Kleinkind

    • (1) 14.06.17 - 12:52

      Buntstifte für Kleinkinder

      Hey :)

      Unsere Maus (14 Monate) hat jetzt das Malen für sich entdeckt :) hat sich von keine-Ahnung-woher einen Buntstift geschnappt und Boden und Zeitungen bemalt und riesig Spaß gehabt.

      Jetzt wollte ich ihr kindgerechte Buntstifte oder Wachsmaler kaufen, weil sie auch gern mal den Stift in den Mund nimmt. Aber irgendwie ist alles erst ab 3 Jahren aufwärts geeignet. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

      LG


            • Die Woodys sind wasserlöslich. Der ganz Mund ist bunt!

              Ja, Straßenmalkreide landet auch überall. Aber ich glaube das ist unschädlich. Und zumindest aus der Kleidung kann man es einfach ausklopfen.

      Wir haben auch die Woody Stifte ,die sind super haben aber auch erstmal 4 Farben gekauft , meistens malen die klein sowieso nur mit einer Farbe ;) ( mein kleiner ist 13 Monate)

      Viel Spaß beim kreativen austoben lg lenchen1991

    • Wir haben Aquadoodele gekauft weil unsere auch alles ink. Boden angemalt hat und schlimmer, ewig an allem nuckelt wegen der Zähne. Allerdings macht sie das auch damit #schwitz bei der Oma fande sie Wachsmalstifte toll, vielleicht mache ich mich da schlau.

      Wir fanden die Wachsmalblöcke von Stockmar gut. Da malt mein Sohn sogar jetzt (fast 3) immer noch am liebsten mit.

      Hallo
      Ich finde die Woodys nicht so toll ehrlich gesagt, da sie ja solche 3 in 1 Teile sind, sind sie schnell ziemlich schmierig in Verbindung mit Wärme/Wasser. Wir hatten welche in einem Gebiet mit wärmerem Klima/Luftfeuchtigkeit dabei und das war nix.
      Wir hatten erstmal einfache normale Wachsmaler von Crayola und dann normale dickere Buntstifte von Stabilo (Green Trio glaube ich).

      LG

      (10) 14.06.17 - 20:58

      Vielen Dank an alle. Ich werd mich dann mal durchprobieren :)

      Hallo :)
      Von einer Bekannten (Kinderphysiotherapeutin) weiß ich, dass normale Stifte (auch die dicken)in diesem Alter nicht ganz so empfehlenswert sind (zu wenig Kraft in dem Händen, nicht sichtbar für uns). Sie empfiehlt daher birnenförmige "Stifte" (Faber Castell zB).

      https://www.amazon.de/Faber-Castell-120405-Malkreide-Birnenform-Jahre/dp/B009ZCWO5I

      Dort steht zwar ab 3 Jahren, aber das bezieht sich wahrscheinlich darauf, weil die Kinder die Farbe an den Händen haben (angeblich unbedenklich). Die Form der Stifte sei allerdings für Kleinkinder besser geeignet als "normal geformte" Stifte.

      Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen