Wann Decke und Kissen ?

    • (1) 07.08.19 - 07:09

      Guten Morgen
      Mich würde Mal interessieren wann eure Zwerge so mit Decke und Kissen geschlafen haben. Mein kleiner ist fast 2 und hatte immer einen Schlafsack. Seit einem guten halben Jahr schläft er fest mit im Familienbett. Bei dem Wetter momentan ist ein Schlafsack einfach viel zu warm. Meist ist es Abends zur Schlafenszeit noch gut warm so das er nur mit TShirt und Windel schlafen geht, aber Nachts wird es doch frisch ( Fenster offen und Rollos unten) so das ich ihm dann meist noch eine lange dünne Schlafhose anziehe. Ich Versuche ihn dann auch immer an den Füßen mit seiner dünnen Decke Zuzudecken aber er merkt das sofort meckert und schlüpft raus. Er hasst es total zugedeckt zu sein.Wenn ich Versuche ihn mit meiner Decke mit Zuzudecken genau das gleiche. Kissen will er wohl auch noch nicht er liegt noch auf der Matratze. Wie löse ich das denn am besten ?

      • Ihm wird es warm genug sein.
        Meine 2 jährige schlief ab der 3. Woche nicht mehr im Schlafsack. Sie hatte von Anfang an eine Decke bzw eigentlich liegt sie min die halbe Nacht ohne Decke im Bett.
        Ist es ihr doch zu kalt kann sie sich seit dem 1. Geburtstag rum zudecken. Aktuell hat sie nur einen Bettbezug als Decke. Ihre normale Bettdecke bezeichnet sie selbst als winterdecke. Bei aktuell 22 grad im Zimmer hat sie nur Nachthemd oder Oberteil an und die Windel. Meistens will sie sogar ein kurzärmliges Oberteil.
        Du kannst die Decke nur immer wieder anbieten.

        Wir haben auch bei warmen Temperaturen immer einen dünnen Schlafsack (der dünne von Alvi) oder einen Schlafanzug an. Finde die Beine sollten nachts bedeckt sein. Ich selber schlafe auch immer mit Decke.

        Allerdings schläft unser immer in seinem eigenen Bett.

        • (4) 07.08.19 - 08:25

          So unterschiedlich sind die Meinungen: gerade meine Beine dürfen nachts nicht zu warm eingepackt sein. Ich schlafe auch eigentlich ganzjährig nur im T-Shirt + Schlüpfer oder mal Nachthemd.

          @ TE: wir haben das bei Sohnemann rund um den zweiten Geburtstag irgendwann umgestellt. Die Decke wurde zunächst nicht wirklich beachtet - mittlerweile fordert er das zugedeckt Werden sein (ist knapp 29 Monate alt) - auch trotz der Temperaturen. Hat dann wohl was von "Kuschelfaktor".

        • ja sehe ich auch so. Zumindest wenn`s Nachts hier so runter kühlt. Ich schaue immer und meist hat er ganz kalte Füße weswegen ich die Decke immer drüber mache, aber kaum ist sie drüber, Zack werden die Füße raus gewühlt.
          Vielleicht auch einfach der Satz , Nachts kühlt man aus.

      Hallo. Meine Tochter, 15 Monate, schläft seit sie 4 Monate alt ist mit Bettdecke und Kissen. Schlafsack war bei uns eine einzige Katastrophe, da sie auch nachts sehr rumwühlt. Bei ihr im Zimmer sinds aktuell 22 Grad und sie schläft mit ärmellosen Body und Langarm Schlafanzug. Meistens schläft sie auf der Decke, eingerollt wie eine Katze 😅. Wenn es ihr zu kalt wird, wurschtelt sie sich unter die Decke.

    • Ich glaube, das kann man pauschal nicht sagen. Mein Sohn ist knapp 2 und seit es letztes Jahr im Sommer so heiß war, verweigert er Schlafsack und Decke. Er mag nur sein Kissen. Wenn es jetzt warm ist, kontrollieren wir nachts immer, ob ihm kalt sein könnte und decken ihn mit einer leichten Decke zu, die langsam etwas annimmt. Meist strampelt er sich aber frei und kuschelt sich lieber an uns (Familienbett). Wenn es kühler wird, zieh ich ihm wieder einen langen Schlafanzug und ggf. Söckchen an. Damit sind wir bisher sehr gut gefahren.

      LG Cala

      hallo,

      also unser ist 2 jahre und 10 monate und schläft anfangs mit decke, die er sich aber immer wegstrampelt, er hat nen kurzärmigen schlafanzug mit kurzer hose. damit er keine kalten füsse bekommt, hat er nachts sneaker socken an und er schläft so durch.. ansonsten hat er ne microfaser decke, aber wie gesagt, die strampelt er sich nachts irgendwann weg...

      wenn dein kleiner nix weiter braucht, dann ist es gut.. ansonsten versuch es auch mal mit socken, dann sind die füsse wenigstens geschützt, weil ich persönlich, finde nix schlimmer als kalte füsse 😅

      Unser Kind kommt mit 2,8 ohne Schlafsack nicht zur Ruhe. Das heißt auch bei neulich 30 Grad im Schlafzimmer dünner Schlafsack über der Windel.kissen nimmt er seit nem halben Jahr.Ne Decke liegt unbeachtet am Fußende.

      Ich würde abwarten bis er den Schlafsack nicht mehr möchte. Und wenn er ihbe Decke und Kissen schlagen will, soll er...so lange es die Temperaturen erlauben. Vielleicht könntest du ihm einen leichten Schlafanzug mit langen Armen und Beinen anziehen und ein paar kuschelige Socken. Das würde ich versuchen...erzwingen kann man da ja eh nix. Mein Sonnenschein wollte mit knapp 2 Jahren und 2 Monaten plötzlich keinen Schlafsack mehr sondern Decke und Kissen. Er meinte nur er sei jetzt ein großer Junge und will so schlafen wie Mama und Papa 🤷🏻‍♀️ mir war es recht und bisher klappt das recht gut.
      Hoffe, ihr findet eine gute Lösung für euch.

      Lg Gothicmum mit Sonnenschein an der Hand und Krümel im Bauch

Top Diskussionen anzeigen