Informationsabend Krippe - worauf achten bzw. was fragen?

Hallo ihr Lieben!

Wir haben bald den Informationselternabend in der Krippe, die uns einen Betreuungsplatz fĂŒr unsere Tochter anbietet.

Und ich habe keine Ahnung von der Planung đŸ€Ł

Worauf sollte ich achten? Also neben RĂ€umlichkeiten, Sauberkeit etc.

Und was ggf erfragen? Mir fallen da zB nur die Schließzeiten der Krippe ein?

Vielen Dank fĂŒr eure Hilfe!

1

Viel wichtiger als Schließzeiten und RĂ€umlichkeiten (wobei letztere natĂŒrlich auch einen guten Eindruck vermitteln) finde ich das Konzept.
Ich kann ja eigentlich nur von unserer Kita berichten. Vielleicht hilft dir das ja und du kannst daraus auch ein bisschen schließen, was fĂŒr dich besonders wichtig ist.

Unsere Kita lebt die "offene PĂ€dagogik der Achtsamkeit" und ist sehr an den BedĂŒrfnissen der Kinder orientiert. Die Kinder dĂŒrfen zum Beispiel schlafen, sobald sie mĂŒde sind und wie lang sie möchten. Im Sommer durften sie draußen schlafen auf einer Decke und sie werden auch in den Schlaf begleitet, sofern sie das brauchen. Die Essenszeiten sind ebenfalls relativ flexibel. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich auszutoben oder aber auch sich zu entspannen.
Den Kindern wird außerdem jeden Tag angeboten, nach draußen zu gehen (Im Sommer waren einige Kinder bis aufs Mittagessen den ganzen Tag im Garten!). Sie dĂŒrfen nackt rumlaufen, wenn sie möchten, im Matsch spielen. Es gibt Bio-Essen und wird grĂ¶ĂŸtenteils selbst gekocht. Es ist ein Haus fĂŒr Familien, wir Eltern sind jederzeit willkommen und Eltern sowie Kinder dĂŒrfen sich frei im Haus bewegen.
Die Kinder dĂŒrfen sehr viel selbst machen. Sich Wasser einschenken, mit den HĂ€nden oder Besteck essen, sich waschen - natĂŒrlich alles mit Begleitung, aber es geht etwas nach dem Montessori-Prinzip "Hilf mir es selbst zu tun".
Es gibt regelmĂ€ĂŸige Infoabende, EntwicklungsgesprĂ€che etc, die Kommunikation ist sehr offen. Der Übergang von U3 zu Ü3 ist fließend.

Also das ist, was mir an unserer Kita sehr gefĂ€llt. Ich kenne wie gesagt keine anderen Kitas, stelle es mir aber furchtbar vor, wenn ich mein Kind zB immer um Punkt X Uhr abgeben muss und mich spĂ€testens nach 5min verabschiedet haben soll, dann lĂ€uft alles nur nach der Uhr, den Kindern wird gesagt, wann sie zu spielen (oder sogar noch was und mit wem), wann sie aufzurĂ€umen, wann sie zu essen und zu schlafen haben. Das wĂ€re definitiv nichts fĂŒr uns.

4

Da ich einen Job habe, in dem ich Punkt X zu sein habe, wĂŒrde mir das mit dem strengen Reglement bezĂŒglich des Abgebens gut passen 😂

Aber Spaß beiseite, das Konzept eurer Kita klingt toll und nach perfekter Kindheit! Daumen hoch dafĂŒr!

Vielen Dank fĂŒr deine ausfĂŒhrliche und hilfreiche Antwort!

5

* da zu sein

2

Du kannst zum Beispiel fragen, wieviel Zeit und welches "Modell" fĂŒr die Eingewöhnung genommen wird. Du kannst fragen wie groß die Gruppe ist und wieviele Erzieher dort sind. Wie ein StandardmĂ€ĂŸiger Tagesablauf so aussieht. Wie das Essen ablĂ€uft und das Schlafen.. etc

6

Danke dir. Auf so was hĂ€tte ich natĂŒrlich auch selbst kommen können 😅

Aber das ist alles vollkommenes Neuland fĂŒr mich!

3

Die Erzieherinnen sind Vertrauenspersonen, an denen die Kinder sehr schnell stark hÀngen.
Diese sollten nicht willkĂŒrlich wechseln oder von heute auf morgen ausgetauscht werden.
Nichts ist schlimmer als 2-3 fremde Erwachsenengesichter morgens bei der Abgabe und niemand Vertrautes weit und breit. Geschrei ist dann vorprogrammiert.

Ansonsten ist mir frisch gekochtes abwechslungsreiches Essen wichtig.

7

Da kann ich dir in beiden Punkten nur zustimmem!

8

Schlieszeiten sind normal sehr transparent ĂŒber die Homepage erlebbar. Generell auch die Konzepte. Aber ich kann mir vorstellen das zb aufm Land nicht jede Einrichtung eine Homepage hat.

-Wenn Kinder krank sind, bis wohin dĂŒrfen sie in die Krippe (husten und Schnupfen ist normal kein grund), ab wann nicht (fieber)... wann darf man das Kind wieder bringen (24 Stunden nach Fieber/48 Stunden nach Magendarmgrippe?!), braucht es gesundheitsattests? Ab wann wird man angerufen um das Kind zu holen (unsere rufen nicht bei jedem Pups an, andere schon bei Durchfall wĂ€hrend das Kind zĂ€hlt und gar kein magendarm vorliegt).
-Ablauf im Fall von erster Hilfe, Informationsrichtlinien, wer fÀhrt ggf beim RTW mit etc.
-ernĂ€hrungskonzept? Wird frisch gekocht oder geliefert, gibt es sĂŒĂŸes, wenn ja wie hĂ€ufig, was ist bei Kindergeburtstag - was darf man mitbringen was nicht?
-pĂ€dagogisches Konzept... offenes (gibt keine Gruppen) geschlossenes (Gruppen die auch nicht ineinander greifen) oder teilgeschlossenes (gibt zwar Gruppen, die sind aber nur spĂŒrbar beim essen/schlafen oder wenn die Kinder vormittags basteln, dĂŒrfen sich sonst aber frei und gruppenĂŒbergreifend bewegen) System?
-wie oft geht man raus mit Kindern, wird dazu auch das GelÀnde verlassen.
- gibt es AusflĂŒge, wenn ja wie lĂ€uft das ab? Öffentliche Verkehrsmittel oder private Autos - bei letzterem wie werden Kinder gesichert?


Das fÀllt mir spontan ein.

9

Hallo,
ich muss sagen, dass unser Infoabend sehr ausfĂŒhrlich war und somit im Grunde alle unsere Fragen beantwortet wurden.

Auf meiner Liste stand zB:
- Wie lĂ€uft die Eingewöhnung ab und wieviele Wochen Zeit sollte man dafĂŒr in etwa einplanen?
- Wie flexibel ist die Krippe mit den Betreuungszeiten, dh muss man zwingend 5 Tage buchen? Auch wenn man nur 3 oder vier Tage benötigt? Unsere Einrichtung ist da super. Man hat Mindestbuchung 3 Tage und insgesamt 15 Stunden. WÀhrend des Jahres kann man seine Zeiten auch Àndern. Kenne andere Kitas, in denen man 5 Tage zwingend buchen muss.
- Wird das Essen komplett gestellt oder muss man zB das FrĂŒhstĂŒck selbst mitbringen? Das ist auch ĂŒberall anders.
- Kleidung : Was soll beschriftet sein und gibt es irgendwelche Vorgaben. ZB sollen die Kinder bei uns diese Lederpuschen tragen.
- Wie ist der Tagesablauf?

So, das fÀllt mir spontan ein. Alles Gute euch!