verschreiben Kinderärzte nach Bedarf...

Zahnputzsachen, ein wenig Spielzeug, bekommt der Kleine noch Milch, wenn ja, welche etc... Kindersicherungen für Bereiche, die für so Zwerge gefährlich sind, Treppen, Küche, Steckdosen, Schränke, Türen (Klemmschutz) etc... Windeln (welche Größe, welche Art?), evtl Pflegeprodukte (Duschbad, Waschlappen, Handtuch/Badelaken, Wundschutz, Wind&Wetter), Schnuller?

Ich glaube, ich wäre auch total nervös... Wenn man schwanger ist, ist es so klar, was man benötigt für sein Baby, aber für ein Kleinkind als Pflegekind ist das ja doch was anderes....

Ich wünsche euch trotzdem eine schöne Kennenlernzeit und ein tolles Zusammenleben mit dem kleinen Mann!

LG

10

Danke danke. Ich will auch gar nicht gleich alles neu kaufen. Klamotten kriege ich komplett von Freunden geschenkt. Buggy kaufe ich auch erst später... Also alles im Rahmen :-)

Und klar, ich weiß noch nichts, außer, dass er 15 Monate alt ist :-) Habe ein Zimmer komplett, auch schon Bücher und Spielsachen... Ich bin eher der "gut-gebrauchte- Typ", geht man in Babymärkte, wird einem ja ganz schlecht... :-)

Danke noch mal an euch alle!!!!