Welche Trage für den Urlaub?

Hallo!

Wir fahren bald für 2 Wochen in den Urlaub an die Nordsee und schauen uns gerade nach einer Trage um, da wir unseren Buggy gern daheim lassen würden.
Der Urlaub soll eine Mischung aus "Faul-am-Strand-liegen" und Tagesausflügen werden. Mäuschen ist ganz gut zu Fuß, aber beim Wattwandern oder für den Zoo brauchen wir denke ich schon noch eine Transportmöglichkeit.
Reicht da ein billiger Tragerucksack wie der hier z.B. http://www.amazon.de/VAUDE-Kindertrage-Koala-Red-11084/dp/B006OIQB2S/ref=sr_1_8?s=sports&ie=UTF8&qid=1370257071&sr=1-8&keywords=Tragerucksack

oder sollten wir doch ein bißchen tiefer in die Tasche greifen? Außerhalb des Urlaubs werden wir sie denke ich eher selten benötigen.
Welche Trage habt ihr und wie seit ihr zufrieden?
Achso, falls es für den Komfort wichtig ist: Meine Tochter ist recht propper. Sie wiegt 14 Kilo bei ca 85cm

Danke schonmal

#winke Arlie

1

Wir haben eine richtige Kraxe, seit unser Sohn knapp ein Jahr alt ist und nutzen sie sehr viel. Sogar heute, mit 4,5 sitzt er da ab und an noch drin.

Wir haben die Butterfly Comfort von vaude. Alternativ hat Deuter sehr gute. Eine andere kann ich nicht empfehlen, die gezeigte kenne ich nicht, kann mir aber kaum vorstellen, dass sie für diesem Preis was taugt.

Lg

2

Hallo,

mit der Vaude Koala werdet ihr keine Freude haben, da zieht das komplette Gewicht nur an den Schultern.

Für kürzere Strecken kann ich die Manduca empfehlen.
Mit der hab ich sehr lange getragen (bis etwa 12kg).

Bei dem Gewicht und längeren Strecken würde ich aber auf jeden Fall eine richtige Kraxe nehmen. Wir haben die Deuter Kid Comfort III, die ist echt super, aber auch ziemlich teuer. Es gibt auch günstigere Kraxen, die für euren Zweck sicher ausreichen.

Wichtig finde ich einen anständigen Beckengurt, der das meiste Gewicht auf die Hüften verteilt. Vielleicht geht ihr mal in ein Outdoor-Sportgeschäft und probiert mal ein paar Kraxen an. Oder ihr sucht euch auf Tragemaus.de ein paar Rückentragen raus und probiert die zuhause mal an. Nicht jeder kommt mit der gleichen Trage zu zurecht.

Der Wiederverkaufswert einer guten namhaften Trage ist sehr gut.
Daher würde mich der hohe Preis nicht so abschrecken.

lg, lienschi

3

Wir haben von Freunden eine gebrauchte von Jack Wolfskin bekommen, neu kaufen hätte sich nicht gelohnt!

LG

4

hallo arlie,

wir hatten uns für unsern berg-urlaub auch eine deuter geliehen. super teil. allerdings is unser sohn auch recht propper (11,5 kg/ 86 cm) und ich hätt mich beinahe mit dem teil zum invaliden gemacht. einmal den halben berg rauf - und wieder den berg runter und ich war platt ;-). ein starker mann ist also von vorteil, würd ich sagen.

vielleicht auch mal einfach im geschäft probe-tragen? damit du siehst, wie du damit zurecht kommst.

da die teile nicht ganz billig sind, würd ich auch mal im bekanntenkreis rumfragen - vielleicht leiht ja jemand eine aus.

lg
steffi

5

Wir haben einen Bondolino, aber schon von Geburt an gehabt und hatten diesen auch mit im Urlaub, ebenfalls Nordsee, Johannes war da allerdings erst 8 Monate alt ....

Buggy hatten wir auch dabei haben ein Kombi und da passte viel rein.

Wir sind sehr zufrieden und ich freue mich schon wenn ihn irgendwann beim zweiten wieder nutzen können....

Wenn wir jetzt unterwegs sind und Johannes nicht mehr kann (2,5 Jahre) nimmt ihn mein Mann oder ich eben mal auf die Schulter aber meist will er schnell schon wieder selber laufen....

LG

6

Wir hatten eine Kraxe beim Großen und ich fand die nicht so toll. Ich konnte sie eh nicht tragen und sie brauchte auch zu viel Platz.
Der Kleine war immer, wenn er nicht laufen konnte oder wollte in der Manduca, auch zuhause. Das vermiss ich jetzt, da er zu groß ist, fast ein bisschen.

Ich würde Ergo oder Manduca ausprobieren.

7

Schau mal auf der Seite von Didymos, da kann man sich Tücher ausleihen, weiß nicht, vllt auch den Didytai, das sind hochwertigere Tragen, allerdings weiß ich grade nicht, bis welches Gewicht die zugelassen sind.

Ich sags dir ehrlich... für die kurze Zeit, die du sie trägst, wird sie in dem Ding keinen Hüftschaden bekommen. Ich würde das von dir angegebene Teil für eure Zwecke kaufen...

lGr

8

Hallo!

Wenn ihr außerhalb des Urlaubs kaum eine Trage braucht, dann wäre mein Tipp eine Trageberaterin zu kontaktieren, Tragen auszuprobieren und dann - sofern möglich - bei ihr ausleihen. Ansonsten sollte euch die Beraterin sagen können, wo das Ausleihen möglich ist. Das ist deutlich günstiger, als wenn ihr euch eine anständige Trage kauft und so könnt ihr auch gleich feststellen, welche Trage für euch bequem ist.

Liebe Grüße,
majix

9

Ich habe mir für solche Zwecke eine Kraxe gekauft: die Possum von MacPac.

Rückenlänge auf den Träger einstellbar, gepolsterter Hüftgurt und eben die Einstellmöglichkeiten, die auch ein "ordentlicher" Wanderrucksack bietet.
"Leider" ist der Zwerg nun so mobil, dass ich das Teil wieder abgebe...