Hilfe 2, 8 jährige schlüpft aus gurt im Auto Kindersitz

    • (1) 09.08.19 - 22:30

      Hallo zusammen
      Möchte euch mal was fragen,
      Meine kleine Maus ist 2,8 jahre alt,und wen wir mit dem Auto unterwegs sind,schnalle ich sie mit dem 5 punkgurt an.
      Das hält aber nicht lange, nach 2 bis 3 Minuten tut sie beide Hände aus dem Gurt.
      Ich bin ratlos, hab ihr das schon so oft erklärt,aber keine Chance.
      Keine Ahnung an was es liegt.
      Die Gurte sind ja lang genug, also drücken tut ja nichts
      Wir haben den Sitz von osann.
      Lg

      • Hallo wenn das kind aus den gurten raus schlupfen kann mit den armen dann sind sie viel zu locker?! Soviel spiel dürfte sie gar nicht haben das, die arme da durch passen.

        Ja, dann ist sie definitiv nicht richtig angeschnallt. Die Gurte sollten so fest sein, dass du damit grade so keine Schlaufe mehr um deinen Finger legen kannst... falls das verständlich ist, weiß nicht wie ich es besser erklären soll 😅

        (4) 10.08.19 - 00:06

        Definitv Gurte fester anziehen.
        Stell dir vor ihr habt einen Unfall. So wie sich das bei dir anhört, würde sie ja direkt rausrutschen.

        • (5) 10.08.19 - 00:08

          Oder du hast die Gurte nicht auf der richtigen Höhe. Die sollten knapp unter (nicht über!) Der Schulter rauskommen. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

          Sonst einfach mal in den Fachhandel und es dir zeigen lassen.

      (6) 10.08.19 - 07:40

      Google mal nach Anti escape system. Meine Tochter bekommt das auch hin obwohl die Gurte bombenfest sind, sie ist sehr schlank und furtelt sich da raus. Mit dem anti escape System schafft sie es nicht mehr!

    • (7) 10.08.19 - 10:27

      Welcher Sitz von osann ist es denn?

      (8) 10.08.19 - 10:35

      Die Wahrscheinlichkeit dass die Kopfstütze zu hoch oder zu niedrig ist, ist bei der Problematik hoch. Es liegt nicht immer am Festziehen der Gurte. Und es gibt tatsächlich sogar ein paar kleine Houdinis wo alle Einstellungen passen und sie es trotzdem schaffen.
      Im Falle wenn alles richtig eingestellt ist gibt es von besafe einen Gurtsammler oder die Weste die dir hier schon empfohlen wurde.

      Ich möchte dir noch an die Hand geben, dass Osann keine gute Kindersitzmarke ist. Sie fallen leider regelmäßig bei ADAC Tests durch...

    (10) 10.08.19 - 11:30

    Hallo.
    Wir haben einen Fangkörpersitz. Vielleicht wäre das ja was?

    Und ich muss noch fragen: Was bedeutet denn 2,8 Jahre?

(20) 10.08.19 - 13:33

Unsere große hat das bei ihrem Reboarder auch geschafft, lag daran dass sie so schlank ist, dann geht das auch wenn die Gurte richtig sitzen. Wir haben dann in einen Fangkörpersitz gewechselt, ein anderes Dreipunktsystem kann wegen größe und Gewicht nicht in Frage. Aber da war sie schon über drei, in eurem Alter würde ich das glaub ich noch nicht machen. Hm, viehdicht gibt's ja eine Sicherung? Mal in Fachhandel schlau machen. Lg

(21) 10.08.19 - 13:35

Bei einer Freundin war es das gleiche Problem. Allerdings war die kleine da gerade mal 2. Sie hatten einem reboarder von Römer. Sie ist extra nochmal zum Fachhandel gefahren ob alles richtig eingestellt war und der Berater schaute ganz schön dumm als die kleine aus dem Sitz geklettert ist nachdem er sie angeschnallt hatte. Sie haben dann auf einen pallas mit fangkörper gewechselt. Inzwischen ist die kleine so gross und schwer das sie den Sitz ohne fangkörper nutzen können und mit dem normalen Gurt ist es kein Problem mehr. Falls die gurteinstellung tatsächlich passt kommt nur ein sitzwechsel in Frage.

  • (22) 10.08.19 - 14:09

    ... dann waren sie nicht beim Fachhändler 😉

    • (23) 10.08.19 - 16:05

      Definitiv nicht, ein Fachhändler hätte ihnen das Sicherungssystem verkauft. Aber einen neuen Sitz zu verkaufen ist für Babymärkte natürlich lukrativer ;)

      Also 1. sicherstellen, dass die Kopfstütze passt (s. Anleitung des Sitzes) und 2. Gurte richtig richtig fest machen (mein Kind meckert da jedes Mal kurz "ist fest", man sollte den sitz mit Kind über Kopf halten können, ohne dass diese raus rutschen).
      Und dann gibt es tatsächlich solche Befreiungskünstler... die benötigen dann entweder son Gurtsammler wie oben genannt.
      Mit fast 3 würde ich aber auch versuchen an mein Kind zu apellieren. Wenn sich abgeschnallt wird, dann geht die Fahrt nicht weiter und man kann die Oma nicht besuchen fahren (z.b.).

(24) 11.08.19 - 13:01

Erst mal muss ich dich auch darauf hinweisen, dass Osann Sitze regelmäßig bei den Tests im Bereich Sicherheit durchfallen. Ich möchte dir dringend ans Herz legen einen anderen Sitz zu kaufen.
Ausserdem stimme ich den Vorrednern zu: Möglicherweise ist der Gurt zu locker. Er sollte so fest sein, dass du gerade noch so eine kleine Schlaufe machen kannst.
Ich würde dir empfehlen zu einem Fachhandel zu fahren (Zwergperten!) und als Erstes einen neuen Sitz zu besorgen. Die schauen sich auch die Gurte usw an. Sollte das Problem trotzdem bestehen kannst du dort einen Gurtsammler erwerben. Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen