Nachtschlaf 14 Monate

    • (1) 03.08.19 - 21:35

      Guten Abend Zusammen,

      meine Kleine 14 Monate war noch nie ein guter Schläfer aber es wird seit ca 3 Monaten immer schlechter bzw schwieriger.
      Sie isst komplett vom Tisch mit und bekommt vor dem Nachtschlaf noch eine kleine Flasche Milch im Bett. Sie geht immer gegen 20.30 ins Bett (6 bis 7 Stunden wach). Trinkt die Milch dann Spieluhr an und sie schläft innerhalb von 10 Minuten alleine ein. - Ein Traum!
      Jedoch geht es immer gegen 23.30 los dass sie weint. Möchte keine Milch - Schnuller nimmt sie generell nicht. Ich gehe dann in ihr Zimmer und sie beruhigt sich dann auch recht schnell wieder. Aber ab dann kann es sein dass ich alle 30 bis 90 Minuten wieder zu ihr rein muss. Lasse ich sie im Familienbett schlafen schläft sie viel schlechter ein und wacht genauso oft auf und steht morgens mind. 1,5 Stunden früher auf. Lege ich mich zu ihr ins Zimmer das gleiche Spiel. Im Endeffekt schläft sie alleine in ihrem Zimmer am besten aber warum wacht sie so oft auf? Sie möchte ja nichts - nicht einmal kuscheln. Sie hat 2 Flaschen Tee im Bett die sie selber findet und morgens auch fast immer leer sind also ca 600ml Tee nachts wie gesagt Milch trinkt sie nicht nachts. Abendbrot isst sie immer sehr gut. Habe auch schon versucht ihr keinen Tee zu geben aber dann brüllt sie ewig und ist richtig wach! Kenne sowas von meiner Großen nicht - sie schlief bis 2,5 im Familienbett.
      Was würdet ihr mir empfehlen? Mittlerweile zerrt es sehr an meinen Nerven jeden Nacht zwischen 5 und 10x aufzustehen... Nehme ich sie bei dem ersten Aufwachen mit ins Schlafzimmer ist sie topfit für mind. 1,5 Stunden oder ignoriere ich ihr winseln wird es immer lauter bis sie brüllt und voll wach ist...

      • (2) 03.08.19 - 21:55

        Meine Tochter wird jetzt 4 und will heute auch noch ein kleines Nachtlicht haben. Schon Mal sowas ausprobiert, manch Kinder haben ja nachts im Dunkeln Angst. Oder einfach ein ruhiges Hörspiel bzw ne CD anmachen, als Ablenkung?

        • (3) 03.08.19 - 22:00

          Ja haben wir schon versucht da die Große auch ein Nachtlicht hat. Nachtlicht, Sternenlicht und sanfte Musik halfen leider auch nicht. Eher im Gegenteil - war es heller im Zimmer wurde sie richtig wach und fing zu spielen an. Derzeit hat sie ein kleines Licht in der Steckdose damit sie ihren Tee findet. Danke für deine Idee!

      (4) 03.08.19 - 22:02

      Wir hatten auch immer eine schlechte schläferin... ab ca dem 12 Monat würde es richtig schlimm... teilweise alle 30 min wach. Mit 16 Monaten war von heute auf morgen alles vorbei und sie schläft quasi durch.

      Um die Zeit ist nochmal ein großer Schub. Ich hatte auch das Gefühl sie muss unheimlich viel verarbeiten in der Zeit. Mach dir nicht zu viele Gedanken und Versuch es hinzunehmen.... ganz oft erledigt es sich von alleine....

      Viel Glück

    • (5) 03.08.19 - 23:16

      Vielleicht die Zähne? Meine Mädels haben so reagiert wenn sie schlimm gezahnt haben.

      • (6) 04.08.19 - 10:26

        Die Zähne hatte ich auch schon vermutet. Haben ihr 2x hintereinander Nurofen Saft vor dem Schlafen gegeben - jedoch brachte es überhaupt nichts. Heute Nacht war es wieder extrem schlimm, ca alle 20 Minuten wach. Gegen 2 Uhr schlief ich bei ihr im Zimmer da mir das ständige aufstehen zu blöd wurde. Naja wir haben beide miserabel geschlafen.... Dementsprechend ist die Stimmung heute bei ihr.

    (8) 04.08.19 - 09:50

    Hi,

    ist hier auch so.
    Meine ist auch 14 Monate und es wurde um den ersten Geburtstag auch noch schwieriger. Statt 3 Mal kam sie wieder 6-8 Mal.

    Da sie leider nicht alleine einschläft und auch keinen Schnuller oder Fläschchen nimmt, muss Mama als Nuckel herhalten.

    Tagsüber isst sie auch sehr gut, abends wird zum Einschlafen gestillt, wobei ich jetzt so langsam da auch weg will, tagsüber klappt es ohne Probleme, sie in den Schlaf zu tragen.
    Heute Nacht war mal wieder gut.

    Sie hat aber auch Zähne bekommen. 2 Backenzähne, wobei erst einer ganz durch ist, beim anderen ist nur eine Spitze durch und 2 Eckzähne, hier ist auch nur einer ganz durch.

    Ich hoffe einfach, dass es irgendwann besser wird. Vom Großen kenne ich das so nicht, der kam immer nur ein Mal Nachts und mit 2 hat er dann durchgeschlafen.
    Ich habe noch die Hoffnung, dass es bei ihr mit 2 dann auch funktioniert 😉😁

Top Diskussionen anzeigen