Kleinkind


    • Ich kenne viele die den quinny haben und sehr damit zu Frieden sind. WiR nutzen unseren bugaboo .. unseren joie twin nur für urLaube

      Huhu,

      ich hab den Quinny. Ich liebe ihn als Maxi-Taxi, aber wenn der Buggy-Sitzeinhang gegen die Fahrtrichtung eingehängt ist, dann Laufe ich immer mit den Schienbeinen dagegen. Die Schiebegriffe sind recht niedrig und auch das Kind sollte nicht all zu groß werden.

      Ich habe mir den Concord Wanderer gekauft. Ist eigentlich auch ein Kombi Kinderwagen, aber erfüllt alle meine Anforderungen:
      - große Reifen und ordentlich gefedert
      - zwei Teile (Gestell und Sitzeinhang)
      - mit und gegen die Fahrtrichtung
      - komplett flache Liegeposition (ich nutze den Sitzeinhang seit Mini 3 Monate alt war)
      Ich liebe ihn.

      Meine Schwester hat ein altes Modell von PegPerego. Den empfinde ich als den idealen Buggy. Allerdings gibt es den dummerweise so nicht mehr in neu.

      Ich weiß jetzt nicht wie alt Deine Große ist. Vielleicht auch Richtung Geschwisterwagen?

      Alles Gute für die Suche!
      LG Jelinchen

    • Im Buggybereich gibt es da kaum etwas,der quinny ist aber auch mist.
      Ähnlich leicht und viel stabiler und gut fahrend,aber nur nach vorne gerichtet wäre zb der tfk dot.
      Von pegperego gäbe es noch was in beide Richtungen.
      Die Wagen,die in beide Richtungen gehen,sind eher noch Sportwagen und dir dann vermutlich auch zu schwer.Auf der seite von kinderwagen.com kann man angeben,das man eine umdrehbare Sitzeinheit haben möchte.Vielleicht findest du so ein passendes Modell.
      lg Julia

      Ich hab den Britax B Smart, da kann man den Sitz in beide Richtungen draufsetzen. Das war mir sehr wichtig da ich den Buggy schon ab etwa 8 Monaten genutzt hab, denn unser Kinderwagen war mir einfach zu sperrig. Auch jetzt (14 Monate) fährt meine Tochter noch rückwärts. Der Buggy ist leicht und für mich gut zu handeln und erfüllt damit alle meine Kriterien. Man kann ihn allerdings nicht besonders klein zusammen klappen (war für uns nicht so wichtig).

    Hallo,
    Ich stand vor kurzem vor dem gleichen Problem. Meine Tochter ist zwar schon 16 Monate alt, schläft aber nur gut rückwärts ein, mit Blickkontakt zu mir. Wir bräuchten einen Buggy für eine Flugreise.
    Bei uns ist es der Cybex Balios M geworden. Man kann den Sitz ganz leicht drehen und man kann ihn auch zusammenlegen wenn der Sitz rückwärts ist. Das Klappmass ist in Ordnung und der Korb unten riesig.

    Die Reise war super und der Buggy hat sich auf alle Fälle bewährt.
    Den Quinny haben wir uns auch angeschaut und uns sofort dagegen entschieden.

    LG purzel

    Ich kann dir den Joie Float empfehlen, der ist in beide Richtungen fahrbar und so schön leicht! Außerdem superschnell zusammenklappbar.

    Ich empfehle wärmstens den Joie Chrome. Wir haben den und ich liebe ihn. Leicht und wendig, aber mit vernünftigen Gummirädern, großer Korb, Federung, total einfach zu klappen und zu verstauen und wirklich nicht allzu teuer.

    Wenn es ein Stockbuggy sein soll, dann schau mal nach dem Gesslein S5 Reverse, der ist auch sehr stabil und lässt sich für einen Stockbuggy sehr gut schieben, hat auch Liegeposition fürs Kind.

    Hab den Quinny Staune immer wv davon rum Düsen und ich liebe seine Wendigkeit für kurze Fahrten absolut okay

    Mir fiel gerade noch ein,das Hartan noch den i-mini zum umsetzen heraus bringt,wenn er nicht schon erhältlich ist.
    lg Julia

  • 1
  • 2
Top Diskussionen anzeigen