Mein Sohn ist ein Lama 🩙

Hallooooo Mamis,
ich brauche eure hilfe.
Mein Sohn (2,2 Jahre) hat sich das Spucken im Kindergarten abgeschaut und brustet stĂ€ndig und ĂŒberall los, selbst im Supermarkt wenn ihn Leute anschauen, an der Kasse, beim BĂ€cker, beim spazieren, beim Spielen, einfach ĂŒberall. Manchmal spuckt er auch richtig, selbst mich hat er schon bewusst angespuckt. Sobald er los brustet sagt er auch “spucken spucken ich Spucke“ und ich bin mit meinem Latein am Ende.
Als es das erste mal vorkam hab ich einfach nicht reagiert, dachte mit Ignoranz verliert er schnell das Interesse, aber pustekuchen, es nimmt kein Ende.
ErklÀren, bitten er soll aufhören, schimpfen, Spucke selber sauber machen lassen, habe auch schon meine Hand und seine vor seinem Mund gehalten etc., haben wir durch, interessiert ihn nicht, er spuckt weiter und wird immer mehr.
Was kann ich noch tuen? Es geht gar nicht das er uns anspuckt oder wenn wir zb unterwegs sind und er spuckt die Leute an.
Bin fĂŒr jeden Rat dankbar (außer zurĂŒck spucken, das kommt fĂŒr mich nicht in frage!)
Lg Flockenblume86 mit Lama

1

Puh, echt unangenehme Situation bei euch. Das wĂŒrde mir auch nicht gefallen :/ Mein Sohn ist im gleichen Alter und hat mal, aus einer Peppa Wutz Geschichte „dummer Papa“ mitgebracht. Das erste mal habe ich freundlich gesagt, dass man so etwas nicht sagen darf. Zwei Tage spĂ€ter sagte er es zum Opa und ich hab ihn mir genommen, bin ein StĂŒck beiseite gegangen und habe ihm richtig ernst gesagt, dass das gar nicht geht. Hab’s wirklich ernst gesagt, nicht laut aber sehr bestimmt. Hab ihm auch gesagt, dass Opa darĂŒber sehr traurig ist. (Opa hat’s zum GlĂŒck gar nicht verstanden 😅)
Aber das tat meinem Sohn dann richtig leid und er hat’s nie wieder gesagt.

Also als Tipp vielleicht, mal richtig ernst sein und ihm sagen, das geht gar nicht und auch Konsequenzen folgen lassen. Warum spuckt er denn? Ist er wĂŒtend in dem Moment? Will er irgendwas haben? Oder einfach weil er es lustig findet?

WĂŒnsche euch da auf jeden Fall schnelle Erfolge!

Liebe GrĂŒĂŸe
Surfermami

2

Danke fĂŒr deine Antwort.
Das habe ich auch schon gemacht und meine Mimik ist wirklich sehr Ausdrucksstark und untermalt mit meinem Ton was ich sage, aber beeindruckt ihn irgendwie nicht.
Er macht es mittlerweile in allen Situationen. Auch um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, aber auch einfach beim puzzeln, beim Tanzen, beim turnen, beim Essen, egal wobei, er brustet los, weil er es lustig finde und Spaß dran hat 😑 das vibrieren der Lippe findet er scheinbar auch gut, keine Ahnung genau. ich unterbinde direkt jegliches handeln (essen kommt weg, spiel wird weggerĂ€umt/beendet), beeindruckt ihn wenig đŸ˜€

6

Das ist echt haarig. Ich glaube du musst dran bleiben und wenn ihm die Konsequenzen nicht gefallen, wird er es schon wieder lassen. Man darf nicht alles durchgehen lassen und mit einer „Phase“ abtun. Aber wahrscheinlich wird es bald wieder vorbei gehen. Unangenehm ist dieses Verhalten aber trotzdem. Doch ich bin mir ziemlich sicher, dass er das als Rentner nicht mehr machen wird 😂

weiteren Kommentar laden
3

Also sorry, wie kann man sein Kind dermaßen nicht im Griff haben? Ich möchte jedenfalls nicht von einem fremden Kind angespuckt werden. Ich finde das gejt gar nicht und wĂŒrd mein kind direkt ins zimmer sperren und auch bei heulen usw. mal eine zeit lang drin lassen. Wenn du das jedes mal machst, dann sollte es ihm irgendwann schon einleuchten. aber klar, wenn du denkst, mit streng gucken kommst du weiter, dann ist dein sohn irgendwann Rentner und spuckt immer noch...

4

Dein Kommentar ist mehr als daneben.
Jedes Kind ist anders und reagiert in bestimmten Situationen anders. Manche musst du nur anschauen und die lassen es direkt und bei anderen wiederum hilft so gut wie garnichts.
Ein 2jÀhriges Kind ins Zimmer sperren ist mit Sicherheit keine Lösung.

5

Da bin ich ganz bei Dir!

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

Wir hatten bis vor Kurzem auch so ein Lama und uns hat echt nur konsequent sein geholfen. Und das ĂŒber Wochen, also insgesamt ging das wohl 5 Wochen mit grĂ¶ĂŸeren und kleineren AuswĂŒchsen. Also immer wieder erklĂ€ren, warum das nicht gemacht wird und die Konsequenzen auch durchziehen. Ich denke, ihr seid da auf einem guten Weg - bleib dran.

Wir haben jetzt die "Ich-sage-zu -allem- Boar Ey-Phase", auch extrem nervig, aber tausend mal besser als spucken.

Gutes Durchhaltevermögen.

Liebe GrĂŒĂŸe Heike mit 2 RĂ€ubern (2,3/4 und 4 Monate)

14

Also echt, hab noch nie Ein 3-jÀhriges Kind gesehen, dass Boah ey sagt... von wem hat er das denn? von euch?

15

Sowas lernen die ganz schnell in der Kita.. Sag mal hast du ĂŒberhaupt kinder, oder je schonmal was mit Kindern zu tun gehabt?? Scheint nĂ€mlich nicht so

weitere Kommentare laden