Stinkender Kopf frisch gewaschen, Bitte antwortet, bin echt ratlos

    • (1) 21.07.06 - 07:09

      Hallo

      Bitte schaut mal hier.

      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=502063

      Gruß Sabrina

      • Hallo Sabrina,

        mein Kleiner hatte das auch mal. Er hatte trotz seines Alters ( damals noch 15 Monate) noch Milchschorf auf dem Kopf, der trotz Wäsche, komisch roch!!#augen#schwitz!!
        Jetzt ist es , Gott sei dank, weg!!#freu

        Könnte es das auch bei Euch sein???#kratz

        LG Tanja& Moritz ( mittlerweile 17 Monate und gut duftend)#huepf

        • Hallo

          wie? Bisher hatte sie den nie. Jetzt ist sie 1 Jahr kann sie da Milchschorf noch bekommen?

          Wenn ja woran erkenne ich es und wie bekomme ich es weg?

          Denn es ist mir echt unangenehm und ich bin sehr sauber mit ihr. Im Babyforum hat man mir schon geschrieben ich würde sie zu oft waschen (ich kann es mir aber nicht vorstellen).

          Was meinst du?

          Gruß Sabrina

          • Hallo Sabrina,

            Milchschorf erkennt man daran, dass die Kopfhaut an einigen Stellen so geschubt ist. Entfernen kann man sie am besten, indem man die Kopfhaut mit Öl einreibt, etwas einwirken lässt und dann mit einm Kamm entfernt!!#schwitz
            Mein Kleiner hatte das allerdings auch schon als kleines Baby und es ist vor ca. 2 Monaten nur noch mal leicht aufgetreten!!

            Ob es Dein Kind jetzt noch bekommen kann , weiss ich nicht....!!#kratz

            LG Tanja& Moritz ( 17 Monate)!!!#huepf

      Hallo Sabrina,

      welches Schampoo benutzt Du denn?. Es kann gut sein, das sich die Kopfhaut dagegen wehrt, z.B. das es zu agressiv für die Kopfhaut Deiner Kleinen ist.

      Liebe Grüße

      Rosi:-)

      • Hallo

        ich habe eigentlich immer das Shampoo von Hipp benutzt. Dann habe ich das von Schauma genommen weil ich eben auch dachte sie verträgt es vielleicht nicht. Ganz ohne Shampoo geht es bei der Lockenpracht nicht. Gibt es irgendetwas was eben nicht angreift. Irgendetwas mildes.

        Ich will ihr ja auch nicht so oft die Haarewaschen. Habe es auch vorher nur alle 2 - 3 Tage gemacht.

        Gruß Sabrina

        • Hallo Sabrina,

          ja es gibt, extra für die empfindliche Baby- und Kinderhaut entwickelte Pflegeprodukte, deren Inhaltsstoffe frei von chemischen Substanzen sind.

          Kinderplfegeprodukte


          Speziell für die empflindliche Kinderhaut wurden unsere Pflegeprodukte entwickelt. Bei dieser Entwicklung wurden wir darauf aufmerksam, dass in den meisten am Markt erhältlichen Kinderprodukten Substanzen enthalten waren, die zu Wachsstumsstörungen, Hormonveränderungen und vielen anderen Gesundheitsschädigungen führen können.

          Wir haben daher bei unserer Entwicklung konsequent auf bestimmte Stoffe verzichtet. Für Sie als Verbraucher ist es daher manchmal nicht entscheidend was in einem Pflegeprodukt enthalten ist, sondern vielmehr wichtig ist, welche gefährlichen Stoffe nicht enthalten sind.

          Hierbei handelt es sich um Kinderpflegeprodukte eines deutschen Unternehmens, das sich seit Januar diesen Jahres, dieser speziellen Thematik annimmt und diesbezüglich Aufklärungsarbeit leistet: "Informierte Eltern -Geschützte Kinder. Mehr Informationen dazu, mich bitte per PN anschreiben, wegen Werbung. Danke. Zu den Produkten
          Duschgel, Schampoo und Body Lotion, gibt es auch eine Auflistung der Inhaltsstoffe, der oben genannten Kinderpflegeprodukte als pdf Datei. Wen es interessiert, dem sende ich sie gerne per email zu, da ich hier keine pdf datei anhängen kann.

          Seit Juli diesen Jahres ist auch die neue Babypflegeserie auf dem Markt.

          anbei die Infos zur Baby-Serie.

          Die neuen Produkte sind eine Entwicklung auf 100% Naturölbasis. Dies bedeutet, dass keine anderen Stoffe als ausgesuchte hochwertige Naturöle Verwendung finden.

          Baby-Ölbad

          Pflegt und schützt die empfindliche Babyhaut und verhindert gleichzeitig ein Austrocknen der Babyhaut.

          Da ohne Emulgator produziert muss man Kaffeesahne in das warme Wasser geben. (sonst vermischt sich das Öl mit dem Wasser nicht)

          Inhaltsstoffe:

          Mandelöl, Olivenöl, Nachtkerzenöl, Ylang-Ylang-Öl


          Baby-Zahnungsöl

          Das Zahnungsöl hat eine beruhigende Wirkung auf das Zahnfleisch der Babys. Sie unterstützen somit das Durchbrechen der ersten Zähne.

          Das Öl wird direkt auf das Zahnfleisch einmassiert.

          Inhaltsstoffe:

          Nachtkerzenöl, Nelkenöl, Kamillenöl, Lavendelöl


          Baby-Bauchöl

          Gerade die Umstellung auf eine andere Nahrung bereitet vielen Baby Bauchschmerzen. Hier wirkt das Öl unterstützend bei der Verdauungsfunktion von Babys.

          Das Öl wird in der Nabelregion aufgetragen und kreisförmig einmassiert.

          Inhaltsstoffe:

          Mandelöl, Nachtkerzenöl, Anisöl, Fenchelöl, Kümmelöl, Korianderöl und Rosenöl


          Pflege- Insektenschutzöl

          Das pflegende Insektenschutzöl gibt der zarten Haut Feuchtigkeit und vertreibt lästige Insekten. Dieses Öl ist auch für Schwangere und Säuglinge geeignet!

          Einfach auf die Haut auftragen und leicht einmassieren.

          Inhaltsstoffe:

          Mandelöl, Geranie, Litsea, Zitrone und Eukalyptus


          Insektenabwehrspray

          Pflegende Inhaltsstoffe geben der Haut Feuchtigkeit und schützen gleichzeitig vor Insektenstichen. Für die ganze Familie geeignet. (Ausnahme: Säuglinge)

          Die gewünschten Stellen einfach besprühen

          Inhaltsstoffe:

          Alkohol, Eukalyptusöl, Anisöl, Melissenöl, Nelkenöl und Lavendeöl fein.

          Liebe Grüße

          Rosi#freu








    Hallo Sabrina,

    hm, da weiss ich auch nicht, was das sein kann. Ich würde aber ganz ehrlich trotzdem nicht jeden Tag die Haare waschen, denn scheinbar liegt es ja auch nicht daran. Hast du denn schon mal ausprobiert, die Haare mal ein Paar Tage ganz in Ruhe zu lassen oder nur mit klarem Wasser zu waschen? Milchschorf kannst du eigenltich ganz gut erkennen, so eine leicht gelbliche "Verkrustung" auf der Kopfhaut. Wäre dir sicherlich schon aufgefallen. Ich würde vielleicht noch mal einen zweiten Hautarzt aufsuchen.

    Viel Glück #blume

    LG Britta u. Merle Antonia (12 Monate)

Top Diskussionen anzeigen