HFM - Erfahrene, Meinungen bitte

    • (1) 25.01.19 - 17:02

      Hallo,
      Wir haben HFM. Vielleicht ist es aber auch mundfäule, der Virus ist ja ziemlich ähnlich. Meine Tochter leidet sehr, und das schon seit 5 Tagen. Auf der Zunge hat sie 2 sehr großflächige Blasen und mehrere kleine aphten im Mund. Hände und Füße sind zzt nicht betroffen. Fieber ist übergegangen in nurmehr Temperatur. Sie isst nicht arg viel, trinkt aber gut. Sie hängt den ganzen Tag nur rum, und is schlapp, weint natürlich sehr viel wegen der Schmerzen im Mund. Mit nurofen geht es einigermaßen. Wirkliche Besserung ist jedoch nicht in Sicht 😔😔😔

      Ist das denn normal dass es so lange dauert, und derart schlimm verläuft? Wem ging es ähnlich? Das auf der Zunge sieht überhaupt noch nicht aus als würde es zurückgehen 😪
      Ach ja, sie ist 2 Jahre alt. Beim Arzt waren wir, er sagte nur Fieber senken/Schmerzen behandeln und hat ein gel für den Mund gegeben.
      Gruss Charley

      • Mein Mann hatte es neulich auch als es in der Krippe rum ging. Er hatte auch zwei schlimme Blasen an der Zunge, weshalb er gar nicht richtig sprechen und auch nicht gut essen konnte.
        Biete viele weiche Sachen an, die nicht Doll gekaut werden müssen. Ich vermute, viel mehr kannst du nicht machen.
        Gute Besserung!

        (3) 25.01.19 - 20:24

        Hallo,
        Meine Tochter hat es zurzeit auch. Im Mund ist sie davon größtenteils verschont geblieben.
        Sie hat um den Mund herum und an den Händen dafür sehr viele Pickel.
        Bei uns ist das Fieber nun nach einer Woche weitestgehend verschwunden.

        Unsere Kia sagte eine Dauer von 7 bis 30 Tagen ist normal. Es kann im schlechtesten Fall also noch dauern.
        Zu Essen empfiehlt sie Grießbrei, Joghurt, Eis, etc. Dinge die im Mund nicht brennen.

        (4) 25.01.19 - 21:52

        Homöopathisch hatten wir es gut im Griff und es ging zügig weg. Vlt probierst du es und suchst dir einen Homöopathen

      • (5) 25.01.19 - 22:06

        Hallo.
        Wir hatten schon 3mal HMF.
        Beim ersten Mal dauerte es 3 Wochen bis es abgeklungen war. Er hatte es im Mund und am ganzen Körper.
        Beim zweiten Mal hatte er es nur leicht an Händen und Füßen und es war nach 1 Woche weg.
        Am schlimmsten war es beim letzten Mal . Da hatte er es "nur" im Mund. Er hatte die kompletten Lippen und den Mund voll. Bestimmt 25-30 Blasen. Er war 2 Wochen krank. Hatte 7 Tage teilweise hohes Fieber und fast 10 Tage nichts gegessen. Wir haben im Wechsel alle 4 Std Ibu und Paracetamol gegeben. So waren die Schmerzen auszuhalten. Zusätzlich haben wir den Mund zig mal täglich mit Kamistad Mundgel und einem grünen Mundgel(irgendwas mit Ginko) eingepinselt.


        Gute Besserung

        (6) 26.01.19 - 05:56

        Hallo wir hatten es 7 Tage lang von genau Heiligabend bis Silvester. Es war fürchterlich!! Wir haben ibu und para im Wechsel als Zäpfchen gegeben. Und Bach Absprache viel mit dentinox gearbeitet, die Ärztin hat uns empfohlen auf gefrorenen salbeitee lutschen zu lassen (wir haben Schnuller belöchert, gefüllt und gefroren) ansonsten durfte sie viel Capri Sonne trinken weil der kleine Strohhalm super dafür geeignet war. Essen ging nur hart gekochtes Ei und Bockwurst weil sie es selber in den Mund stecken konnte.

        Ich hoffe ich konnte etwas helfen! Gute Besserung!!

Top Diskussionen anzeigen