1,5-Jähriger schläft zum ersten Mal bei Oma

    • (1) 07.08.19 - 18:17

      Hallo zusammen,

      ich bräuchte mal einen Rat zum „richtigen“ Vorgehen.

      Mein Mann und ich hatten schon ewig keine Paarzeit mehr und möchten daher am WE mal zusammen essen gehen. Wir übernachten mit unserem Sohn (18 Monate) bei meiner Schwiegermutter.

      Er kennt das Reisebett von Übernachtungen bei meinen Eltern. Der Kleine kennt und mag auch die Oma sehr, sieht sie aber nur ca. 2-3x im Monat. Sie hat ihn auch schon stundenweise alleine betreut, was gut geklappt hat. Allerdings bislang nur tagsüber. Jetzt wäre sie halt da, um ihn zu beruhigen, falls er nachts wach wird, bevor wir zurück sind. So weit, so gut - bin gespannt, ob das klappt. Im Idealfall schläft er ja einfach so lange... Falls es nicht klappt, wären wir in 20 Min zurück.

      Nun zu meiner Frage: würdet Ihr den Kleinen ins Bett bringen und gehen, wenn er schläft? Oder würdet Ihr Euch noch von ihm verabschieden und die Oma ihn ins Bett bringen lassen?

      Mein Mann ist für ersteres, aber das fühlt sich für mich irgendwie falsch an. Ich möchte nicht, dass er wach wird und plötzlich sind Mama UND Papa weg, für ihn völlig unvorhergesehen. Habe irgendwie Angst, dass er dadurch das Vertrauen verliert, Verlustangst entwickelt und nur noch klammert o.ä. Wenn mein Mann ihn mal ins Bett bringt, weil ich abends arbeiten muss (ca. 2x/Monat), dann machen wir es auch so: ich verabschiede mich, er sieht, wie ich zur Tür raus gehe.

      Was meint Ihr?!

      • Unser Sohn schläft regelmäßig bei Oma und meistens bringe ich ihn vormittags, damit er mit Opa Mittagsschlaf machen kann. Nach dem Essen verabschiede ich mich aktiv von ihm, er winkt und ich fahre los. Gab nie Probleme. Ich finde ein aktives Verabschieden wichtig und würde nicht einfach gehen, nur weil er schläft.

        LG

        Hallo! Also ich würde auch gehen bevor er schläft. Falls er dann bei Oma nicht einschläft bleibt er halt ausnahmsweise wach bis ihr wiederkommt. Ich glaube auch dass das Drama größer ist wenn er aufwacht und ihr plötzlich weg seid...

        Ich würde auch die Oma ins Bett bringen lassen und mich vorher verabschieden

      (6) 07.08.19 - 20:02

      Die ersten Male haben wir unser Kind ins Bett gebracht, dann die Oma und wir waren noch da und mittlerweile könnten wir die beiden auch alleine lassen. Bei meiner Mutter verbringt er auch schon ein eichende alleine seit er ca 8 Monate ist.

    • Aufjedenfall soll die Oma den kleinen hinlegen, ihr solltet euch vorher verabschieden und das Haus verlassen sodas der kleine mit der Oma vor den Schlafen gehen Zeit alleine verbringen kann.


      Meine Schwiegermutter hat bei ihrem Kind (meinen Mann) den fehler gemacht, das sie ihn hingelegt hat und gefahren ist. Als er munter wurde war Mama nicht da und er hat sich von keinen anderen beruhigen lassen.
      Als sie es anders gemacht haben, also schwiemu verabschiedet und jemand anderes hingelegt hat, hat es super funktioniert.

Top Diskussionen anzeigen