Tochter 3J ist GANZ SCHLECHTER ESSER

    • (1) 27.12.18 - 20:01

      Hallo,

      meine Tochter wird 3 im Februar. Sie isst einfach nichts (außer am liebsten Süßigkeiten) im Kindergarten läuft alles super. Zuhause nichts kein Brot , Brötchen, gekochtes nichts einfach nichts.

      Heute zum Frühstück ein Löffel Cornflakes zum Mittag wollte sie ein Gläschen und davon ein Löffel und sonst nichts.

      Sie ist auch so schmal. Wäre schön wenn sie ein paar mehr Kilo zunimmt.

      Vill kann mir jemand helfen.
      Danke

      • Hallo
        ich kann dir zwar nicht helfen aber ich habe auch so ein exemplar hier.
        Mein Kind ist fast 27 Monate alt und isst nur 5/6 Lebensmittel und das auch nur in sehr kleinen Mengen.

        Wir essen immer zusammen. In der Spielgruppe gibt es auch Frühstück aber da beisst er höchstens 3x in sein Brot.

        Ich hoffe, dass der Knoten bald platzt und er etwas mehr essen und auch besser zunehmen wird.

        Welche Größe und Gewicht hat denn deine Tochter?

        Viele Grüße
        L.

        • Denke so 95cm und 11,5kg sie lässt sich ja nicht messen. Aber haben ja bald u7a jetzt hab ich zu Weihnachten auch noch ihre Flasche abgeschafft. Sie hat so viel getrunken (schon zu viel) und jetzt trinkt sie auch noch zu wenig weil sie kein Becher will. Ach das nervt mich alles .

          • wir waren im Kinder KH und da gab's eine Ernährungsberatung , die sagte uns, dass die Kinder in dem Alter ca 700ml Flüssigkeit am Tag brauchen. Also, das Kind kann sich auch satt trinken. Und 30min vor dem Essen das letzte mal was zu trinken anbieten.
            Sonst beim Kochen mit helfen lassen und beim Einkaufen auch schon gemeinsam planen, was auf den Tisch kommt.

            Was sagt denn der Kinderarzt?

          • Hat sie noch Milch bekommen per Flasche? Das kann nämlich auch mit reinspielen.

            Ansonsten das Thema mal beim Arzt ansprechen, manche Kinder entwickeln eine fütterungsstörung und sind deswegen sehe schlechte Esser.

      Hat sie schon immer so wenig gegessen? Oder ist das jetzt was neues?
      Meine Tochter isst auch nicht gerade viel. Sie hat jedoch ihre paar Lieblingsgerichte und da haut sie dann rein☺️

      Was kochst du denn so für euch? In der Kita isst sie normal mit?

    • Süßigkeiten würde ich schlicht von ihr fernhalten.
      Ansonsten nur mal zur Info: Der Großteil der Essstörungen kommt daher, dass Eltern sich zu sehr in das Essverhalten der Kinder einmischen und es vor allem bewerten. Ob man wenig oder viel isst hat nichts mit gut oder schlecht sein zu tun - von dieser Vorstellung sollte man sich verabschieden, die nützt nur der Industrie und schadet deinem Kind!
      Lass medizinisch abklären, ob ihr Essverhalten bedenklich ist. Wenn nicht: Lass sie. Natürlich kannst du dir Sorgen machen, aber lass sie das nicht sehen. Mach nicht dein Kind zu einem Problem.
      Wenn der Arzt eine drohende Unterversorgung feststellt, lass dich professionell beraten, aber doktot nicht amateurhaft an deinem Kind herum mit wohlgemeinten Ratschlägen, mit Druck und Zwang oder gar Bestechung, das kann leicht schief gehen.

      Also meine ist auch am liebsten ungesund aber das gibt es eben nicht oft. Ansonsten Brot, Nudeln, einziges Gemüse Spinat, Obst Mal etwas Apfel o Bananen, Nuhr Erdbeeren liebt sie. Interessant ist sie aber wahnsinnig wenig, selten Mal ne Scheibe Brot morgens U nachmittags U alle paar tage Mal richtig Nudeln aber dazwischen ein paar Gabeln voll mehr nicht. Sie hat endlich was Tübingen U wiegt jetzt 12, 2 kg im schlafi U jetzt ist sie krank. Klar macht man sich Sorgen aber, meine kä meint sie sei noch im grünen Bereich und das kommt schon noch, das Essen soll Spaß machen U wir sollen sie nicht bedrängen. Lg

Top Diskussionen anzeigen