Wann genau neuer Auto Sitz?

    • (1) 06.08.19 - 22:49

      Mein kleiner hat ca 75-77 cm also noch keine 80 , und wiegt Ca 9-10 kg . Er wird jetz 15 Monate alt . Er fährt noch im Maxi cosi , aber hoffe ,dass ich bald den Sitz wechseln kann . Dass die Sitze ab 9 kg sind das weiß ich , aber wie sieht es mit der Länge aus ? Muss er eine bestimmte Größe erreicht haben ? Oder sind es nur die 9 kg Pflicht ? Heute habe ich den auf dem Parkplatz und ein Maxi cosi Sitz rein gesetzt. Er sah so klein aus da drin🙈.

      • (2) 07.08.19 - 00:16

        Es gibt auch zahlreiche Sitze, die unter 9 kg möglich sind. Darauf muss man wirklich nicht warten. Welche Größe die Kinder haben müssen ist abhängig vom Sitz und ganz unterschiedlich. Hauptsache der Gurtverlauf passt usw. welchen Maxi Cosi habt ihr denn? Mein Kind hätte z.b. nie akzeptiert so lange liegend zu fahren.
        Du könntest dich informieren, wo der nächste Fachhandel extra für AutoKindersitze (nicht unbedingt Babymärkte, die von Möbeln, über Bücher alles verkaufen, da muss man Glück haben, dass die Mitarbeiter gut geschult wurden oder persönlich sehr interessiert an dem Thema sind) ist. Da würde ich hinfahren und die finden auf jeden Fall auch jetzt schon einen passenden Sitz :)

        (3) 07.08.19 - 06:36

        Die Frage ist ja, ob ihr einen i size Sitz habt oder einen nach der alten Norm? Bei einem i size Sitz ist schließlich die Körpergröße und nicht das Gewicht entscheidend. Und dann wäre die nächste Frage bis zu welcher Körpergröße dieser dann zugelassen ist. Unsere Babyschale (pebble plus) z.B. war bis 75cm zugelassen - da müsstest du also dringend wechseln!
        Sohnemann wechselte von der Babyschale in den Maxi Cosi 2 way pearl mit acht Monaten. Da sitzt er bis heute (knapp 29 Monate jung) drin - für gewöhnlich in der "Liegeeinstellung" und nach wie vor rückwärts gerichtet. Ich hab auch nicht wirklich vor ihn irgendwann zeitnah vorwärts fahren zu lassen. Wenn ich den Sitz mal in die normale Sitzposition bringe, will er sogar lieber wieder die Liegeposition - also bleiben wir auch dabei.

        (4) 07.08.19 - 06:45

        Hi,

        das hängt von mehreren Faktoren ab.

        Für einen vorwärtsgerichteten Sitz muss das Kind nach alter EC Norm mindestens 9 kg wiegen, darunter gibt es keinen Sitz. Bei I-Size muss das Kind mindestens bis zum 15. oder 17. Monat rückwärts fahren.bin nicht mehr ganz sicher.
        Hier muss man dann auf die angegebene Größe achten.
        Bei einem Reboarder gibt es meistens kein Mindestgewicht.
        Zudem muss der Sitz natürlich zum Kind passen.
        Wir hatten von Bekannten einen Cybex Sitz, als wir wechseln wollte, war unser Zwerg damals noch zu klein für den Sitz, wir haben dann einen Kiddy gekauft, der saß perfekt.
        Da hilft nur ab zum Fachhandel und testsitzen und auch im Auto Testeinbau machen.

      • Wir haben mit 14 Monaten von der Maxi Cosi Babyschale in einen Cybex Reborder gewechselt.

        Beim Maxi Cosi kam der Kopf schon an die Kante und die Gurte liefen hinter den Schultern. Also höchste Zeit zu wechseln.

        Mir war ein Reborder wichtig, weil er so lange wie möglich rückwärts sitzen soll. Er ist jetzt 15 Monate, 78 cm und wiegt etwas über 10 kg. Im neuen Sitz scheint er sich sehr wohl zu fühlen.

        (6) 07.08.19 - 07:56

        Spätestens wenn der Kopf oben an der Kante des Maxi cosi angelangt ist musst du wechseln.
        Bei uns hätte der maxi cosi auch mit 79 cm noch gepasst.
        Wir haben aber mit 9 kg und 9 Monaten gewechselt, da sie im maxi cosi zu unruhig war.
        Wir haben uns nach der Beratung bei einem Kindersitzprofi und Probe sitzen für den gb vaya i entschieden.
        Im two way von maxi cosi, sah unsere kleine total verloren aus.
        Mit 15 Monaten haben wir uns dann noch, für's 2. Auto einen pallas m fix mit fangkörper gekauft.

      • Warum willst du wechseln? Spar dir doch das Geld.
        Aber viele Reborder sind auch ab Geburt zugelassen.

        • Sollte es eine isize Babyschale von Maxi Cosi sein ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wechseln muss sogar recht groß.
          Auch sonst kenne ich kein Baby/Kleinkind, das mit 15 Monaten noch in der Babyschale lag. Lange wird die Babyschale wohl eh nicht mehr passen. Egal, ob isize oder alte Norm.

          • Mein Sohn war sehr groß und unsere Schale klein. Und wir haben mit 13 Monaten gewechselt.
            Ihr Kind scheint aber sehr zart zu sein.
            Und die Schale ist sicherer, als ein nach vorne gerichteter Sitz.
            Grundsätzlich gilt zwei Finger sollte vom Kopf bis zum Rand der Kopfstütze Platz sein.
            Die Beine spielen keine Rolle.

            • (10) 07.08.19 - 08:48

              Dass die Beine keine Rolle spielen ist klar. Sollte es die Maxi Cosi Rock, Pebble Plus, Pebble Pro isize sein, dann darf das Kind maximal 75cm groß sein.
              Bei Citi und Cabriofix gilt das Gewicht als Begrenzung.
              Mein Sohn war mit 8 Monaten am Limit für die Pebble Plus und wanderte dann, logischerweise, in einen Reboarder. Von vorwärts gerichtet würde ich in dem Alter so oder so noch abraten.

              Meistens passt der Gurtverlauf schon nicht (Gurte kommen von unten) bevor der Kopf in die Nähe des Randes kommt bei den Babyschalen. Wir hatten eine große Babyschale (ece norm) und ein großes Kind und mussten mit 10 Monaten wechseln wegen des Gurtverlaufs. Kommt ja auch auf die Proportionen an. Großes Kind mit langen Beinen passt länger mit langem Oberkörper.
              Mit I Size Sitz ist das aber alles egal. Da erlischt dann einfach die Zulassung unabhängig obs noch passt oder nicht...

      Bitte lasst euch im Fachgeschäft beraten! 🙂

      (13) 07.08.19 - 08:53

      Wir haben den 2wayPearl von Maxi Cosi. Der ist ab 67 cm. Bis 105 cm bzw maximal 18 kg. Sind zufrieden. Ist nicht ganz billig, weil. Dazu noch die 2way Fix kommt aber wir lieben den Sitz. Er lässt sich rückwärts fahren, oder vorwärts und ist super zu reinigen.

      Es kommt wirklich drauf an was ihr kaufen wollt. Mein Sohn ist ein zierlicher mit 73cm und unter 8kg, hat aber in der Babyschale mega Terror gemacht. Wir haben mit 11 Monaten auf den GB Vaya gewechselt. War bei den Zwerperte da wir einen Dreitürer fahren und ich trotzdem einen Reboarder wollte. Aus Bequemlichkeit einen der sich drehen lässt... hatte ursprünglich den Sirona Z im Blick aber da sass er überhaupt nicht gut drin. Ein anderer fiel raus weil er auf der Rückbank so gewackelt hat. Der GB ist super und der Kleine weint nicht mehr so weil er was sieht.
      Lasst Euch beraten! Das lohnt!!!

      (15) 07.08.19 - 12:27

      Vielen Dank für die Antworten . Ich werde auf jeden Fall , spätestens nächste Woche zu den zwergperten fahren , um mich beraten lassen . Ja der kleine ist zart und zierlich , hab mich vertan was das Gewicht angeht , vor ca 2 Monaten hatte er gerade mal 8100. Also denke ich nicht , dass er viel zugenommen hat. Wir haben auch ein kleines Auto (Polo) also wird so oder so eng was dem neuen Sitz angeht .

      • Da kannst Du entspannt sein. Unser Reboarder braucht weniger Platz als die Babyschale.
        Guter Plan. Termin machen! Wenn ihr 3 Türen habt: drehbarer Sitz. Signifikant bequemer zum einsteigen und wenn alles sitzt wird der Sitz umgedreht und die Nackenstütze justiert.

      Bei den Zwergperten seit ihr sehr gut aufgehoben 😊
      Unsere Babyschale hat auch sehr lange gepasst. Inzwischen fährt unsere Maus im Axkid minikid und Römer maxway.
      Wir haben uns für diese Sitze entschieden, weil sie in fast alle Autos passen und kein Isofix benötigen (haben verschiedene Autos, darunter Bullis die kein Isofix haben).
      Außerdem passen sie sehr lange (Zulassung bis 25 kg), vermutlich bis unsere Tochter 5 oder 6 ist 😊

Top Diskussionen anzeigen