Trampolin

    • (1) 11.03.19 - 12:47

      Hallo đŸ™‹â€â™€ïž

      Man liest ja hĂ€ufig, dass Kinder erst ab 6 Jahren auf ein Trampolin sollen und dĂŒrfen.

      Da unsere Tochter sehr gerne auf dem Bett rumhĂŒpft und sich hin und her wirft, liebĂ€ugel ich mit so einem Gartentrampolin mit Netz außen rum. Ich glaube nicht, dass meine Tochter schon richtig hĂŒpft, es wĂ€re also eher zum Herumtollen gedacht. Die Kleine wird bald zwei und ist motorisch sehr weit.

      WĂŒrdet ihr so etwas anschaffen oder habt ihr andere Ideen? Bin gespannt auf eure Meinungen und Anregungen.

      Viele GrĂŒĂŸe

      • Hallo kann nur von uns reden meine liebt das Trampolin springen.
        Haben echt ĂŒberlegt weils ja jetzt auch ganz gute Angebote dafĂŒr gibt....
        Aber ! Ich finde die Verletzungsgefahr ist zu groß und es ist nicht gut fĂŒr die Gelenke Knie HĂŒfte usw.
        Ab und zu mal hĂŒpfen ist ok aber ich weiß wenn wir so ein Ding im Garten stehen hĂ€tten wĂ€re sie permanent drauf also lassen wir es lieber.
        Vielleicht wenn sie grĂ¶ĂŸer ist
        Lg charly

        (3) 11.03.19 - 13:44

        Definitiv Nein.
        Mir wÀre das verletzungsrisiko zu hoch.
        Die Belastung auf RĂŒcken und fussgelenke ist recht stark, soweit ich als Laie informiert bin darĂŒber. Die Auswirkungen wirst du bzw dein Kind erst Jahre spĂ€ter zu spĂŒren bekommen. Nicht umsonst ist ein Trampolin erst, glaub ab 3 eingestuft.
        Ich hab meine 1x bei Bekannten drauf gelassen und nach ein paar Sekunden laufen bzw beim ersten hĂŒpfversuch ist sie umgeknickt. Sie wird jetzt 2 auf Trampolin darf sie dieses Jahr definitiv nicht mehr.

        Wir haben auf dem Spielplatz in der NÀhe ein sehr schönes Trampolin, auf das meine Tochter (2) sehr gerne geht.
        Da wir nur einen sehr kleinen Garten haben, ist ein Trampolin (das den halben Garten beanspruchen wĂŒrde) dort keine Option.

        Ich muss sagen, dass ich bisher nicht wusste, dass es gesundheitlich bedenklich sein soll. Ich achte nur darf, dass sie allein im Trampolin ist.
        Meine Tochter ist ĂŒbrigens motorisch eher durchschnittlich und konnte trotzdem schon vor dem zweiten Geburtstag richtig drin hĂŒpfen.

      • (5) 11.03.19 - 14:36

        Huhu...Also nachdem ich mich etwas diesbezĂŒglich im Internet belesen habe, haben wir den Kauf auch verschoben. Unsere Tochter wird im Sommer drei und ich wollte im letzten Herbst ein Trampolin kaufen, aber wir lassen es zuerst. Mir ist die Verletzungsgefahr auch zu groß.
        Die Knochen (und der Körper) sind einfach noch nicht reif genug dafĂŒr, so kleine Kinder können das auch noch nicht richtig abschĂ€tzen.
        Auch wenn viele Kinder das in dem Alter schon nutzen ohne dass es zu UnfĂ€llen kommt - mir persönlich ist die Gefahr einfach zu groß.

        FĂŒr uns kommt das erst infrage wenn sie das Alter dafĂŒr erreicht hat. Liebe GrĂŒĂŸe

        Danke fĂŒr eure Meinungen. Ich denke, wir werden den Kauf auch erstmal noch verschieben.
        Ich dachte nur, dass es vielleicht eine tolle Idee wÀre, da wir hier im Ort einfach keinen wirklichen Spielplatz haben und ich daher unseren Garten ein bisschen aufstocken möchte.
        Vielleicht finde ich ja noch eine andere nette Idee.

      • Wir haben ein Trampolin im Garten. Da war unsere Tochter noch keine 3 Jahre alt. Was uns wichtig war, dass es ein hochwertiges Trampolin ist und wir Ersatzteile bekommen. Wir haben ein In-ground Trampolin stehen und unsere Tochter findet es super. Im Sommer wird sie 6. sie hĂŒpft ja nicht stundenlang am StĂŒck darin.

Top Diskussionen anzeigen