MMR Windpocken Erfahrung

    • (1) 03.12.18 - 18:46

      Hallo habe heute meine Tochter gegen MMR Windpocken mit was für Nebenwirkungen muss ich Rechnen war eigentlich nicht geplant eher spontan

      Huhu, das wird jetzt bestimmt nicht gut klingen aber meine Tochter hatte sehr sehr starke Nebenwirkung ( laut Ärztin wahrscheinlich einen kleinen Impfschaden). Sie hat 5 Tage durchgeschrien, Körperkontakt abbrechen ging garnicht, hat hohes Fieber bekommen und am ganzen Körper ausschlag und blutige Blasen. Sie hat nix gegessen ( war froh das sie noch stillt). Sie wirkte wie ein noch nicht grborenes Baby ( als würde sie nicht wissen das sie schon geboren ist). Irgendwann habe ich sie begleitet schreien lassen. Sie hatte sich immer wieder wie ein Krokodil gedreht und einen tik entwickelt. Nach diesem begleiten hat es irgendwie klick gemacht ( in Kopf) unf sie war wieder sie selber. Wir lassen auf anraten det Ärztin die 2. Impfung später machen. Bei den Kindern von Freunden war garnix. LG

      Huhu, meine kleine hatte ca 8 tage später Fieber und war 3 tage wehleidig und sehr unruhig in der Nacht. Dies ist aber alles normal bei der Impfung. Ist ja auch eine Lebende Impfung, deswegen sind sie auch weniger verträglicher. Sonst hatte meine kleine nie Fieber oder sonst was bekommen bei den anderen Impfstoffen. Bei der 2. Impfung Mmr kam dann nix, war alles gut. Da war das Immunsystem schon gut bewaffnet! Lg

    • Wahrscheinlich denken jetzt viele, dass ich mir folgenden Kommentar hätte sparen können aber
      1. Wieso fragst du erst NACH der Impfung nach den Nebenwirkungen?
      2. Der Arzt hätte eigentlich eine Aufklärungspflicht. Und zwar VOR der Impfung. Dieser Arzt könnte strafrechtlich verfolgt werden.

      Naja, du hast ja schon hilfreiche Antworten bekommen.
      Ich wünsche euch alles Gute 😊

      Liebe Grüsse

      Ich finde das nicht unnötig zu erwähnen. Es ist gut, dass das Kind gegen MMR geimpft wurde, aber man klärt mit dem Arzt vorab Nebenwirkungen ab und lässt sich für den Notfall Zäpfchen gegen Fieber verschreiben. Das sollte ein Arzt aber eigentlich von sich aus machen, falls nicht, dann muss man halt nachfragen.

Meine Tochter hatte nach acht Tagen Fieber. Das war's.
Und mein Sohn hatte vor 3 Wochen die Impfung und keinerlei Reaktion 😊

Meine Tochter hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Es können ansonsten die üblichen NW wie Fieber auftreten, allerdings 7-10 Tage nach der Impfung.

Meine Tochter hatte nach 8 Tagen 40 Grad Fieber und danach 6 Tage Durchfall.

Lg Luna

Mein sohn hatte nichts.

Bei unserer Tochter war auch nichts.

Top Diskussionen anzeigen