Kindersitz Gruppe 1/2/3

    • (1) 06.03.19 - 01:46

      Hallo,
      so langsam wird die Babyschale doch zu klein und wir müssen uns nach einem neuen Kindersitz umschauen. Da habe ich entdeckt, dass es mittlerweile auch Kindersitze für die Gruppen 1-3 gibt. Die Idee nur einmal einen Sitz zu kaufen, finde ich echt super.
      Unser Sohn ist eher schmal und lang, aktuell ungefähr 8,5 kg auf 85 cm. Idealerweise sollte er auch noch eine Weile rückwärts fahren.
      Wie sind denn eure Erfahrungen mit diesen Sitzen?

      • Den einzigen reboarder den ich als solchen Sitz kenne ist der joie verso. der ist allerdings noch nicht durch den ADAC Test durch und der Vorgänger ist krachend durchgefallen.
        Alle anderen die ich kenne sind nach vorne gerichtet.
        Wenn du einen Sitz möchtest den du als nächstes sehr lange verwenden kannst, dann wäre eventuell ein reboarder zum anschnallen statt isofix etwas. die sind bis 25 kg zugelassen und nicht nur bis 18 und somit meist bis vier oder 5 nutzbar.

        Wir haben den Minikid 2.0 von Axkid ****Link vom urbia-Team entfernt**** und sind absolut zufrieden damit. Der kostet zwar auch ein wenig, aber ist es auch wirklich wert. Ihr solltet aber darauf achten, dass ihr ausreichend Platz auf der Rücksitzbank habt. Solche Reboarder sind nicht gerade klein.

        Kann ich mir nicht vorstellen und halte nicht viel von. Wie soll ein Sitz richtig passen von 1 bis 12 Jahre?
        Aber ihr werdet es nur rausfinden wenn ihr euch beraten lasst und probiert.

      • Ich halte da persönlich sehr wenig von...
        Du kaufst deinem Kind ja heute auch noch keine Schuhe in Größe 32 und stopfst sie aus weil sie in 5 Jahren passen könnten...

        Bei der Körpergröße eures Kindes könnte ich mir auch einen gegurteten Reboarder vorstellen... da habt ihr auf jeden Fall lange was von...

        Wo kommt ihr denn her?
        Hast du schonmal was von den Kindersitzprofis oder Zwergperten gehört?
        Ich würde einen Besuch bei so einem Fachhändler empfehlen. Durch Probesitzen und Probeeinbau findet ihr den richtigen Sitz für euer Kind und Auto.

        Liebe Grüße

      Und in welcher Babyschale sitzt dein Sohn aktuell?

      Ja wir haben einen 1-3 Sitz. Allerdings keinen Reborder.
      Finde den Sitz auch recht praktisch da er ja quasi mitwächst. Von den Anschaffungskosten her lohnt es sich dann auch.

      Lg

      Vielen Dank für eure lieben Antworten. #huepf
      Zwergperten oder Kindersitzprofis gibt es leider nicht bei uns in der Nähe. Bis in den südwestlichen Zipfle der Republik, Freiburg, haben sie es leider noch nicht geschafft. Vielleicht machen wir ja mal einen Tagesausflug. ;-)
      Ich werde mir die gegurteten Reboarder mal anschauen. Platz auf der Rückbank haben wir jedenfalls genug.

Top Diskussionen anzeigen