Kleinkind

12.08.17 - 23:16

Laminat im Kinderzimmer?

Guten Abend!

Wir ziehen demnächst um und überlegen hin und her, ob wir im Kinderzimmer Teppich oder Laminat legen sollen.

Teppich ist natürlich kuschelig, aber auch Staubfänger und gegenüber Flecken empfindlich.

In dem Zimmer gibt es Fußbodenheizung, von daher ginge Laminat auch ohne kalte Füße. Aber renne ich da täglich den Staubmäusen hinterher und ist es gemütlich für den Kleinen (19 Monate alt)?

Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen?

Danke für eure Rückmeldungen!
Sabine

17 direkte Antwort(en) auf den ausgewählten Beitrag:

12.08.17 - 23:24

Also Teppich würde ich nicht im Kinderzimmer verlegen...viel zu anfällig gor Flecken und pflegeintensiv.

Wir haben bei uns im Haus überall Korkboden verlegt. Sieht super aus (haben ein Design Gewählt auf dem man nicht jeden Flecken gleich sieht) und ist pflegeleicht. 1x die Woche kurz wischen (maximal) und bei Bedarf schnell gesaugt.

Wenn wäre ich also für Laminat.

12.08.17 - 23:44

Ich hatte mein ganzes Leben in meinem Zimmer Teppichboden. Jetzt im eigenen Haus haben wir laminat. Und was soll ich sagen? Es nervt. Es knarzt und ist ungemütlich.. Okay, gegen das knarzen könnte man es verkleben (wozu ich dir unbedingt raten würde, damit die bodenheizung wirklich wirken kann) aber ich sitze ständig mit den Kids auf dem Boden, da wäre teppichboden gemütlicher... Wir haben mittlerweile einen Teppich drauf liegen, was doppelt nervt, weil man staubsaugen muss und auch noch wischen muss und dafür dann den Teppich zur Seite räumen muss *nerv* ich vermisse meinen teppichboden...

Vio.

13.08.17 - 00:27

Wir haben jetzt überall Parkett und vorher Laminat gehabt. Im Kinderzimmer liegt zusätzlich noch ein großer Teppich (2,4m x 3,2m), der fast die gesamte freie Bodenfläche abdeckt . Der Teppich wird demnächst wegen unzähliger Flecken (u.a Fingerfarben, Woody Buntstifte und Prit Glitzerkleber) ausgetauscht und ich bin froh damals (vor 2 Jahren!!!) auf den Rat anderer, erfahrener Eltern gehört zuhaben und einen günstigen Teppich gewählt zu haben.

Ich würde also auf gar keinen Fall einen Teppich im Kinderzimmer verlegen.

13.08.17 - 01:13

Ich hasse Teppichböden. Besonders im Kinderzimmer.

Was ich da schon hätte schrubben müssen #schwitz
Außerdem ist es für mich Allergiker um Welten besser und angenehmer, überall Laminat zu haben.
Wir haben in den Kinderzimmer spielteppiche von Ikea. Reicht vollauf ;-)

13.08.17 - 06:46

Mir käme beides nicht ins Kinderzimmer. Laminat finde ich nicht hart, unbequem und kalt. Außerdem verursacht es einen wahnsinnigen Lärm wenn darauf später mit Autos gespielt wird oder andere Dinge über den Boden rutschen oder geschoben werden. Wir haben zu Hause überall Korkboden (die Zeiten wo der immer aussah wie eine Pinnwand sind längst vorbei). Warm, schalldämmend, pflegeleicht, weich. Ich find es großartig. Inzwischen haben wir sogar in der Küche Kork und wenn wir das Bad neu machen kommt auch da welcher rein. Mit Fußbodenheizung verträgt er sich auch problemlos.

13.08.17 - 07:16

Hallo,

Ich würde Vinyl nehmen, sieht aus wie Holz ist aber pflegeleichter und weicher und lässt sich dabei genauso leicht selbst verlegen wie Laminat.

Grüße emryn

13.08.17 - 08:52

Laminat würde ich nicht verlegen. Wir haben designbelag, wesentlich schöner und viel angeehmer zum laufen. Mit laminat haben wir keine guten Erfahrungen gemacht

13.08.17 - 08:59

Wir haben Laminat und in der Mitte einen größeren Teppich mit Zoo Tieren.. da sitzen sie eher selten drauf ..eigentlich nur wenn ich da sitze. Fußboden Heizung haben wir nicht. Allerdings haben wir nirgends Teppich

13.08.17 - 10:22

Laminat finde ich sehr hart und ungemütlich. Teppich ist gemütlich, muss aber ggf. nach relativ kurzer Zeit ausgewechselt werden. Wir haben uns im Kknderzimmer für Kork entschieden und sind damit sehr zufrieden.

13.08.17 - 11:19

Hi,

von verlegtem Teppich würde ich abraten, der wird einfach zu dreckig. Farbe, Knete usw.

Laminat würde ich nicht machen, viel zu empfindlich. Hatten wir in unserer Wohnung und da waren wir nur zu zweit. Was da Kratzer drin waren...

Im Haus haben wir Vinyl verlegt, das geht wie Laminat, ist etwas teurer, aber pflegeleicht, angenehm zu laufen und da wir das dickere mit Korkschicht genommen haben ist es auch nicht kalt.
Zudem ist es wasser unempfindlich. Man kann es auch feuchter wischen und wenn Mal ein Glas umkippt ist es auch nicht so schlimm.

Ich sauge im EG ein Mal täglich und das reicht vollkommen. Da ist halt auch Küche und Essbereich. Oben ist noch in den Zimmern der alte Holzboden drin. Der ist natürlich super. Haben wir selbst abgeschliffen und lackiert. Falls ihr die Möglichkeit habt, macht das.

Im Kinderzimmer liegt ein großer Verkehrsteppich, aber da sauge ich nur 1-2 Mal die Woche. Wir spielen meistens nur unten :)

Also Teppich macht mehr Arbeit als glatte Böden.

13.08.17 - 13:00

Ich würde mich für Laminat entscheiden.
Er ist viiiiiiiiel einfacher und besser zu reinigen als Teppichboden.
Wir haben bei uns selbst im Kinderzimmer Laminat und ich bin bei jedem Fleck,etc. dankbar, dass wir keinen Teppichboden haben.

Liebe Grüße

13.08.17 - 14:02

Wir haben überall Vinyl .. super zufrieden .. bei weiten nicht so empfindlich wir Laminat, wärmer und sieht toll aus . Auch gegen Nässe unempfindlich.

Teppich wäre mir zu anfällig da wo er viel sitzt zum Spielen liegt einer der schnell mal getauscht werden kann

13.08.17 - 14:30

Noch eine Stimme für Vinyl!!
Teppich im Kinderzimmer würde ich nicht verlegen!! Die Gründe wurden schon genannt! Und beim Laminat ebenfalls!

Vinyl ist schön weich und sieht toll aus! Außerdem extrem leicht zu reinigen und unempfindlicher als Teppich und Laminat!
Ihr könnt ja einen Teppich in den Raum legen, also einen kleinen.

14.08.17 - 08:56

Wir haben im Spielzimmer Laminat von den Vorbesitzern übernommen und ich mag es gar nicht. Ungemütlich, laut, kalt und man ist in der einen Ecke noch nicht fertig mit putzen da sieht die andere schon wieder aus wie S... Außerdem ist es total rutschig und mit Socken laufen ist nicht drin.

In der Küche und im Esszimmer haben wir Vinyl verklebt. Designboden heißt das ja jetzt. Auf alte Fliesen mit Fußbodenheizung. Wunderbar pflegeleicht, auch ohne Heizung warm und barfuß angenehm. Es gibt verschiedenen Systeme, ganz dünnes Clickvinyl dass wie Laminat verlegt wird, Platten die in vielen Fällen eine Ausgleichsschüttung erfordern und dann verklebt werden, der Kleber muss gespachtelt werden. Und es gibt im Baustoffhandel wohl mittlerweilen ein System bei dem der Kleber gerollt wird und dass so ganz einfach selbst verklebt werden kann.

Meine Eltern haben Kork. Definitiv angenehmer als Laminat, aber die Sache mit den Wollmäusen ist da ähnlich, liegt aber wahrscheinlich am Lack.

In allen Schlafzimmern haben wir Vollholzparkett. Dass ist neu zu verlegen wahrscheinlich preislich keine Option, aber ich würde es gegen nichts tauschen wollen.

14.08.17 - 09:40

Wir haben uns seinerzeit für Teppich entschieden, weil es ja gemütlicher beim Spielen sein soll. Wohl war mir bei der Entscheidung allerdings nie so ganz.

Ich plane für das kommende Jahr Kork zu verlegen, da es sich um ein Naturprodukt handelt, wärmt und mittlerweile auch wirklich ansprechende Dekore aufweisen kann.

14.08.17 - 09:56

Wir haben bei uns keine andere Wahl als den Fußbodenbelag zu nehmen der uns vor die Füße geworfen wurde. Im Flur haben wir Fließen, im Bad auch und in der Küche strenggenommen auch. Da dort aber schon ein paar Sprünge drin waren haben wir PVC drüber gelegt und der Boden da ist sehr weich, weil mein Mann noch ne Isolierfolie drunter gelegt hat. Schlaf und Wohnräume haben Parkett bzw. Laminat. Hätte ich die Wahl frei zu entscheiden was wo hinkommt z.b. durch Eigentum. Dann würde ich wie folgt den Boden bestücken.

Küche - PVC, es ist nicht so kalt und hart wie Fließen, dennoch Pflegeleicht weil leicht abwischbar.
Bad - Fließen ganz klar Fließen. Im Bad ist es um ein vielfaches feuchter als in ner Küche und da bildet sich unter PVC ratzfatz Schimmel.
Wohnraum - Laminat. Laminat ist günstig und Pflegeleicht, da man durch Essen, Trinken und hautsächlichen Aufenthaltsort viel Zeit dort verbringt wäre alles andere wie Teppich schnell versifft und Fließen im Wohnzimmer? Ich will ja nicht das Gefühl von Schlachthaus haben!^^
Schlafräume - Teppich und zwar komplett inkl. Randleisten - so wie man es oft aus Büroräumen kennt. Ein Teppich der möglichst dankbar in der Farbgebung ist... helles grau, anthrazit, beige, hellbraun sowas. Kein Flokati, kurzer Stoff - halt wie bei Büros. Alternative Kork. Laminat ist zum drauf spielen irgendwie doof und auch so hab ich lieber gerne etwas weiches auf das ich als erstes trete, sobald ich aus dem Bett steige als auf blankem Holz oder schlimmer noch Fließen zu stehen. Da man in Schlafräumen für gewöhnlich weder isst noch trinkt halten sich Flecken dort eher im Rahmen. Man kann die Teppichfarbe zur Wandfarbe abstimmen und ein rundum abgeschlossenes Bild ermöglichen. Nichts sieht hässlicher aus, als ne Tür in Buch und nem Parkett in Nussbaum-Optik... Parkett ist nur dann was, wenn die Türen wirklich weis sind und die Rahmen auch und wenn die Sockelleisten nicht zum Parkett passen bekomm ich auch Augenkrebs beim zusehen.^^

14.08.17 - 19:35

So'n Staubfänger kommt bei uns wenn dann nur als einzelner Spielteppich in die Wohnung. Wir haben schon immer Laminat und ziehen jetzt in eine Wohnung mit Fliesen. Wenn man regelmäßig putzt, dann rennt man auch keiner Wollmaus hinterher. Ich würde mir niemals freiwillig einen Teppich in die Wohnung legen lassen.

Diskussionsübersicht
Top Diskussionen anzeigen