Erstes Kind

Wann habt ihr euer erstes Kind bekommen?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 22.01.19 - 12:30

      Hallo :),

      ich finde es immer wieder interessant zu sehen, in Kursen, beim Baby-Kinderturnen usw. das die Mütter schon etwas älter sind (34+) und es ihr erstes Kind ist.
      Ich habe meinen Sohn entbunden da war ich 25 Jahre alt. Bisher habe ich wirklich wenig Mädels kennengelernt die in meinen Alter sind, vielleicht ändert sich das ja nochmal 😃.
      Wie ist das bei euch oder in eurem Umfeld? Ist euch das auch aufgefallen?
      Klar es ist auch belegt das Frauen immer später ihr erstes Kind bekommen , aber es fällt mir wie gesagt bei uns in der Umgebung sehr auf 😃. Das ist ja auch nicht schlimm , dass will ich damit nicht sagen. 😊

      Gruß 🙋🏼‍♀️

      • Ich war auch 25 😊
        Geplant war ein Kind etwas später, mit 27/28 (berufliche Gründe), aber so ist es auch gut.

        In der Krabbelgruppe sind einige M
        Erstlingsmütter 35+, die meisten mit erstem Kind so um die 30. Meine drei engsten Mamafreundinnen haben die ersten Kinder mit 25, 22, und 21 bekommen.

        • Mir ist auch manchmal aufgefallen das die Mamis die schon etwas älter sind dann einen besseren Draht gleich zueinander finden 🤷🏼‍♀️...
          Heute ist es mir auch wieder aufgefallen beim Turnen. Es waren bestimmt 8 Mamis da und ich war die einzige mit 26 Jahren 😂 alle anderen schon älter (manche deutlich)... aber bei manchen war es auch schon das 3,4 Kind 🤣

      Ich habe unseren Großen (9) mit 30 bekommen und war damals bzw bin es heute noch, eine von den jüngeren Mamas in seinem Jahrgang.
      Bei Zwerg (3), Schlumpf (1) und Schlumpfine (16 Tage) passe ich schon eher „ins Raster“ 😂😂😂 hier bei uns in München.
      Mein Schwester ist 35 und hat in 10/2018 ihr 1. Kind bekommen - perfekt zum Geist der Zeit 😜.

      • Ach du hast schon entbunden? Und es ist doch ein Mädchen geworden und nicht der 4. Junge? 😂
        Herzlichen Glückwunsch!!!! 😍 (unabhängig vom Geschlecht natürlich 😜) Ich hoffe, es geht euch gut und die Kleine ist wohlauf.

        • ET wäre der 16.01. gewesen, aber Schlumpfine kam bereits am 06.01. zu uns 😍😍😍.
          Ja, wir konnten es lange nicht fassen, dass wir nun auch eine Tochter haben 😜. Mein Mann war da noch mehr geflasht als ich. Ich hatte ja felsenfest (trotz Ü-Ei) mit einem Jungen gerechnet und dementsprechend war alles hergerichtet worden. Noch in der Klinik begann das große Rosa-/Lila-/Türkis-Shopping 😂😂😂

Hallo,
ich hatte zb mit 21 gerade meine Ausbildung abgeschlossen und dann mit 23 eine neue, bessere Stelle angenommen, in einem anderen Unternehmen. Für mich wäre es da nicht in Frage gekommen, gleich durch Elternzeit auszufallen und die Stelle aufzugeben. Ich habe dann also "erst" mit Ende 20 die Pille abgesetzt...in meinem Rückbildungskurs waren auch nur 2 Frauen U30, alle anderen Ü30 bis hin zu gerade 40. Jeder so, wie es am besten passt und es hat ja auch nicht jeder schon mit 21 den Traummann an der Hand. ;-)

  • Ja siehst du , so ist es bei jedem anders :)
    Ich war mit 21 mit der Ausbildung fertig , habe kurz davor auch meinen heutigen Mann kennengelernt. Haben uns vor 3 Jahren ein Haus gekauft und dann war für mich bzw für uns alles perfekt so wie wir uns das vorgestellt haben - Ich habe Berufserfahrung gesammelt und mein Mann hat einen festen Job :)

Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Leute sich dazu entschließen, erst spät Kinder zu bekommen, allerdings finde ich es für uns "jungen" Mütter tatsächlich etwas schade, dass man wenig Gleichgesinnte findet und ja auch schnell in Verruf gerät.
Zumindest ich habe schon dutzende Kommentare bekommen (negative wie positive) - habe mit 23 Jahren entbunden, außenstehende schätzen mich aber gerne mal 6 Jahre jünger.
Beim Turnen, Krabbelgruppe etc finde ich selten Leute, die in der gleichen Lebenslage sind, außer dass man eben gerade das erste Kind bekommen hat. Die haben alle einen festen Job, ein Haus, sind verheiratet - wir eben Studenten und orientieren uns Job- und wohnortstechnisch noch. Da ist es echt schwer, ins Gespräch zu kommen.

Ich war 27 beim ersten Kind und werde 29 beim zweiten Kind sein. Somit habe ich mein persönliches Ziel, zwei Kinder vor 30, erreicht. 💪🏾😜 Eigentlich wollte ich viel lieber schon mit Anfang 20 Mutter werden, aber ich denke, so wie es jetzt ist, ist es besser.

In meiner Mädelsgruppe, die ich beim Schwangerschaftsschwimmen kennengelernt habe, waren alle zwischen 21 und 28 beim ersten Kind. ☺️ Für mich persönlich wäre es nicht in Frage gekommen, mit über 30 das erste Kind zu bekommen, aber da ist einfach jeder anders gestrickt und das ist auch gut so.

Top Diskussionen anzeigen