Schnuller bei Neurodermitis Kindern erst recht!? Was meint ihr?

Hallo,

ich habe da mal eine seltsame Frage. Mein kleiner hat nur an den Wangen eine neurodermitis/Ekzem. Sonst an keinem Körperteil.
Nun gut, ich merke immer wieder, dass er sich den Schnuller in der Nacht ständig aus dem Gesicht schlägt während er sich daran fuchtlet oder sich die Augen reibt- also er ist ständig draussen.

Aber einschlafen macht er nur mit Schnuller.
Nun gut, die Nächte sind dementsprechend unruhig.
Er ist 6 Monate alt und nun wollen wir es auch mal gerne ohne probieren, aber Oma sagt:
Das brauch das Kind doch bei dem Jucken zur Beruhigung,....

Unabhängig ob Schnuller oder nicht, meint ihr das ein Kind mit Neuro den ganz besonders brauch und sonst seine haut wieder schlechter wird?
Wer hat ein Neuro Kind ohne Schnulli?

1

Hallo!

unser Zweg hat eine leichte, zahnungsbedingte Neurodermitis an den Schultern
Einen Schnuller hatte er nie!

Ich glaube, es gibt bessere Alternativen bei Juckreiz:
Eine vernünftige Salbe (wir nehmen bei starkem Juckreiz Ackerschachtelhalm-Brennesselsalbe als Decoctum), kühlen oder auch mal kalt abwaschen und gegebenenfalls auch mal mit einem trockenen Waschlappen über die betroffene Stelle reiben.
(So pauschal kann man das ja nicht sagen, da jede Form anders verläuft).
Bei uns hilft es auch manchmal, einfach den Pulli auszuziehen, damit etwas mehr Luft an die Stellen kommt und diese auch wieder etwas abkühlen.

Dazu haben wir viel mit einer Kinesiologin und dem Aufbau der Darmflora erreicht.

Interessant - wenn es auch umstritten ist - finde ich auch das Gelsenkirchener Behandlungsmodell von Dr. Stemmann.

Liebe schnullerlose Grüße

Bini

2

Hallo!

Meine Große (2,5Jahre) war ein schnullerfreies Kind - sie bevorzugte den Daumen, was bei Neurodermitis auch nicht so besonders prickelnd ist. Ich habe im Babyalter alles mögliche versucht, sie an den Schnuller zu gewöhnen, aber sie wollte einfach nicht.

Dementsprechend sah der Daumen in den Schubzeiten immer sehr schlimm und rissig aus - was uns allerdings das Daumenentwöhnen auch sehr viel einfacher gemacht hat. Seit ca. 3 Monaten gehts bei uns nämlich nun auch ohne Daumen.

Dass die Neurodermitis schlimmer wird ohne Schnuller - keine Ahnung, ich glaube nur, wenn es dem Kleinen ag viel Stress macht, dass er nun keinen mehr bekommen soll. Bei uns liegt es immer am Wetterwechsel - Schübe kommen im Herbst und Frühjahr. Verschlimmernd wirkt sich die Ernährung aus (besonders Milchprodukte und Fruchtsäuren sowie diverse Konservierungsstoffe), auch Stress kann mal verschlimmernd wirken.

Vielleicht kannst du auch Schnuller holen, die mehr bzw. größere Löcher haben? Sowas hier:
http://53.img-preis.de/592226/Baby-Spielzeug/Baby/MAM-Air-Single-Strip-Schnuller.jpg

C.