Kleinkind

    • (1) 20.03.17 - 22:06

      Antibiotika ohne Diagnose

      Hallo liebe Mamis,

      ich hatte gestern schon mal geschrieben, dass meine Tochter über Ohrenweh klagt und hohes Fieber hat, heute ist Tag 4.
      Da ich heute eh wieder zum Kinderarzt musste, hat die Ärztin sie noch einmal gründlich untersucht und bestätigt, dass das linke Ohr rot ist, daher könne das Fieber aber nicht kommen. Im weiteren Verlauf hat sie dann über einen kleinen Bluttest wohl einen extrem hohen Entzündungswert ermittelt und uns ein Antibiotikum mitgegeben, damit sei nicht zu spaßen und sie hätte irgendwo eine schlimme Entzündung im Körper.

      Auf meine Frage hin, ob sie nicht feststellen könnte was genau ihr fehlt, sagte sie nur, dass eben bei so Entzündungswerten AB verschrieben wird. Sie war genervt. Definitiv.

      Jetzt sitze ich hier mit fieberndem Kind und weiß nicht weiter. Heute konnten wir das Fieber 2x gut senken, nach 6-8 Stunden ist es aber auf die obligatorischen 40+ angestiegen.

      Gebe ich das AB ohne zu wissen, was sie wirklich hat? Oder vertraue ich darauf, dass sie das auch alleine hinbekommt?

      Wenn wir das Fieber senken, geht es ihr recht gut. Sie ist zwar schlapp, aber erzählt viel und isst und trinkt.

      Liebe Grüße und ich hoffe auf Erfahrungen

      Die 2l-s


          • (5) 20.03.17 - 22:47

            Die Entzündung allein wäre für mich der ausschlaggebende Grund und die Rechtfertigung für Antibiotika. Fieber ist an sich ja gut. Aber es muss von allein nach spätestens 3 Tagen runter gehen. Das tut es bei euch nicht. Das Fieber ist nur ein Symptom, nicht die Krankheit an sich. Die Entzündung muss bekämpft werden und saß geht eben mit Antibiotika.

            • (6) 20.03.17 - 22:54

              Ich verstehe worauf du hinaus willst und ich werde ihr auch gleich noch die erste Medikation geben.

              Ist das denn üblich, dass einfach nicht näher geschaut wird? Oder kann es am Ende doch von den Ohren kommen und sie konnte das einfach nicht gut sehen?

              • (7) 20.03.17 - 22:59

                Es kann natürlich von den Ohren kommen und man konnte es nicht gut sehen. Mein Sohn (4) fiebert von einem Tag auf den D deren auch sehr hoch und ihm tat der Hals weh. Doch der Kinderarzt konnte noch keine streptokokken erkennen, es war zu früh für einen Abstrich aber er zeigte Symptome wie rote Lippen, hohes Fieber und Halsweh. Da er bereits 3 mal streptokokken hatte und diese auch immer noch im Kindergarten rum gehen, verschrieb uns der Kinderarzt auch ab. Ohne 100%ig zu wissen ob es wirklich streptokokken sind. MSN kann eine beginnende Entzündung eben nicht immer gleich erkennen und muss danach handeln, was für das Kind das kleinere übel wäre. Und das ist in dem Fall das ab.

          Ist es nicht schnurzegal...? Gib ihr die Medikamente und hoffe, dass es schnell besser wird. Möchtest du sie lieber im Krankenhaus sehen, wo sie von oben bis unten auf den Kopf gestellt wird mit ewigen furchtbaren Untersuchungen?

          • Nein, das möchte ich natürlich nicht. Ist das schlicht uns ergreifend die übliche Vorgehensweise, die Ursache nicht zu suchen?
            Ich habe soeben das Antibiotikum angemixt und ihr die erste Dosis gegeben.

            • Ich denke, dass das durchaus üblich ist. Man findet halt nicht immer alles auf Anhieb. Ich wünsche deiner Tochter gute Besserung.

              • Ich danke dir.
                Meine Gedanken gingen eher so in die Richtung: "Oh Gott, jetzt hat sie alles Harmlose ausgeschlossen, aber das Schlimme findet sie nicht".
                Ich bin nicht pauschal gegen AB. Mein Sohn brauchte schon des Öfteren welches, er ist viel anfälliger als meine Tochter, aber bei ihm ist es schlicht und ergreifend offensichtlich, daher habe ich das nie in Frage gestellt.

        (12) 21.03.17 - 08:12

        Wenn die Ärztin aber gerade nicht feststellen kann, woher die Entzündung kommt, dann willst Du Dein Kind nicht behandeln?

        Ich gehe mal davon aus, dass ihr nicht mehrere Antibiotika, sondern nur ein Antibiotikum bekommen habt. Das dient dann dazu, Bakterienherde im Körper zu bekämpfen, ganz egal, wo sie sitzen. Natürlich ist es schöner zu wissen, wo die Entzündung sitzt, aber letztlich ist es im Moment wichtiger, dass sie eingedämmt wird.

(13) 20.03.17 - 22:48

Hallo,

ich würde es auch geben. Bin gerade in der gleichen Situation mit meiner Tochter. Sie hat seit Donnerstag Ohrenschmerzen und fiebert immer wieder extrem hoch auf. Heute gab es das AB und ich habe direkt angefangen. Der Entzündungswert war sehr hoch.

Habe allerdings auch Urin untersuchen lassen, um einen Harnwegsinfekt auszuschließen, war das bei euch auch der Fall?

Viele Grüße
Krawummel

(14) 21.03.17 - 06:06

Ist das echt dein Ernst?!???

Natürlich kann Fieber von einem roten Ohr kommen und wenn es schon rot ist, hat sie eine MIttelohrentzündung und braucht AB.

Das du nach 4 Tagen hohes Fieber immer noch dran zweifelst, ist mir unbegeiflich!!?? Willst du warten bis das Eiter aus dem Ohr läuft und sie brüllt vor Schmerzen?? Sie vielleicht da durch Schäden für ihr Restliche Leben bekommt, nur weil DU der Meinung bist, sie bräuchte kein AB weil die Ärztin deiner Meinung nach nicht gründlich genug gesucht hat. #klatsch

Da fehlen mir echt die Worte!!!!

P.S. Drei Tage Fieber ist normal, danach sollte es von allein weg gehen, tut es das nicht und ist der Entzündungswert hoch, gibt es ein Antibiotikum ... Normale vorhergehensweise!!! Sei froh das es sowas überhaupt gibt!!!

  • Guten morgen, du musst nicht gleich ausfallend werden und vor allem gründlich lesen. Meine Ärzten sagte sie kann ausschließen, dass das Fieber von den roten Ohren kommt. Das kam MIR auch komisch vor, da mein Kind über Ohrenweh klagt.

    Eine Mittelohrentzündung hat sie ausgeschlossen. Ich möchte einfach nur wissen was sie hat. Und nicht blind irgendwelche Mittel geben. Aber ich habe das AB bereits angefangen und werde es natürlich auch durchgeben und hoffen, dass es schnell anschlägt. Denn so hohes Fieber über so lange Zeit finde ich auch nicht mehr lustig.
    Du kannst dich wieder beruhigen.

Top Diskussionen anzeigen