Haustier "Problem"

    • (1) 01.08.19 - 19:13

      Hallo ihr lieben! Ich habe drei Katzen. Seitdem wir umgezogen sind, ist eine Katze von in der Früh bis spät am Abend draußen. Diese Katze habe ich impfen lassen. Die anderen zwei halten sich nur am Balkon und natürlich in der Wohnung auf. Die Freigägngerkatze hat schon mal den ein oder anderen Vogel, Maus oder Schlange vor die Balkontüre gebracht. Jetzt ist es so, dass sich Katze zwei und drei auch schon langsam "raustrauen". Heute komme ich nach Hause und es liegt eine tote Maus mitten am Boden des Wohnzimmers. Es war überrall Blut und auch Kot von der Maus, anscheinend ist sie bei mit im Wohnzimmer "vernichtet" geworden.

      Mein Problem: Ich habe eine Tochter, sie ist 13 Monate und krabbelt noch herum. Ich habe natürlich den Boden gleich gesäubert aber die Pfoten von den Katzen kann ich nicht säubern. Kennt jemand das Problem? Ich hab wirklich bedenken das sich meine Tochter irgendwelche Krankheiten einfängt. Ich verzweifle schon langsam 😫 Glg

      • Das ist glaub ich kein Problem.
        Unsere 3 Tiger schleppen auch ständig was an. Man machts weg und gut is.
        Ich kann ja auch nicht die ganze Außenwelt keimfrei machen. Meine Tochter durfte immer auch draußen krabbeln, wo Mäuse, Katzen unkontrolliert rumlaufen, Vögel auch mal was fallen lassen usw.
        Wenn mann genau genug überlegt, ist ja alles schonmal mit was ekligen in Berührung gekommen....

      Habt Ihr eine katzenklappe?

      Wir haben auch 3 Katzen.... alle freigänger aber keine katzenklappe. Also es geht nur rein und raus wenn wir da sind.

      Ich bin grundsätzlich kein überreinlicher Mensch, aber ich wollte nicht plötzlich hinterm Schrank eine halb verweste Maus finden wollen 😱😱

      • (5) 01.08.19 - 21:27

        Lach da fällt mir unser Nachbar ein, der wunderte sich mal dass sein Hund auf einmal Leberkäs frass. In Wahrheit hat der Hund ihn heimlich hinter der Wohnzimmerschrankwand gebunkert #schwitz

        Hallo :) nein, unser Balkon steht immer offen und die Katzen können über die Stiegen runtergehen. Ich bin auch nicht die Superhygienischte, aber wenn ich nach Hause komme, und es sieht im Wohnzimmer aus wie auf einen Schlachtfeld (Blut ect..). finde ich das gar nicht mehr so amüsant. #zitter

    (7) 01.08.19 - 21:26

    Moin,

    sie kommt damit doch überall in Berührung. Wenn sie draußen rumkrabbelt, im Gras siehst du auch nicht welches Tier da heute nach vielleicht hingepinkelt hat oder sein Leben ausgehaucht.
    Und wo wohnt ihr dass Eure Katzen Schlangen mitbringen?

Hallo,
In diesem Zusammenhang fällt mir immer eine Antwort ein.
Laut zahlreicher Studien sind "Bauernhofkinder" und ähnliches am gesündesten, vor a!lem was Allergien etc. betrifft.
Es ist viel besser wenn das Immunsystem "echte" Aufgaben hat, anstatt es sich wegen "Langeweile" #rofl irgendetwas sucht.

Top Diskussionen anzeigen