Maus 2 und der Haarschnitt

Meine Süße hat schöne blonde Haare. Aber der Pony wächst und wächst über die Augen schon zur Nase. Wollte ihr die Haare eigentl. alle gleich lang wachsen lassen, aber sie lässt die Haarspangen nich dran. Bin nun am überlegen , ob ich ihr nun doch einen Pony schneiden lasse.
Wie habt ihr das bei euren Mädls gemacht? Wie oft geht ihr zum Haare schneiden?
Lassen es eure Mädls gefallen. Was für Frisuren haben Eure?

Viele Fragen, hoffe auf viele Antworten.

1

#winke,

Nora (1), hat ziemlich volles & langes Haar. An den Seiten & hinten gehen sie "bis über´s Ohr" auf einer Länge überall, vorne trägt sie auch einen Pony.

Uns ging es wie dir: Wir wollten eigentlich gar nicht schneiden, sd. wachsen lassen, auch vorn, aber die Haare störten Nora & dann gab es doch den Griff zur Schere.

Wir haben das selbst gemacht #schwitz, weil ich denke, ein friseur kann das bei einem zappeligen Kleinkind auch nicht viel besser als die eingespielten Ablenkungsprofis Mama und Papa.

Wir haben Teamarbeit gemacht: Papa hat abgelenkt, Mama hat geschnitten.
Ist auch ziemlich gut geworden. An den Seiten und hinten sind wir einfach gerade "dran lang gegangen", vorne haben wir abgeschätzt, wie viel ab soll und haben dann einzelne Stähnen um den Finger gewickelt und dann geschnitten: So war der Tipp einer Friseurin an uns; wird dann fransiger und nicht so schnurgerade. Da fallen kleine "Zacken" auch nicht so auf #schein.

Alles gute #klee

2

Hallo

Unsere Kleine hat sehr glatte und feine Haare, die ich eigentlich auch gleichmäßig wachsen lassen wollte... Allerdings halten bei ihr teilweise die besten Spangen nicht wirklich lange, unter anderem auch, weil sie dauernd dran rumfummelt... ;-)

Habe dann kurzerhand selber zur Schere gegriffen und ihr einen Pony geschnitten, was ihr echt steht und sie richtig frech aussehen lässt...

Als wir dann mit unserem Sohn mal beim Friseur waren, dachte ich mir, dass siedie Kleine ja auch gleich nachschneiden könnten, dann brauch ich da selber nicht noch ran... Haben sie auch, aber leider haben sie den Pony viel zu weit hinten angesetzt und es sah richtig bescheiden aus... #augen Zum Glück wachsen Haare ja wieder, auch wenn es beim Töchterchen nicht wirklich schnell geht... Irgendwann waren wir bei einem anderen Friseur und haben es korrigieren lassen und nun trägt unsere Süße zum Übergang einen niedlichen Pagenkopf, bis der "Pony" wieder dem Haupthaar angeglichen werden kann...

Wir gehen mit unserer Tochter ca alle 8-10 Wochen zum Friseur, dann kommt etwa 0,5 cm vom Pony ab... Ihre Haare wachsen wirklich langsam... #schein Bisher macht unsere Süße das super mit, allerdings müssen entweder ich oder (noch besser) mein Mann danebenstehen bzw sitzt sie bei uns auf dem Schoß, je nach Friseur... Aber Hauptsache, sie akzeptiert es...

LG

3

Ansonsten mal Haarreifen oder Tücher/Bänder probieren.

Meine hat zurzeit aber auch Pony-auf eigenen Wunsch.

4

Sarah hatte die typische VoKuHiLa-Frisur. Wollten es dann beim Friseur mal angleichen lassen, aber die hat einfach rundum nur was abgeschnitten. So sah sie aus wie vorher nur kürzer - wie ein Junge.

Haben die Haare dann wieder etwas wachsen lassen und dann habe ich sie letztes Frühjahr einmal selbst geschnitten. Nun sind sie halbwegs gleichlang und wachsen. Spangen hat sie immer toleriert, aber derzeit will sie davon auch nix wissen.

Meine Mutter meint auch, dann soll ich ihr einen Pony schneiden, aber dann ist man immer am nachschneiden. Meine Tochter stören die Haare im Gesicht ja offensichtlich nicht. Also was solls.

LG

5

Habe 2 blonde Mädels (2 und 4J.). Bei der Großen habe ichs ohne Pony geschafft, aber bei der kleinen klappts auch nicht. Die Haare wachsen so störisch nach Vorne über die Stirn und die Spangen fliegen auch schnell raus.

Nun hat sie einen Pony....sie kann wieder gucken :-) und mit Zöpfchen an den Seiten siehts auch soooooo niedlich aus. Aber bis man den wieder mitwachsen lassen kann...werden wohl Jahre vergehen....

LG

6

Ich habe zwar einen Jungen, antworte aber trotzdem.
Zuerst kam ein Frisör in den Kindergarten. Das fand ich am besten. Ein Kind saß auf dem Stuhl auf dem Tisch und alle anderen sind rumgetanzt. Für die Kinder war das ein Spiel und sie fanden es toll.

Als der nicht mehr kam, war eine Frisörin bei meinen Eltern zu Hause. Mein Sohn hat gebrüllt wie am Spiel und ließ sie nicht ran. Dann bin ich mit ihm in einen Salon gegangen, wo er statt auf einem Stuhl in einem Auto sitzen konnte. Da hat es geklappt. Nein, er sitzt beim Haare scheniden nicht in dem Auto, sondern auf meinem Schoß aber er findet es schön dort und er mag die Frisörin. Kinder haben Vorlieben - Du mußt das probieren und wenn Du einen Laden gefunden hast, den Dein Kind mag, dann beib dabei.