Fahrradsitz und Helm

Hallo zusammen,
wir planen, einen Fahrradsitz für den kleinen Mann zu kaufen. War heute schon mal im Fachgeschäft, um schon mal einen Überblick zu bekommen. Da sprachen wir auch darüber, ob es so kleine Helme gibt. Der Verkäufer (wir kaufen seit Jahren unsere Räder dort und sind immer gut beraten gewesen, ich unterstelle ihm also durchaus Kompetenz) sagte dann, dass die Kleinen erst dann einen Helm aufsetzen sollen, wenn der Kopf über die Rückenlehne des Sitzes geht. Vorher würde die Rückenlehne als Überrollbügel fungieren.
Wie handhabt ihr das und hat zufällig jemand eine Quelle, wo man die Info mal nachlesen könnte?

1

Mein Sohn trägt auf jeden Fall nen helm.
Ich hab jetzt Mal etwas gegoogelt, überall wird zu einem Helm geraten.
Unabhängig aber davon ob das sinnvoll ist oder nicht würde ich immer einen Helm aufsitzen, so lernt das Kind direkt kein Fahrrad fahren ohne Helm und gewöhnt sich dran.

2

Ich würde auch in jedem Fall einen Helm aufsetzen. Was ist denn, wenn du mit dem Rad zur Seite fällst. Dann kann doch der Sitz nicht als Überrollbügel funktionieren 🤔 Das wäre mir viel zu gefährlich.

3

hallo,

wir hatten auch einen helm dazu gekauft und er hat ihn jedesmal auf.auch jetzt wo er laufrad fährt, erinnert er mich sogar an den helm..allerdings muss man schauen, da es nur wenige kleine grössen gibt, also das kind unbedingt mitnehmen zum helmkauf. jetzt muss ich mir mal langsam einen kaufen, damit er nicht der einzige ist, der einen trägt😅

aber ohne würde ich ihm auch nie mitnehmen, auch wenn er "nur" hinten drauf sitzt, man weiss ja nie wo doof man fallen kann oder sonst was...

liebe grüsse

4

Danke euch. Das ist auch meine Einschätzung von Ganzen. Mein Mann und ich fahren seit Jahren nur mit Helm und da fühlt es sich irgendwie falsch an, dass ausgerechnet der Nachwuchs keinen tragen soll 🤔
In der Gebrauchsanleitung vom Britax Römer steht sogar drin, dass zusätzlich ein Helm genutzt werden soll. Wir werden wohl doch einen dazu kaufen.

5

Huhu also mein kleiner hat auch ein Helm mein Kind ist sehr sehr klein er ist mot 18 Monaten süße 75cm und hat einen KU von 43cm und ja so kleine Helme gibt es ich habe mich auch im Geschäft beraten lassen und auf alle Hinweise geachtet und dann aber online bestellt da es doch günstiger war. Aber ohne Helm geht gar nicht. Stell dir vor jemand fährt an fir vorbei bleibg an deinem Lenker hängen und ihr kippt zur Seite dann kommt das mit der Überollfunktion nicht hin. Zumal es eine Vorbildsfunktion für unsere Kinder sein soll einen Helm zu tragen, ich selbst habe auch einen. Es bringt mir nichts wenn ich alles für mein Kind tue und ich bin dann Tot weil ich vllt auf den Kopf fiel, eine garantie gibt es nie aber ich habe das bestmöglichste gemacht um uns zu schützen :)

6

Das habe ich so noch nie gehört. Unsere hat von Anfang an einen Helm auf. Einen von Abus und sie kennt es nicht anders

7

Den gibt es in zwei Größen. Einmal von 46-52 und einmal von 52-57 cm es ist der Abus Anuky

8

Das habe ich auch noch nie gehört...Meine Kleine fährt bei mIr im Fahhradsitz mit, seit sie 11 Monate alt ist und hat immer einen Helm getragen. Ohne würde ich sie auch nicht mitnehmen.

9

Und wenn du umkippst und auf die Seite knallt? Auf jeden Fall Helm! Sowas habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört!!

Im Fahrradanhänger würde ich mir noch das Argument gefallen lassen, das sie angeschnallt sind und er Anhänger einen Carbonrahmen hat und einen Überrollbügel, sowie eine anständige Kopfstütze...aber im Sitz?

10

Auch ich sage, auf jeden Fall einen Helm. Der kleinste den wir finden könnten war der ked maggy. Lg