Geschwisterbett

    • (1) 15.02.19 - 20:49

      Macht das jemand von euch? Wie alt war das kleinere Kind, als ihr das angefangen habt? Wie bewährt es sich?
      Freue mich über Erfahrungen😊

      • Hallo,

        Ich bin auf antworten gespannt 😎
        Wie alt sind deine Kinder?

        Lg

        • 😊ich auch! 2 (26 Monate) und 4 Monate. Zwei Mädchen. Sie schlafen abends auf unserem grossen Bett zusammen ein und beruhigen sich so gut gegenseitig, dass es uns nur logisch erscheint, sie dann später einfach zusammen schlafen zu lassen. Habe aber gehört, das kleinere Kind müsse über 1 sein, da es vorher gefährlich ist wegen erdrücken..

          • Also fände ich jetzt nicht so gut. Sie werden älter und gehen auch unterschiedlich ins bett haben ja 2 Jahre Unterschied. Bei Zwillinge macht man das ja auch nur im Baby alter. Jeder Mensch braucht seine Ruhe finde ich. Also unsere Tochter würde es nicht wollen da sie nicht schlafen würde.

            2 Zimmer und jeder sein Bett finde ich persönlich schöner.

          • Meine sind 22 und 5 Monate... Mädchen und junge.

            Mit ca. 1 Jahr werden beide zusammen ziehen.... ich bin gespannt 😉

            Unsere zwei, jetzt 2 und 4 schlafen jede Nacht zusammen ein. Sie gehen auch zur gleichen Zeit ins Bett (die Große ohne und die Kleine mit Mittagschlaf). Also wir haben definitiv ähnliche Zeiten. Allerdings liege ich irgendwann dann dazwischen (dann wenn die zweijährige nachts wach wird, sie schläft noch nicht durch). Ich habe auch schon überlegt einfach die zwei Kinderbetten rauszuschmeißen und ein großes ins Kinderzimmer zu stellen. Aber bisher haben wir es dann doch nie gemacht. LG

      Ich antworte mal 😊 auch wenn es schon laaange her ist 🙈
      Die drei Großen sind JG 97,98 und 2000.
      Wir hatten von Flexa ein Katamaranhochbett gekauft. Unten 1,40 oben 1 m. Da Nr. 2 damals gerade erst etwas über 1 Jahr alt war, hatten wir ihr Gitterbett mit ins Zimmer gestellt. Nun ja, Ende vom Lied: die beiden Mädels schliefen zusammen im 1,40er Bett.

      Nr 3 durfte da leider nicht mit dazu. Die beiden „Großen“ haben ihr Bett verteidigt.

      Hab ihnen Vorhänge für oben und unten genäht. Diese Höhlen haben sie zwar gerne bespielt geschlafen haben sie bestimmt 5 Jahre zusammen im unteren Bett. Erst als die Große in die Schule kam hörte das langsam auf.

      Dann kam der Umzug und das neue Haus hatte für jede ein Zimmer (davor 2 Zimmer für 4 Mädels). Fanden sie am Anfang gar nicht sooo gut

      Wir haben zwar kein festes Geschwisterbett, aber wir haben an unserem Bett ein 1,40 m Bett rangestellt, eigentlich als Familienbett bzw falls von den Großen (9 und 10 Jahre) mal jemand bei uns schlafen möchte...

      Mittlerweile hat es sich so eingebürgert, dass unser Ältester jedes Wochenende bei uns schläft und unsere Jüngste (2) dann gerne zu ihm ins Bett krabbelt, sie schlafen also beide zusammen auf 1,40m Breite und beide lieben es wahnsinnig, dass sie nachts kuscheln können...

      Unsere Mittlere schläft lieber in ihrem Bett, sie braucht den Platz nachts aber auch...

      LG

      Hallo,

      als unser zweiter Sohn geboren wurde, war der große gerade erst 3 Jahre geworden. Er fragte immer wieder, ob der kleine Bruder bei ihm schlafen kann. Mit paar Monaten ist der Kleine mit ins Zimmer gezogen, aber mit seinem Bett. Als der Kleine 1,5 Jahre war haben die beiden ein Geschwisterbett. Wir gehen zu viert hoch, machen die Kinder Bettfertig, lesen, kuscheln und hören eine CD, der Große schläft noch vor dem Kleine ein, wenn die zwei schlafen schleichen wir uns raus😀.

Top Diskussionen anzeigen