Kleinkind

    • (1) 19.06.17 - 21:45

      Trockenwerden und fremde Toiletten

      Hallo,
      unser Großer ist gerade fleißig am trocken werden. Nur unterwegs haben wir ein Problem, er will einfach nicht auf fremde Toiletten machen. zB gestern sind wir 5x auf eine Toilette, er musste, aber als wir drin waren musste er nicht mehr. Zum Schluss sind wir dann raus und haben "Hecke gegossen", das geht ohne Probleme. Jetzt will ich ihm aber sowas nicht angewöhnen, aber weiß gerade nicht so richtig was tun. Seine Erzieherin meinte dazu heute "das gibt sich", aber bis dahin? Habt ihr Ideen? Töpfchen für unterwegs oder so?
      Danke + LG!

      • (2) 19.06.17 - 21:52

        Geht auch um das große Geschäft, das kann ihn ja nicht einfach so in die Landschaft oder, wie Pipi zB in eine Flasche (hatte ich mal gelesen, noch nie probiert) machen lassen #schwitz

        ich finde eigentlich ncihts dabei, im sommer toiletten zu meiden und die zwerge in die natur zu hocken. im herbst wird er dann vielleicht trocken sein und sicherlich verstehen, dass er bei kälte auf ein fremdes klo muss.

        zumal "draussen" in den meisten fällen wesentlich hyhienischer ist, als ein "innenklo".
        pipi in eine ecke und den großen haufen hebt man anschließend auf (so wie manch ein hundehalter ja auch...) - so what?

        Hier ist es umgekehrt...sie mag nicht gern in die Hecke/an den Baum, Toiletten sind ok!

        Einen Tip hab ich nicht, aber ich denke auch, dass es sich gibt!

        Was machst du, wenn er auf dem Spieli muss? Ich finde es nicht schlimm in die Hecke zu machen!

      • Hi,
        das kommt noch.

        Sei froh, daß er ordentlich draußen pullern kann.

        Wir hatten nach einem Erlebnis immer eine 0,75 Flasche mit weiter Öffnung dabei, da der Kleine es nicht hinbekommen hat, im stehen zu pullern.

        2 Bekannte hatten tatsächlich im ersten halben Jahr immer ein Töpfchen mit. Feuchte Bad Tücher und ne Plastiktüte, reicht.

        Gruß Claudia

      • Nutzt er normalerweise einen Aufsatz? Kannst Du diesen mitnehmen?

        Vielleicht die Potette?

        Wir haben einfach diese Papierauflagen von DM genutzt, dann war das Loch nicht so groß und tief und für Mama das Gefühl etwas besser.

      • Ist bei uns auch so. Entweder ganz schöne gemütliche Toiletten, oder konsequente Verweigerung. Dazu panische Angst vor Händepustern und lauten Klospülungen.

        Wir gehen dann auch in den Busch...

Top Diskussionen anzeigen