Ohrringe stechen in Wien

    • (1) 05.08.19 - 07:34

      Guten Morgen Liebe Mamas! Ich würde gerne meiner Tochter Ohrringe stechen lassen und bin mir nicht sicher wo ich das machen soll. Ist es sinnvoller bei einem Kinderarzt oder vielleicht sogar bei einem Piercer? Wir wohnen im 22 Bezirk wir würden natürlich auch in einen anderen Bezirk ihre Ohrringe stechen lassen wenn ihr mir etwas empfehlen könnt. Danke für eure Hilfe! LG Samira

      • (2) 05.08.19 - 07:53

        Guten Morgen,

        Ich weiß ja nicht wie alt deine Kleine ist, aber ich würde definitiv warten bis sie selbst den Wunsch äußerst. Nur weil Eltern es Süß finden, muss es den Kindern nicht gefallen.

        Grüße Dat1609

      (5) 05.08.19 - 08:01

      Hallo :)
      Mal abgesehen davon, dass ich Ohrringe an Babys schrecklich finde 😉 würde ich in eurem Fall erst mal den Kinderarzt dazu fragen. Der kann dir bestimmt Auskunft geben und hat Erfahrungen damit.
      Liebe Grüße

        • (7) 05.08.19 - 08:07

          Da kommen jetzt bestimmt viele Antworten wie "wie kannst du nur" 😉

          Ich würde meiner Tochter auch keine Ohrringe stechen lassen, solang sie es nicht selbst entscheiden kann.
          Aber ich selbst hab mit 12 Monaten welche bekommen, geschadet hat es mir nicht und ich hab immer Ohrringe getragen.

    (8) 05.08.19 - 08:02

    Aiaiai. So ein Knallerthema am frühen Morgen. #rofl

    Na viel Spaß!

    • (9) 05.08.19 - 08:06

      🤣
      Wusste nicht das es so grausam ist Kindern Ohrringe stechen zu lassen. 😅

      • (10) 05.08.19 - 08:09

        Ist es aber. Es ist sogar Körperverletzung aus meiner Sicht! Ich wollte dich auch eigentlich nicht ermutigen. Mein Kopfschütteln über deine Frage konnte ich nicht richtig zum Ausdruck bringen. Und nachdem ich meine Antwort abgeschickt habe, habe ich erst deine Antwort gelesen, dass das Kind ja keine Ohrringe tragen müsse, wenn es später keine will. Dazu fallen mir eigentlich keine passenden höflichen Wörter mehr ein.

        Ich kann es nicht fassen, dass es immer noch solche Mütter gibt und ich bin mir wirklich nicht sicher, ob du hier einfach nur provozieren willst.

        Ist es und ich finde es unmöglich

Hallo für mich kamen ohrringe nur beim Piercer in Frage und da ging es frühestens ab 5.
Bei ner Nadel muss man eben anders still halten wie bei ner Pistole.
Meine Tochter machte sie dann erst mit 7 glaube ich und das ganze war recht schmerzfrei für Sie und ist super gut und schnell verheilt.

(13) 05.08.19 - 08:16

So ein Thema auf Urbia - Anfängerfehler 😅

Ich selbst hab meine Ohrlöcher mit knapp 2 Jahren bekommen. Ich habe auch keinen Schaden, bin echt froh, dass ich mich nicht an den Schmerz erinnern kann und trage schon mein Leben lang unheimlich gerne Ohrringe.

Dass meine Eltern Körperverletzung an mir begangen haben, empfinde ich nicht 😂

12 Monate finde ich jetzt auch noch sehr früh. Aber glaube, ein Weltuntergang ist es nicht.

Ich weiß, dass in Deutschland Kinderärzte keine Ohrlöcher mehr stechen. Und hier machen es viele auch erst ab 4 Jahren. Aber nachfragen kannst du beim Kinderarzt oder auch im Piercingstudio deines Vertrauens :)

(15) 05.08.19 - 08:37

Ich habe damals mit knapp zwei Jahren meine Ohrlöcher bekommen und hatte fürchterliche Entzündungen mit allem drum und dran: Schwellung, Eiter und vor allem: Schmerzen! Die Heilung hat im Endeffekt über ein Jahr gedauert, obwohl meine Mutter sich sehr gewissenhaft drum gekümmert hat. Kinder fummeln doch ständig mit ihren klebrigen Finger dran rum, die können noch gar nicht damit umgehen.
Also ich würde es mir an deiner Stelle gut überlegen, ob du deinem Kind das so früh unbedingt antun willst.
Meine Tochter wird frühestens Ohrlöcher kriegen, wenn ich weiß, dass sie so weit ist, die Finger davon lassen zu können. Und vor allem: wenn sie den Wunsch, auch nach umfangreicher Aufklärung über Schmerzen und Risiken, von selbst äußert!

  • Meine Schwester hatte sie mit 9 oder 10 bekommen und trotzdem ging es nicht. Sie waren auch total entzündet und wurden dick.

    Manche vertragen es halt nicht. Unabhängig vom Alter 🤷‍♀️

    Ich hab mir mit 15 links ein zweites stechen lassen. Das ging auch gar nicht. Müsste es letztlich raus nehmen. Rechts wars ohne Probleme 🤷‍♀️

(17) 05.08.19 - 08:43

Hallo,
auch wenn es nicht deine Frage war, möchte ich meine Meinung kundtun: wieso muss eure Tochter für euch herhalten? Die Ohrringe bekommt sie nur, damit ihr sie noch süßer finden könnt oder weshalb?
Ich finde Babys mit Ohrringen überhaupt nicht süß, ich empfinde lediglich Mitleid!
Auch wenn sich eure Tochter später nicht mehr an den Schmerz erinnert, so empfindet sie den Schmerz doch in dem Moment! Das Argument hinkt also extrem, denn dann wären ja alle Körperverletzungen, die Babys in verschiedenen Kulturen oder wegen eines Deliktes erleiden nicht schlimm, denn man „trägt ja keine Schäden davon“.
Ich leide immer schon mit, wenn meine Kinder geimpft werden müssen, aber das hat nun mal einen ganz anderen Hintergrund und ist notwendig.

Naja, egal wo ihr es warum auch immer machen lasst, ich hoffe es ist hygienisch einwandfrei, ihr habt vorher mal mit dem Arzt gesprochen und es läuft möglichst schmerzfrei ab...
Armes Kind.

LG - und ja, ist nur meine persönliche Meinung

Top Diskussionen anzeigen