Kind 2 Jahre haut, beißt und möchte nix teilen

    • (1) 01.08.19 - 19:47

      Hallo ihr Lieben,

      heute war so ein Tag der Verzweiflung.
      Meine Tochter ist nun gut 2 Jahre alt und ich würde sagen sie ist mitten in der Trotzphase angekommen.
      Im Kindergarten ist sie definitv der wildeste Feger. Maja gut, das ist wohl ihr Temperament 😉
      Heute waren wir dann zu Besuch bei einer Freundin und sie wollte wirklich nix teilen. Wenn das Kind dann mal etwas von ihr in die Finger bekam wurde gekniffen und fast gebissen. Ich war super erschrocken über dieses Verhalten. Ist das so extrem in der Phase? Wie handelt man am Besten?
      Natürlich wird auch grundsätzlich alles gemacht wo ich 'Nein' sage- ganz nach dem Motto "dann schon erst recht".
      Wie handhabt ihr so etwas?

      Gruß
      Eine heute echt fertige Mami 😓

      • Teilen mögen die nicht gern. Das dauert. Bis dahin hilft neutrales Terrain. Spielplatz oder Ähnliches.
        Und dann reden. Wenn du nicht willst, dass xy das ... Von dir nimmt, dann sag nein, Stopp, halt...
        Wenn du zwickst oder so wirst du geschimpft.
        Dein Kind muss ja auch erst lernen, welches Verhalten erlaubt ist.
        Sich behaupten in der Welt ist gut. Dann muss man noch das richtige Verhalten dafür lernen.

        Jap das ist tatsächlich ein normales Verhalten für das Alter. Anstrengend für Eltern und Kind das stimmt. Aber auch ein mega Entwicklungssprung. Das Thema Teilen ist jetzt in den ganz frühen Kinderschuhen und wird noch lange dein Kind beschäftigen. Es ist manchmal auch für uns Erwachsene nicht leicht abzuwägen was man bereit ist tatsächlich zu teilen. Für dein Mädchen kreist die Welt jetzt gerade 100% um sie und das ist auch ganz normal. Ihre Interessen und Bedürfnisse stehen an erster Stelle. Es ist jetzt ein wenig deine Aufgabe herauszufiltern was sie lernen muss zu teilen und wann du ihr zugesteht etwas für sich zu behalten. Kinder in dem Alter lernen stark vom Nachahmen, Teile also mit ihr in deinem Alltag immer wieder mal etwas und erwarte es auch von ihr. Beim Spielen mit anderen Kindern ist es jetzt anstrengend aber versuche vorausschauend zu reagieren, bevor sie etwas weg nehmen kann einzugreifen. Kinder lernen auch schnell mal etwas zu tauschen, miteinander spielen können sie einfach oft noch nicht und sollte auch nicht erwartet werden. Liebevolle Begleitung aber auch konsequente bleiben wenn man etwas nicht möchte helfen dem Kind sich zu orientieren.

Top Diskussionen anzeigen