Wielange Wickeltisch

    • (1) 18.01.19 - 18:38

      Hallo ihr lieben

      Ich habe eine etwas komische Frage an die Mamis deren Kinder schon trocken sind. Unsere kleine ist 2 Jahre und 4 Monate und seit 2 Monaten unter tags trocken. Wie lange habt ihr den Wickeltisch noch genutzt um die Kinder anzuziehen. Wir ziehen sie für die Kita noch auf dem Tisch an ansonsten nutzen wir ihn nicht mehr.

      • (2) 18.01.19 - 19:11

        Hallo!
        Bei meiner Tochter habe ich den Wickeltisch bis ca. 2,5 Jahre benutzt, obwohl sie mit 20 Monaten Tag und Nacht trocken/sauber war. Dann hab ich sie einfach im Zimmer/am Bett angezogen. Sie hat eine normale Kommode bekommen, in der nun Unterwäsche/Schlafanzüge und das ganze Zeug drinnen sind.
        Lg

        Wir haben den Wickeltisch noch (sie ist 26 Monate und noch nicht trocken) aber ich nutze den Wickeltisch nur noch einmal am Tag für eine "kaka-Windel" (wobei sie oft auf Toilette geht) und sonst nutze ich ihn überhaupt nicht mehr. Weder zum anziehen noch für die Pipi-Windeln. Allerdings sind unsere Wickeltische eh nicht im Weg (auf der Waschmaschine und an der Wand zum runter klappen. Wir werden sie wohl noch eine ganze Weile behalten.
        LG bibabuba mit Maus (4) und Mäuschen (2)

        (4) 18.01.19 - 19:44

        Jetzt bin ich echt neugierig, weil ich es schon mehrfach hier gelesen habe: Warum zieht man ein Kind, dass schon sitzen, stehen und laufen kann überhaupt auf dem Wickeltisch an?
        Meine Kinder stehen auf dem Boden, wenn ich sie anziehe.

        Das einzige, was man im Stehen nicht gut an bekommt, ist ein Body, aber ein Kind das trocken ist, trägt ja eh keine Bodys mehr?

        VG Isa

        • Stimmt, wobei ich den Body auch immer im stehen anziehe. Aber ich glaube viele ziehen die Kinder vielleicht auch stehend auf der Wickelkommode an, dann muss man sich nicht so bücken. Bei uns ist das aber irgendwie unpraktisch, weil meine dann eher Quatsch macht. LG

        (7) 18.01.19 - 20:52

        Unsere zieht sich nicht gerne an und am morgen wenn sie in die Kita geht muss es dann halt schnell gehen desshalb der Wickeltisch aber eben nötig wäre es wahrscheinlich nicht mehr 🤗

        (8) 18.01.19 - 21:55

        Meine Tochter ist zwar noch lange nicht trocken, aber ich ziehe sie trotzdem viiiel lieber auf dem Wickeltisch um als auf dem Boden, sie ist auf einer besseren Höhe für den Rücken und kann nicht flüchten 😂😂
        Sie würde allerdings auch nie irgendwo runter springen, ich kann sie und er Küche auf einen Stuhl stehen lassen um kurz was zu holen ohne das was passiert 😅

        • (9) 18.01.19 - 22:54

          Meinem Rücken macht das wenig, das Anziehen geht ja flott oder ich knie auch auf dem Boden.

          Sie würde einfach vom Wickeltisch herunterlaufen, vermute ich... Sie hat da grenzenloses Vertrauen, dass nichts passiert. Das ist ziemlich anstrengend. Es muss wohl mal schief gehen, damit sie das versteht. :-(

          VG Isa

      <<Jetzt bin ich echt neugierig, weil ich es schon mehrfach hier gelesen habe: Warum zieht man ein Kind, dass schon sitzen, stehen und laufen kann überhaupt auf dem Wickeltisch an?
      Meine Kinder stehen auf dem Boden, wenn ich sie anziehe.>>
      Genau das habe ich mich beim Lesen dieses Fadens auch gefragt. Und auch, warum man immer noch einen Wickeltisch hat, wenn das Kind schon "stubenrein" ist und auch die Toilette geht. Nicht, dass ich das "schlimm" und "doof" finden/finden würde (finde ich nicht), aber zum einen finde ich, dass man sich mit 3 (3+, 3,5) auch schon selber an- und ausziehen kann (und einige auch schon früher) - und zum anderen heißt diese Möbelstück ja auch WICKELtisch - und das ja nicht umsonst. Meine Meinung ist da eben, dass man eben dieses Möbelstück, wenn das Kind schon auf (regelmäßig und zuverlässig bzw. immer) auf die Toilette geht, dann nicht mehr braucht. Ich jedenfalls würde es dann abschaffen. Aber das soll um Himmels Willen jeder so machen, wie er will und denkt, denn das kann man ja niemandem vorschreiben. Ist jedenfalls meine Meinung. Denn ich finde bei bereits (zuverlässigen) sauberen und trockenen Kindern den Wickeltisch irgendwie "komisch". Ist für mich genauso, wenn im Jugend-/Teeniealter z.B. immer noch das (Stock)bett mit Rutsche im Kinderzimmer hat. Oder wenn man mit Anfang/Mitte 20 auszieht und dann sein Jugendzimmer mitnimmt. Wie gesagt, das ist lediglich meine persönliche und subjektive Meinung und nicht allgemein gültig.

      <<Das einzige, was man im Stehen nicht gut an bekommt, ist ein Body, aber ein Kind das trocken ist, trägt ja eh keine Bodys mehr?>>
      Auch damit gehe ich konform und ich käme auch niemals nicht auf die Idee, einem sauberen und trockenen Kind noch einen Body anzuziehen bzw. es diesen sich anziehen lassen. Denn wofür denn dann noch? Halte ich wirklich für unnötig. OK, es gibt auch für Erwachsene Bodys und eine Bekannte z.B. findet Bodys ganz toll. Da frage ich mich, warum, denn ich ich selbst fände diese Dinger (für mich) nur lästig und unbequem sowie auch vollkommen unnötig. Aber auch das muss jeder selber wissen. Ich finde halt, dass diese Klamotte nur für Babys und Kleinkinder ist, welche noch Pampers benötigen.


      Gruß

(11) 18.01.19 - 21:15

Mein Sohn ist 26Mon. und wird morgens und abends noch auf dem Wickeltisch im Bad umgezogen - weil es rückenfreundlich ist und das An- und Ausziehen des Schlafsacks sowie das Zähneputzen so für uns einfacher ist. Er ist fast trocken, nachts hat er noch eine Windel an.

  • Ich bin überrascht, dass so viele Kinder mit 2 vom Wickeltisch fallen /laufen /springen würden.
    Mein Sohn sitzt mittlerweile sehr sicher auf dem Wickeltisch. Auch wenn er sich sonst ständig blaue Flecke holt und eher zur Sorte Kamikaze gehört, mache ich mir beim Wickeltisch nur wenig Sorgen und kann mich zB umdrehen und 0,5m weggehen um die Zahnbürste abzuspülen.

    • Meine würde nicht springen, aber sie ist dann etwas abgelenkt, wegen der Sachen die da stehen. Außerdem will sie sich eh nur noch alleine anziehen und ich darf sie kaum festhalten, dass ist dann auf dem Boden besser. (Sie ist 26 Monate)
      LG

      Ich war eine von denjenigen, die geschrieben hat, ihre Tochter würde vermutlich einfach vom Wickeltisch laufen. Allerdings ist sie nicht zwei, sondern knapp 18 Monate alt.

      Es hat schon ewig gedauert, bis sie verstanden hat, wie man vom Bett / der Couch / einem Stuhl unbeschadet herunterkommt.
      Trotzdem versucht sie es immer wieder vorwärts...oder sie ist einfach nicht aufmerksam. Setzt sich hin, obwohl Couch oder Stuhl dort schon zu Ende sind, rennt über die Couch (nein, das darf sie nicht...) und verfehlt einen Schritt.

      Treppen geht sie auch nicht rückwärts herunter, obwohl ich es ihr schon tausendfach gezeigt habe.

      Na ja, irgendwann macht es sicher Klick. Hoffentlich, bevor sie sich ernsthaft weh tut...obwohl das vermutlich traurigerweise helfen würde.

      VG Isa

(15) 19.01.19 - 08:05

Wir haben den Wickeltisch nur 12 Monate genutzt. Seitdem machen wir alles auf dem Boden, wickeln und umziehen. Finde ich persönlich viel praktischer, als immer das Kind hochzuwuchten und aufzupassen dass sie nicht runterfällt. Sie ist nun 26 Monate.

Top Diskussionen anzeigen