3 jähriger

    • (1) 05.03.19 - 12:45

      Hallo mein Sohn ist 3 Jahre alt geworden. Er spricht nicht kann nur Mama und Papa sagen .wenn ihm was nicht passt will er haare ziehen oder irgendwas um schmeißen. Ich geh ständig mit ihm raus auch bei regen Spiel mit ihm aber trotzdem wenn ihm nichts passt rastet er aus weint solange bis er das kriegt was er bekommt. Weiß nicht mehr weiter

      • Meine sprechen zwar mehr.. aber auch noch nicht alles so genau ausgedrückt dass man auf Anhieb immer den Sinn versteht. Wutanfälle haben wir trotzdem.. weil nicht jeder Wunsch erfüllt wird.

        Ob wir drinnen oder draußen sind macht selten einen Unterschied.

        Wurde das mit dem sprechen Abgeklärt?

        (3) 05.03.19 - 13:32

        Hallo, hattet Ihr schon die U7a beim Kinderarzt? Die muss ja auch bis zum 38. Lebensmonat erfolgen. Wenn nicht, würde ich einen Termin beim Kinderarzt vereinbaren. Vielleicht liegt eine Hörschwache oder andere Ursache vor o. ä. als Ursache der mangelnden Sprachentwicklung (und der daraus resultierenden Aggressionen) zugrunde.

        Die „Trotz-Reaktionen“ können allerdings wiederum für das Alter „normal“ sein (die hat unsere Tochter auch obwohl sie sich mit zweieinhalb Jahren schon gut und in ganzen Sätzen ausdrücken kann).
        Da würde ich mich evtl. etwas über die Entwicklung von Kleinkindern schlau machen und den Umgang mit solchen Situationen - alternativ eine Erziehungsberatung aufsuchen.
        Liebe Grüße

        Hallo 3 Jahre und spricht nur Mama und Papa ?
        Das gibts doch nicht das sagen ja schon fast 1jährige....
        Was sagt da der Kinderarzt ?

        • Mein Sohn hat alle Tests hinter sich und alles war ganz normal. Nichts Auffälliges. Er meinte das kommt alles sobald er in Kindergarten geht .hör test usw alles nicht auffällig

      Hallo,

      mit etwa 2 Jahren sollen Kinder um die 50 Wörter sprechen. Tun sie das nicht, wird bereits zu diesem Zeitpunkt üblicherweise von Ärzten Diagnostik angestoßen, z. B. beim Pädaudiologen, um das Hören zu prüfen. Ergibt dies nichts, überweisen viele bei starken Verzögerungen auch ins SPZ - dafür solltet ihr euch nun sehr dringend eine Überweisung besorgen.

      Ich wundere mich, wie das mit fast 3 erst jetzt zum Thema wird. Oder habe ich dich falsch verstanden? Habt ihr das Gehör und andere Probleme bereits fachärztlich beurteilen lassen?

      Ist dein Kind noch nicht in Krippe/Kindergarten? Falls doch, was sagen die Erzieher zum Entwicklungsstand?

    • Hallo,
      unsere Motte ist gute 2,5 Jahre alt und kann trotz seeehr guten Sprachschatz trotzen, bocken & zornig sein 😉 es wird eben nicht jeder Wunsch erfüllt oder sie muss eben warten weil ihre große Schwester auch mal dran ist usw. Gefällt ihr halt nicht, nicht im Mittelpunkt zu stehen... aber da muss sie durch 🙈

      Lg

Top Diskussionen anzeigen