Vaginose oder Pilz bei 2,5jähriger möglich?

    • (1) 09.08.19 - 20:21

      Ich bin gerade etwas in Sorge um meine Tochter.
      Wir haben heute das Duschen ausfallen lassen, da sie so müde war. Als ich sie wickeln wollte, ist mir plötzlich ein unangenehm fischiger Geruch aufgefallen. (Ich dachte das sagt man nur so, aber es roch wirklich fischig. Ich hatte das noch nie.)
      Ihre äußeren Schamlippen waren auch gerötet. Gestern war noch nichts...
      Über Schmerzen hat sie nicht geklagt und auch nicht über Juckreiz. Sie hatte zwar in den letzten Wochen immer mal ihre Hand in der Hose, aber dem hab ich kaum Bedeutung beigemessen, soll ja normal sein bei Kleinkindern. Heute war es nicht mehr oder weniger als sonst.
      Tagsüber trägt sie übrigens keine Windel mehr...

      Nun dachte ich zuerst an einen Pilz, habe aber mittlerweile gelesen, dass der Geruch eher auf etwas bakterielles hinweist... Bin nun total verunsichert, ob ich das morgen gleich beim KiA abklären sollte oder ob Montag reicht...
      Ich kenne mich da auch überhaupt nicht aus. Hatte zwar sowohl Pilz, als auch Vaginose in der Frühschwangerschaft (jetzt 34. Ssw) aber beides symptomlos...
      Frage mich außerdem, ob ich es vielleicht auch habe? Im Urlaub habe ich mir mit meiner Tochter ein Handtuch geteilt. Kann es davon kommen?

      Wäre sehr dankbar, wenn jemand Rat weiß.

      • Ich denke schon, dass auch Kleinkinder schon Pilz oder bakterielle Infektionen haben können.
        Ich weiß nicht, ob gelegentlich ein leichter Geruch vielleicht auch normal ist, zumindest stelle ich das bei meiner Tochter (2) auch hin und wieder beim Wickeln fest ohne irgendwelche Begleitsymptome. Natürlich wird sie jeden Tag im Intimbereich gewaschen.
        An deiner Stelle würde ich jetzt nicht in Panik verfallen, sondern erst mal beobachten, sie scheint ja keine Beschwerden zu haben. Und wenn Beschwerden dazukommen oder die Rötung sich verstärkt, würde ich am Montag zum Arzt gehen.

        • Danke für deine Antwort. Mich hat irritiert, dass es so plötzlich aufgetreten ist. Aber ja, ich werde wohl erstmal beobachten...

          • Ich würde mir glaube nicht direkt Sorgen machen. Mir ist das bei vielen Mädels schon aufgefallen, als ich sie gewickelt habe. Gerade wenn es so warm ist, aber auch wenn es Fisch zum Essen gab. Klingt blöd, ist aber wirklich so. Reinige deine Tochter im Intimbereich mit lauwarmen Wasser und beobachte das ganze.

            • Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen- aber es gab heute Fischstäbchen im Kiga. Sonst isst sie das nicht zu Hause, aber laut Erzieherin hat sie heute gut gegessen... Wäre schön, wenn das des Rätsels Lösung ist. Allerdings bleibt die Rötung...
              Danke für deine Antwort!

              • Die Rötung kann ja auch von der Unterwäsche kommen oder vom nicht richtig abputzen auf der Toilette. Ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht schlimmes los ist. Fischstäbchen riecht man besonders intensiv. Das ist meiner sehr sensiblen Nase vermehrt aufgefallen ☺️🙈

            Oh das ist ja lustig, darauf wäre ich auch nicht gekommen. Meine liebt Fisch und verdrückt davon immer viel, wenn es welchen gibt. Dann brauche ich mich also auch nicht wundern. 😅

    Ja auch Kleinkinder können das bekommen, sogar schon Babys. Hatte sie in den 48 Stunden davor Fisch gegessen? Ansonsten einmal Montag beim Kinderarzt vorstellen.

Top Diskussionen anzeigen