Welche Schuhe?

    • (1) 08.08.19 - 20:41
      Inaktiv

      Hallo ich habe schon fleißig im Netz geschaut aber bin da noch nicht so richtig fündig geworden zwecks einer Antwort, deshalb frag ich hier mal nach :)
      Meine kleine Hummel hat das laufen für sich entdeckt und kann es an der Hand schon ganz gut und will auch nicht mehr auf den Arm oder in den Wagen wenn sie ihren Laufdrang hat 😅
      Heute war mieses Wetter bei uns und so hat sie immer lederpuschen oder Lauflernschuhe (von Adidas) an
      Aber die Adidas Schuhe haben heute bei dem Wetter versagt und die Füße waren pitsch nass
      Was gibt es für Möglichkeiten zwecks Schuhen, sind normale schon okay oder lieber andere spezielle lauflerner und wenn ja welche? Bitte nicht gleich den kopf abreißen für die frage, habe mich nicht nicht mit dem Thema so auseinander gesetzt.. bei schönen Wetter wird sie weiter ihre lederschuhe oder barfuß sein es dreht sich um schlechtes Wetter zb im Urlaub in 2 Wochen

      • Hi,

        herzlichen Glückwunsch das deine kleine Maus jetzt laufen kann, ein wichtiger Schritt zum Groß werden...

        Mit Lederpuschen hast du bis jetzt nichts falsch gemacht, denn diese sind toll biegsam und sind quasi wie barfuß laufen. Adidas Lauflernschuhe, mhm...kenn ich nicht, aber wenn ich mir so die Turnschuhe anschaue, finde ich die nicht optimal für kleine Kinderfüße.

        Es wird dir hier auch keiner sagen können, welche Schuhe deiner Tochter am besten passen bzw was geeignet ist, denn das erfährst du nur, wenn du ins Fachgeschäft gehst und damit meine ich nicht unbedingt Deichmann (denn die Verkäuferinnen können meist nur sehr schlecht beraten), die Füße in Länge und Breite nachmessen lässt und dann ein geeigneter Schuh gefunden wird.

        Wir haben für den Herbst meist Schuhe die wasserdicht sind, zb Goretex oder sympatex. Meine Kinder tragen oft Ricosta Pepino oder Superfit, die sitzen meist am besten.

        Lg Sternchen

        • (3) 08.08.19 - 21:03

          Danke für die Tipps Sternchen
          Und so gut wie es geht wird sie auch weiter in ihren puschen bzw. Barfuß laufen
          Und wir haben heute mal in einem Baby und Kindergeschäfft nachgefragt und einen Streit unter den Mitarbeitern ausgelöst da es darum ging ist eine festere Sohle (ähnlich wie bei normalen Schuhen) oder gar keine feste Sohle. Und nun wollte ich hier mal wissen wie andere Mamis das gemacht haben oder für alternativen diese kennen da es außer dem Laden heute nur deichmann bei uns gibt.

          • Ich sag mal die guten gängigen Marken, Ricosta (Pepino), Superfit, Däumling (fällt klein und schmal aus) und sogar Elefanten (Deichmann) haben alle recht biegsame Sohlen, sodass du auf diese Firmen guten Gewissens zugreifen kannst...allerdings würde ich für den Herbst halt was wetterfestes holen

          • (5) 08.08.19 - 22:12

            Also da kannten die Verkäufer dort sich aber zum Teil gar nicht gut aus. Feste Sohlen, Fußbett und Co sind eigentlich (insbesondere für kleine Kinder) Geschichte. Meine Oma wollte mir auch erklären wir müssten dem Kind Schuhe anziehen, damit er überhaupt laufen lernen kann. So hat man das damals gesehen...
            Am besten sind Schuhe, die du komplett zusammenknautschen kannst, also mit möglichst flexibler Sohle. Das wird dir aber in jedem Schuhfachgeschäft mit guter Kinderabteilung auch jeder so sagen :)
            Wir haben auf Schuhe gewechselt als sicher frei gelaufen wurde. Vorher haben wir einfach wasserfeste Überzieher über die Socken bzw Lederpuschen gezogen. Kommt natürlich immer ein wenig auf die Jahreszeit des Laufen lernens an :)

      (6) 08.08.19 - 20:58

      Lederpuschen und barfuß sind super. Wir hatten lauflernschuhe von Ricosta (peppino) für draußen und eher mieses Wetter. Die waren super robust und haben Wind und Wetter standgehalten. Hatten die allerdings im Fachhandel für Kinderschuhe gekauft, weil mir da wichtig war, dass die Füße v.a. in der breite richtig vermessen werden.

    • (7) 08.08.19 - 21:21

      Hallo!

      Wenn du die Phase mit den Lauflernschuhen auch bei schlechterem Wetter verlängern möchtest, es gibt z.B. bei Jako-o oder Play-Shoes solche Gummistiefel-Ersatz-Dinger ohne Sohle, die man bestimmt auch über Lederpuschen o.ä. ziehen könnte.

      Wenn es etwas mit Sohle sein soll, wir hatten anfangs Elefanten von Deichmann und sind dann auf Superfit gewechselt, mit denen wir sehr zufrieden sind (2 Kinder, seit 7 Jahren, Halbschuh, Winterstiefel und Sandalen, einfach in Ordnung).

      Allerdings sind Kinderschuhe ja nicht gerade günstig. Wir hatten immer auch Gummistiefel im Angebot, die es fürs Bobbycar gab, da die normalen Schuhe sonst ratzfatz durch gewesen wären und diese Kappen von Big nichts für uns sind. Zu kompliziert, ein weiteres Teil, Vorteil bei Gummistiefeln: Das Kleinkind kann sie selbst anziehen und ist stolz wie Bolle.

      Also würde ich mich so schnell wie die Kleinen wachsen vielleicht mit den Lauflernern und einem Paar Gummistiefel für Mistwetter bis in den September retten und dann in gute Schuhe mit kompletter Sohle investieren.

      Alles Gute,
      Gruß
      Fox

      (8) 09.08.19 - 06:43

      Schau mal im internet bei freizehn rein. Barfussschuhe. Da gibts auch Gummistiefel mit wenig Sohle und ne genaue Anleitung zum Füße ausmessen Plus größenfinder. Besser kanns eine "Fachkraft " im Schuhgeschäft meiner Meinung nach auch nicht.

Top Diskussionen anzeigen