Welche Krabbeldecke ist gut?

Hallo, wollte mal fragen welche Krabbeldecke ihr empfehlen könnt und ab wann diese interesant wurde. LG Melanie

1

was meinst du mit krabbeldecke und interessant werden? eine an der etwas zum spielen ist?

denn zum krabbeln brauchen sie keine decke. ich finde den begriff irgendwie merkwürdig.

2

Hallo Melanie,

ich kann dir leider gar keine empfehlen, denn als sie mobiler wurde, war alles interessant nur nicht das Zeug auf der Krabbel bzw. Erlebnisdecke. Von daher für uns unnötig. Hatten die Erlebnisdecke von IKEA

Lg

Ela#winke

4

also wenn sie wirklich so ne activitydecke meint. wir hatten das von fisherprice die rain-forest. die war aber auch nur so lang interessant, wie er sich noch nicht fortbewegen konnte. kaum konnte er robben, konnten wir sie weg packen......

6

Ich ging jetzt davon aus dass sie so eine meint ;-) So war es bei uns auch. Ich finde im Nachhineine eine normale Decke und Spielzeug hätte gereicht.

Lg#winke

3

Wir haben diese:

http://www.amazon.de/roba-1406-P56-Krabbeldecke-Spielelementen/dp/B001EGYLSQ/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1336854799&sr=8-3

Sie ist von der Größe und Beschaffenheit super und hat noch zwei Spielelemente dran, einmal Rassel, einem Quietschherzchen, meine Kleine hat sie geliebt.

Die Krabbeldecke kannst du schon mit zwei, drei Monaten nützen. Ich habe sie anfangs doppelt gefaltet und meine Kleine drauf gelegt als sie noch ganz klein war. Vom Boden aus konnte sie viel mehr sehen. Dann kam dann der Spielebogen über sie und später lag sie dann auf dem Bauch drauf und spielte.

Aber es stimmt, Krabbeldecke ist ein unpassender Ausdruck, denn in dem Moment wo die Kleinen beginnen zu robben oder zu krabbeln ist die Decke nur noch Deko :-)

Wir nützen sie aber immer noch - im Moment liegt sie im Laufstall, falls sie mal darin schläft. Später, wenn meine Kleine mal wieder 10 Minuten an einem Ort spielen kann kommt sie sicher draußen wieder zum Einsatz.

5

wir hatten die kleine rainforest (gibt es in Deutschland nicht zu kaufen) und eine normale Patchwork-Krabbeldecke von Sigikid :-) er lag da recht lange drauf, weil er lange nicht so richtig vorwärts kam

#winke

7

Hallo,

wir hatten diese klassische Sterntaler-Decke mit dem Spielbogen. Die haben beide Kinder nicht wirklich bespielt. Der Spielbogen an sich leistet aber gute Dienste am Wickeltisch. Der Kleine ist mittlerweile 15 Monate und lässt sich immer noch damit etwas ablenken. Die Decke ohne Spielbogen benutze ich im Bad als Unterlage zum anziehen nach dem baden.

Gespielt haben die Kinder eher mit Spielzeug was ich ihnen so hingelegt habe. Hatte vor der Krabbelzeit in jeden Raum eine kleine Ecke mit Puzzlematten und etwas Spielzeug.

LG

8

Hallo,

versteh die Frage nicht recht.... wir haben usnere nur noch liegen, damit es nicht so laut ist, wenn Malin auf dem Laminat spielt.

Wir haben eine von Ideenreich, die sind toll groß und unten gummiert und wasserdicht. Kann man also auch mal für n Picknick mitnehmen.

9

Also bei uns ist es auch so gewesen, dass der Rainforest Spielbogen uninteressant wurde als er krabbeln konnte.

Wir haben dann auch eine "Krabbel"decke von Ideenreich gekauft.

http://www.amazon.de/Ideenreich-1986-6-Krabbeltraum-Dschungel/dp/B0020LKJZS/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1336922280&sr=8-2
Die sind schön groß, dick und unten gummiert, so dass sie auf Laminat o. Fließen nicht verrutschen. Und man kann sie für draußen verwenden.

Mittlerweile benutzen wir sie aber kaum noch. Zum Bausteine drauf stapeln ist sie nicht geeignet, da die so leicht gewöllbt gesteppt ist.

10

Krabbeldecke kann man eigentlich von anfang an bis sie mobil werden und anfangen sich vorwärtz zu bewegen nutzen . Die Decke hat den Sinn das sie weicher liegen und sich beim drehen ( mit ca. 4- 5 Monaten ) nicht gleich den Kopf am Boden anhauen . Eine ganz normale dickere Decke , nicht so ein dünnes Ding würde ich empfehlen ohne Schnick Schnack ( ist eh nicht interessant ) und meist hat man ja auch noch anderes Spielzeug wie z. B. ein Trapez .

Unsere habe ich nach Optik und Qualität / Dicke ausgewählt