Bindehautentzündung - Augentropfen

Hallo!
Unser kleiner Sohnemann (26 Monate) hat eine Bindehauteintzündung. Seit gestern bekommt er 4x täglich in jedes Auge einen Tropfen.
Zur Belohnung, weil er so tapfer ist, gebe ich ihm danach ein Gummibärchen. Gestern ging das auch gut so. Nur wird es immer schlimmer. Gestern hat er noch ruhig gehalten und sich die Tropfen geben lassen, aber heute wehrt er sich und kneift die Augen zusammen. Da hilft auch die Aussicht auf ein Gummibärchen nicht mehr.
Habt ihr einen Tipp, wie wich ihm die Tropfen geben kann, ohne dass es ein Kampf wird und Geheule?
Ich habs schon so versucht, das ist nur Wasser und die Augen baden jetzt (er liebt das Baden), aber das geht auch nicht mehr....
Ich hasse es, wie es jetzt ist und möchte dass es ohne Zwang geht.

Grüße,
Dany

1

Hallo,

schau doch mal hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=270828

Gruß schlaflos

2

Hallo Dany,

gib die Tropfen einfach auf die Augen (im Liegen natürlich), wenn sie zu sind.
Der Tropfen landet dann in der Mulde zwischen der Nase und dem Augenlid (weiß jetzt nicht, wie die heißt). Sobald Dein Sohn die Augen öffnet ( und das wird er tun), fließt der Tropfen von selber ins Auge.
So kannst Du ganz ohne Zwang und quasi mit geschlossenen Augen die Tropfen geben.
Den Tip hab ich von einer Apothekerin bekommen.

Viel Erfolg und gute Besserung!
Silvia