Windelhöschen sinnvoll und tagesmutter-tauglich?

    • (1) 10.03.19 - 19:42

      Hallo.

      Meine Kleine, knapp 2, geht seit wenigen Wochen tagsüber zuverlässig aufs Töpfchen oder Toilette. Alles freiwillig und kein Töpfchentraining oder Druck unserseits. Wir unterstützen sie und begleiten... Nun hat sie das ganze Wochenende zuverlässig tagsüber aufs Töpfchen/Klo gemacht und macht immer mehr Fortschritte in Sachen Steuern von Urin/Kot (mit Anhalten bis zum Töpfchen und dergleichen). Vor 2 Wochen sprach ich es bei der Tagesmutter an und fragte, ob es möglich sie mal auch aufs Töpfchen zu setzen bzw. sie da auch zu unterstützen. Sie versucht es nach ihren Möglichkeiten, da sie ja nun andere Kinder betreut... und da auch nicht immer hinterher sein kann. Ist ja auch verständlich. Nun würde ich meine Tochter auch in der Fremdbetreuung unterstützen was das Thema angeht.
      Daher meine Frage zu den Höschenwindeln. Machen diese Sinn bei solch einer Unterstützung und sind die geeignet für sowas? Kenne mich damit nicht aus und wäre dankbar für Erfahrungsberichte.

      LG und schönen Sonntag noch!

      • (2) 10.03.19 - 19:57

        Die sind super! Unser Sohn hatte sie lange noch an, pipi hat er immer in die Toilette gemacht, aber das große Geschäft war ein Problem, und er wollte sie anhaben um sich sicher zu fühlen. Er hat sie wie eine Unterhose angesehen, die Kids können sie problemlos hoch und runter ziehen.

        (3) 10.03.19 - 20:47

        Wir benutzen sie momentan, weil wir derzeit nicht zu hause sind. Mein Sohn (28Mon.) ist aber seit ein paar Wochen sauber. Er kann sie mittlerweile gut runterziehen.
        Probiert es einfach aus. So groß sind die Packungen ja auch nicht, dass es ums Geld schade wäre, wenn ihr nur wenige benutzt.

        Die Höschenwindeln sind prima, allerdings tut sich unsere Tochter (2J4M) immernoch schwer, sie selbstständig richtig hochzuzziehen. Sie trägt deshalb nur noch eine, wenn wir länger Auto fahren, sonst normale Schlüpfer...
        Bei der TaMu sind die Höschenwindeln toll für den Übergang, da sie sich unkompliziert mehrmals hoch und runter ziehen lassen.
        Allerdings würde ich schon drauf drängen, dass die TaMu mit eurer Tochter auf Toilette geht, wenn sie es sagt / zeigt?!

        • Ja, ich werde morgen nochmal sprechen. Wäre schade, wenn sie wieder einen Rückschritt machen würde... Es quasi daran scheitern würde. Hier hat sie das ganze Wochenende ohne Windel tagsüber verbracht. Hat sie selbst bestimmt. Sagt es auch deutlich.
          Danke für deine Bestätigung.

      (6) 11.03.19 - 12:21

      Ja.
      Meine hat seit kurzem auch zauberunterhosen in der Krippe an
      😂🤗👍

Top Diskussionen anzeigen