6. Tag Krippeeingewöhnung nichts klappt

    • (1) 08.08.19 - 18:57

      hallo
      wir haben das Berliner Modell begonnen aber es klappt rein gar nichts
      macht es überhaupt sinn oder soll man die kids doch nicht ins kalte wasser werfen
      meine tochter ist 2 und sehr anhänglich und stur, und ist mitten im Trotzphase
      bin leicht verzweifelt 😩😩 kann mir irgendwer etwas Hoffnung machen
      bin auch noch im Vollzeit am arbeiten, weiß nicht wie lange die chefs mitmachen

      • Was bedeutet denn nichts klappt?
        Das Berliner Modell ist ja nicht "ins kalte Wasser werden".
        Da wird doch normalerweise genau aufs Kind geachtet.
        Ich gewöhne gerade auch meine Tochter nach diesem Modell ein.
        Heute an Tag 4 war die erste Trennung für 15min. Da es 5min gut geklappt hat und die restlichen 10 nicht mehr ganz so toll, wird morgen 5min getrennt.

        Du musst es entscheiden. Kann jemand anderes (dein Mann) eingewöhnen? Manchmal geht's da besser.

        Wenn du keine Möglichkeit hast, nicht zu arbeiten, wird nichts anderes übrig bleiben als am Ball zu bleiben bei der Eingewöhnung.

      • nichts klappt heisst, sie lässt die Erzieherinnen nicht an sich ran, alles will sie mit mir machen
        und wenn ihr etwas nicht passt schmeisst die sich aufm boden und hat ein wutausbruch vom feinsteb und ausser mir kann sie dann keiner beruhigen, die erzieherinnen stehen vor ihr und sind machtlos
        trennung hat bis jetzt bei uns auch nur einmal 5 min geklappt
        mein Mann kriegt gar kein Urlaub dafür
        ich muss es durchziehen weiss aber echt nicht ob wir überhaupt erfolg haben werden

        • Hmm...

          Wie sieht es denn bei dir innerlich aus? Bist DU bereit dafür dass sie in den Kiga geht?
          Das merken die Kleinen nämlich auch.
          Fühlst du dich in der Einrichtung wohl?
          Oder "spielst" du es nur vor dass du alles ganz toll findest?

          Was sagen denn die Erzieherinnen? Ich meine deine Tochter wird nicht die einzige 2 jährige mit Trotzanfällen sein, die sie eingewöhnt haben.

          Bevor alles eskaliert und es überhaupt keinen Erfolg gibt, würde ich meinen Mann bitten sich frei zu nehmen. Es ist auch sein Kind, dann muss er schauen wie er es macht. Wege gibt es immer.
          Und dann vllt nach 2-3 Tagen Pause fängt er Mal an.

          Könntest du denn zu Hause bleiben? Geht das bei euch. Das ist ja sonst die einzige Alternative. Außer Oma und Opa können betreuen.

    Wie kann man denn beim Berliner Modell Vollzeit arbeiten? Bei dieser Eingewöhnung werden die Kids ganz langsam rangeführt und es ist nicht ungewöhnlich, dass die Bezugsperson (Mutter, etc.) die erste Woche mit im Raum ist, oder Flur, etc. und sich lediglich im Hintergrund hält. Dann wird dies mit langsamen Trennungsversuchen gesteigert. Wenn ihr an Tag sechs seid und es nicht funktioniert, müsstet du zumindest noch im Gebäude sein oder?

hallo,

wir haben mitte märz mit der eingewöhnung gestartet. nach 8 Wochen schaffte unser kind 3-4 Stunden. dann ging es wieder bergab und wir sind wieder runter auf 2h. es wird auch nach berliner modell eingewöhnt und ich gebe ihm die zeit, da ich glücklicherweise auch die zeit habe. mal gespannt wie es nach den Ferien weiter geht. der knoten scheint geplatzt zu sein, die letzten tage vor den ferien hat er sich pudelwohl gefühlt. du siehst, es kann auch vieeel länger dauern.

LG

Ich wollte nur mitteilen, dass mein Kind auch kurz vor dem 2. Geburtstag in die Krippe kam und nach 2 Monaten (!) „angekommen“ ist.
Du musst im inneren zu der Betreuung stehen und den Erziehern vertrauen, Dir und dem Kind kein Druck machen.

Wir haben den ersten Trennungsversuch erst nach 10 Tagen überhaupt gemacht. Nach 6 Wochen konnte ich mit gutem Gefühl arbeiten gehen.
Stehst du unter zeitlichem Druck, musst du irgendwann zu einem bestimmten Termin wieder voll arbeiten?
Andere Idee: könnte die Oma eingewöhnen? Dann gäbe es mittags nicht noch einen Betreuerwechsel?!

Warum macht Oma nicht die Eingewöhnung?

So sehr wie du unter Druck stehst überträgt sich das auf dein Kind!

Und mal nebenbei: Berliner Modell heißt NICHT ins kalte Wasser schmeißen sondern bis zu 6 oder 8 Wochen Eingewöhnung!!

Habt ihr das vorher nicht irgendwie geplant/eingeplant??!!

Top Diskussionen anzeigen