Regenkleidung oder Softshelloverall?

    • (1) 08.08.19 - 09:09

      Mein Kleiner ist fast 1,5 Jahre alt und er ist gern draußen. Auch bei schlechten Wetter -
      Nun frag ich mich ob ich normale Regenkleidung also Latzhose und Jacke kauf oder einen Softshelloverall.

      Was habt ihr? Kann man den Overall anziehen wenn es nass draußen ist? Oder geht die Nässe irgendwann durch?
      Oder habt ihr einen anderen Tipp?

      • Wir haben einen Softshellanzug von iElm und sind super zufrieden. Er ist etwas gefüttert und hält bei Wind und Wetter warm.

        (3) 08.08.19 - 09:43

        Wir haben und hatten immer Jacke und Hose. Ob nun eine softshell Hose und regen Jacke oder Regenhose und Jacke.

        Mein Sohn ist kein Fan von Overalls. Wir konnten den Jacken Bund an der Hose festmachen so das sie nicht hoch gerutscht ist.

        Wir haben beides. Für trockenes Wetter Softshelloverall für nasses Regenklamotten. Die kann man auch mal schnell in der Badewanne abdudchen, wenn es zu matschig geworden ist. Wir haben ungefütterte und ziehen dann je nach Wetterlage passende Klamotten darunter. VG

      • In dem Alter fand ich den Anzug besser, als unser Trocken war, fand ich Hose und Jacke praktischer wegen dem Toilettengang 😉

        Entscheidend ist, wer das Kind betreut und wie schnell und zuverlässig nasse Sachen umgezogen werden oder man sein Plan spontan ändern kann und Schutz vor Regen sucht.


        Für KiTa haben wir immer ein Set an richtig regenfester Matschkleidung.
        Softshell hält einen kleinen Schauer aus, ist aber nicht ganz so regenfest.
        Vor allem wenn 2 Stunden draußen sein vorprogrammiert sind, weil gerade der „Waldtag“ ist und eine halbe Stunde lang die Strecke von 2 Kilometern dahin marschiert wird. Kinder sind dann auch schon mal durchnässt, wenn ein Regenguss sie mitten auf dem Weg erwischt.

        Erzieherinnen verfahren nach dem Motto „Hauptsache draußen, das ist gesund“ und die Kinder müssen es aushalten oder manchmal wörtlich ausbaden. Zum Schluss letztlich auch die Eltern, da schon früher zum Telefon gegriffen und Abholung des kränklichen Kindes angeordnet wird.

        • Da hat dein Kind aber merkwürdige Erzieher.
          Sowohl ich, als auch meine Kolleginnen und die Erzieher meiner Tochter sind nie so verfahren. Es wird sehr wohl darauf geachtet was die Kinder anhaben oder sie werden umgezogen wenn sie durchnässt sind. Es scheitert leider häufiger an den mitgebrachten Wechselklamotten von zu Hause. Und wenn Kinder zum Waldtag mit Flipflops oder Ballerinas gebracht werden kann ich nur den Kopf schütteln.

          • Ich habe noch keinen KiTa-Ausflug gesehen, wo ein Bollerwagen voll mit Ersatzklamotten für jedes Kind mitgeführt wird.

            Wer nass geworden ist, muss durchhalten bis man wieder drinnen angekommen ist. Kann auch mal 30 Minuten dauern, bis man zurückgekehrt ist.

            Das ist für mich schon ein erheblicher Unterschied zu privaten Unternehmungen, wo wir immer und überall Ersatzklamotten, Verpflegung, Getränke, etc dabei haben.

            • "Ich habe noch keinen KiTa-Ausflug gesehen, wo ein Bollerwagen voll mit Ersatzklamotten für jedes Kind mitgeführt wird. "

              Nein, das nicht. Bei uns trägt jedes Kind (ja auch die 2jährigen) seinen Rucksack mit Brotdose, Trinkflasche und Wechselkleidung.

              VG Isa.

      Ich fand Overalls jeder Art nach dem Krabbelalter unpraktisch. 🤗 Mit Jacke und Hose ist man viel flexibler. Hose braucht man ja wirklich nur auf dem Spielplatz bzw. beim Spielen draußen. Im Buggy dann wieder ohne...
      Außerdem sind die richtigen Regenhosen unschlagbar bei Nässe (wenn auch das reine Plastik). Softshell hält meist nur Feuchtigkeit ab...

      Für die aller meisten Tage reicht Softshell. Würde mir aber noch eine richtige Matschehose kaufen, die halten auch dicht wenn das Kind im nassen Sand oder Gras sitzt oder auch mal der po in ner Pfütze hängt. Wir hatten bis ca. 3 immer einen softshelloverall und zusätzlich eine Regenhose plus Regenjacke. Wenn’s ganz schlimm ist muss ja auch mal was in die Waschmaschine und ist am nächsten Tag noch nicht trocken.

Top Diskussionen anzeigen