Tochter(3 Jahre)hat seit einer Stunde Ohrenschmerzen...bitte Hilfe!!!

Hallo!!

Meine Kleine weint seit über einer Stunde und sagt das ihr das Ohr weh tut!
Jetzt habe ich aber nur die 125er Paracetamol da...hab ihr jetzt eins gegeben,damit sie wenigstens durch die Nacht kommt!

Normalerweise müsste sie 250er haben,oder?
Könnte ich ihr dann evtl.gleich noch eins nachgeben wenn sie nicht aufhört zu weinen??

Das ist das erste Mal,das sie so doll weint und sie ist so Hundemüde noch dazu..

Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben!!

Danke ihr Lieben!

1

Mit Paracetamol kenne ich mich zwar nicht aus aber ich kann bei den Schmerzen helfen.

Nimm ein Wattebausch und mache ein Paar Tropfen Schnaps,Korn,Wodka o.Ä. drauf. Natürlich pur ohne Geschmack oder so. Jetzt drücke es in das Ohr deiner Tochter natürlich ganz vorsichtig und erkläre ihr, dass damit die Schmerzen weg gehen.Der Alkohol wärmt das Ohr und desinfiziert eventuelle Wunden o.Ä.

Es hilft auch wenn sie ihr Ohr auf ein Wärmekissen legt. Aber nicht länger als eine halbe Stunde und nicht zu heiß. Die Wärme hilft gegen die Schmerzen.

Gute Besserung#blume

2

Danke dir für deinen Ratschlag!
Hab aber keinen Schnaps hier...

Habe gerade mal gegoogelt und was von Zwiebelsäckchen gelesen...kennst du das?Ob das hilft??

LG

10

Ja Zwiebeln helfen auch gut. Sie sind ein gutes Hausmittel.

Ich persönlich habe es noch nicht gemacht aber mein Schwiegervater macht das manchmal und das hilft wohl.

3

Hallo
3jährige können mehr vertragen. Ob das jetzt in einem oder 2 Zäpfchen ist ist ja eigentlich egal. Pass aber auf das du ihr aber erst ab dem 2. Zäpfchen gerechnet wieder eine neue Dosis geben darfst.
Bei uns helfen Zwiebelsäckchen aufs Ohr super.
Alles Gute
melli

4

Hallo,danke dir!
Eine Frage noch:

"Pass aber auf das du ihr aber erst ab dem 2. Zäpfchen gerechnet wieder eine neue Dosis geben darfst."

Das heisst also...das ich ihr gleich noch eins mit 125er geben kann und dann wieder ein paar Stunden warten muss mit der nächsten Dosis?

Oder wie meinst du es?

LG

5

Rein damit.Dann soll man ja mindestens 6 Stunden vor der neuen Dosis warten. Und auch Tagesdosos beachten. Ohne Arzt sollte man sich daran wirklich halten.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

um auch ursächlich etwas zu tun, und nicht nur gegen das Symptom Schmerz, kann ich auch Zwiebelsäckchen sehr empfehlen!

So geht's:
http://www.praxis-widderich.de/Infos/Erkaeltung/Zwiebelsaeckchen.htm
Ich habe letztes mal die Zwibelstückchen mit der Knoblauchpresse etwas ausgepresst und kurz in der Mikro erwärmt. Dann in ein kleines Baumwolltuch, und mit einem Stirnband am Ohr befestigt. Hat toll geholfen!

Viele Grüße
Angel08

8

... Zwiebel klein schneiden - in der Mikro warm machen (NICHT HEISS !!!) - in ein Zewa einpacken ... und aufs Ohr legen ...

- HILFT SUPER !!!

#winke

9

Upsss ... hab leider die vorherigen Antworten nicht gelesen ...

- aber doppelt gemoppelt hält ja schliesslich länger ;-)

11

hi,
evtl. mittelohrentzündung???

zwar spät aber evtl. doch noch hilfreich.... SCHNUPFENSRAY!!

macht die nase und die verbindung zu den ohren frei und nimmt damit den schmerz
bei nächster gelegenheit dann bitte beim arzt abklären lassen.

unsere hat vergrößerte polypen und zeigt mehrfach aufs ohr, dann gibts inhallieren, sinupret saft und evtl. nasenspray dann gehts ihr recht gut, da kann dann alles sekret ablaufen und staut sicht nicht in den oberen atemwegen...

probiers mal aus,

alles gute

ella