Wann haben eure Kinder das sprechen angefangen?

    • (1) 21.02.19 - 12:12

      Frage steht ja schon in der Überschrift.

      Mein Sohn ist 20 Monate alt und mehr wie Mama & Papa kann er noch nicht. Deda, didid und seine Plappersprache funktionieren anscheinend besser. Ein "ja" kommt ab und an und kopfschütteln bedeuten bei ihm "nein."

      Ich weiß, manche brauchen eben etwas länger.

      Lg

      • (2) 21.02.19 - 12:33

        Mein Sohn ist jetzt 2,5 Jahre und spricht auch ausser Mama und Papa nichts. Seit 2 Tagen kann er Oma. Wir waren schon bei sämtlichen Ärzten und es ist medizinisch alles in Ordnung. Er hat seine Stärken woanders, nicht auf der Sprache. Er kann z.b. schon rechnen, er wird wohl wie Mama und Papa ein Zahlenmensch. Ich denke wenn medizinisch alles abgeklärt ist, wird es eines Tages kommen. Aber ihr habt die U7 ja noch vor Euch, da wird ja auch kontrolliert wieviel er spricht.

        (3) 21.02.19 - 12:41

        Hallo
        Mit 2 hat er von jetzt auf sofort ganz viele neue Wörter gesprochen und jetzt ist er gut 2,5 und spricht sehr viel. 4-5 wort sätze. Also das kam jetzt richtig schnell und man konnte quasi sagen das es jeden Tag mehr wurde.
        Er kaut mir mittlerweile ein ohr ab 🙈
        Lg

        Hier auch! Kurz bevor er 2 wurde ging’s los. Seitdem geht der Mund nicht mehr zu 😅 Kam auch ganz plötzlich und ging dann ganz schnell in ganzen Sätzen über.

      • (5) 21.02.19 - 13:21

        Meine Tochter (17monate) spricht schon viel (Mama, Papa, Oma, Opa, Auto, Hase, ja, nein u.v.m) aber der Bub meiner Cousine (2jahre geworden) spricht kaum/gar nix. Dafür ist er ein Riese, sehr lieb und aufmerksam und motorisch gut dabei.
        Alles Liebe, das wird schon.😉

        (6) 21.02.19 - 13:48

        Mein Sohn wird in April 2 und hat mit dem reden so ca vor 6 Wochen angefangen... also wirklich alles Auser Mama und Papa :-) seit paar Tagen sagt er auf einmal Mama Papi und versucht Sätze zu bilden...
        ich denke das ist unterschiedlich

      • Hi!
        Mein Zwerg wird jetzt 22 Monate und spricht auch noch nicht viel. Ihm ist es wichtiger, dass er toben und klettern kann 😂 Ich hoffe, dass das mit der Sprache mehr wird, wenn er ab März in die Kita geht.
        Gruß Pfreni

        Du wirst hier die gesamte Bandbreite bekommen.

        Unsere hat mit 11 Monaten angefangen Wörter zu sprechen.
        Mit ca. 15 Monaten 2 Wort Sätze,
        mit ca. 20 Monaten 4-5 Wort Sätze, Lieder singen etc.
        Also es kann wirklich seeehr unterschiedlich sein.

        Unser Sohn ist 18 Monate und kommt schon auf über 40 Wörter, allerdings ist da „Wau-Wau“ für Hund und „Quack“ für Ente und sowas schon mitgezählt. Zur Zeit kommen ein zwei Wörter pro Tag hinzu.

        Also eine Hand voll Worte so um den ersten Geburtstag und dann ewig nicht wesentlich mehr. Der Knoten ist mit 21 Monaten geplatzt und bereits mit 24/25 Monaten ging er mit kurzen Sätzen an.

        Er wird in einem Monat 3 und manche Dinge spricht er noch sehr verwaschen oder gekürzt aus. Erst heute wieder statt walkie talkie sagt er nur talkie talkie. Oder eine Kartoffel ist eine toffel und er liebt die Geschichte der Raupe nimmersatt Momentan. Ich stand erstmal da wie ein Fragezeichen als er von der "gwienen Raupe" erzählt hat. "Gwien" ist "green" englisch grün (er schaut manchmal so Farbvideos auf YouTube an die es nur in englisch und spanisch gibt und green sowie purple sind bei ihm hängen geblieben). Und obwohl wir Münchner sind und keine Berliner hat er ne Schwäche was "mir" und "mich" betrifft.^^

Top Diskussionen anzeigen