Plötzlich nachts stundenlang wach...😒

    • (1) 04.03.19 - 08:20

      Huhu! Meine Tochter ist jetzt 20 Monate alt und hat schon immer ohne Probleme in ihrem Bett geschlafen. (Bis auf ganz wenige Ausnahmen).

      Jetzt wird sie seit neustem nachts wach und kann schlecht einschlafen. Sie ist richtig aufgewĂŒhlt und erzĂ€hlt von ihrem Tag. Kaut mir das Ohr ab quasi! Sie hat sprachlich einiges dazu gelernt die letzten Wochen und ich denke, dass es ein Entwicklungsschub ist. Sie braucht dann im Schnitt mindestens 2 Stunden um wieder einzuschlafen.

      Ich gehe auch nicht auf das Gerede ein oder so sie darf auch nicht spielen oder Ă€hnliches. Bin dann im Prinzip nur bei ihr und habe auch das GefĂŒhl sie will schlafen kann es aber nicht.

      Mich wĂŒrde mal interessieren, wie lange do eine Phase gehen kann? Habt ihr da Erfahrung? Ich bin echt verwöhnt wir hatten das nie und es gehört auch dazu. Ich bin gerade in der 34 Ssw und habe etwas schiss, dass es so weiter geht wenn das Baby da ist.

      Wie war das bei euch?

      • Guten Morgen
        Hier ist es Àhnlich, Tochter wird bald 2 Jahre alt.
        Seit Monaten wird sie 2/3 Mal die Woche nachts so wach, dass sie bis zu 3 std braucht um wieder einzuschlafen.
        Sie liegt dann bei uns im Bett und ist total unruhig, wird manchmal wach und ruft irgendwas vom Tag oder einen Liedtext đŸ€·â€â™€ïž Ähnlich wie du es auch schreibst...
        Also hier geht es schon ne gute Weile, es ist momentan ein wenig besser.
        Aber naja...
        Leider habe ich keinen Geheimtipp, aber ich wollte dir eben sagen-uns geht es genau so 😏
        Liebe GrĂŒĂŸe

        Diese phase hatten wir auch, ging mit 1 1/2 los und dauerte gut 3 Monate đŸ˜©
        War ne scheiß zeit, er war jede nacht zwischen 2 und 4 stunden wach, es musste immer jemand neben seinem bett sitzen und streicheln. In unser bett wollte er partout nicht, gab nur geschrei.
        Ich hab leider leider keinen geheimtipp, kann dir aber sagen, dass die phase genauso plötzlich wieder verschwunden ist, wie sie gekommen war. Halte durch đŸ’ȘđŸŒ

        Meine große Tochter (jetzt 4) hat das alles paar Monate mal. sie braucht dann zum einschlafen mehrere Stunden. Ich habe mir angewöhnt, wenn sie nach 40/50 Minuten noch nicht schlĂ€ft, ihr was zu essen im Bett zu geben (im Dunkeln und nichts besonderes - trockenes Brot/ Salzstangen oder so). Wenn der Bauch wieder voll ist, kann sie danach gut und schnell einschlafen. vielleicht hilft es bei euch auch. LG

      • Unsere Tochter ist jetzt 22 Monate alt und wir haben grade das gleiche durch.
        Sie war plötzlich jede Nacht stundenlang wach, hat dann such geweint und konnte ewig nicht wieder einschlafen. Am liebsten hÀtte sie stundenlang an der Brust gebuckelt.
        Ich hab auch das GefĂŒhl, dass sie kognitiv und sprachlich wieder viel gelernt hat in der Zeit.
        Seit Freitag schlÀft sie plötzlich durch. Abgestillt hab ich sie inzwischen auch.
        Durchhalten, es ist nur eine Phase, denke ich. Ich weiß, das schreibt sich immer so leicht....

        • Na da bin ich ja zumindest beruhigt zu lesen, dass es normal zu sein scheint!😓 Was soll man da auch machen, als durch zu halten!

          Ich frage mich immer wie lange man das aushĂ€lt, aber Mamas scheinen einen langen Atem zu haben.đŸŠžâ€â™€ïž

Top Diskussionen anzeigen