Erfahrung mit Wildling Schuhen?

    • (1) 10.08.19 - 14:51

      Hallöchen!

      Ich möchte für meine Kids sehr gern die ersten Wildlinge kaufen (2 & 6 Jahre, 24 und 30). Bin mur total unsicher, da ich ständig was vom Kleben etc. lese.... möchte nur einen guten Schuh und keine Lebensaufgabe ;-)).
      Jetzt ist gerade Sommersale und bei 2 Schuhen lohnt das schon. Kann mir jemand berichten.... Kauftipps geben... lohnen nun noch „Sommermodelle“?
      Wäre schade, wenn sie nur 1 Monat getragen werden könnten.

      Ob meine „Grosse“ sie mag weiss ich noch nicht (glitzert ja nix :-)))
      Ich mag sie auch, muss aber gestehen ich bin ein Schuh Junkie und kann mich noch nicht so an das Öko Design gewöhnen;-).
      Lg

      • Wir haben ein Paar "Flughund" Gr. 24, laut Hersteller "für die letzten warmen Sommertage als auch für die kühleren Monate" geeignet und für mich "Tanuki Yoru". In der Realität sehen sie meiner Meinung nach viel dezenter und weniger "öko" aus, auch nicht übertrieben sportlich, sondern eher elegant. Mit meinem Paar bin ich sehr zufrieden (auch im Sommer), nur den Flughund finde ich zu warm ab ca. 23°C, was aber auf Grund der Form auch logisch ist. Das Tragegefühl ist super, sehr anschmiegend und flexibel, das Kind (2 J.) trägt sie gern. Nur (wirklich sofort und gewissenhaft) gut trocknen muss man sie nach Regen oder Reinigung, sonst Müffelgefahr. Nach 6 Monaten sehen sie kaum abgenutzt aus. Für nächstes Jahr holen wir uns aber Sandalen für den Sommer, die Wildlinge glänzen eher bei Übergangswetter.

        Wir haben die aktuelle Kollektion ausgelassen. Gefühlt war die nicht wirklich erfolgreich. Viele Mängel und Schwachstellen.
        Die meisten sind bei Nässe nicht dicht. Deshalb das Kleben. Mittlerweile sind die Schuhe einfach nur Kult. Weshalb sie auch so gehyped werden.
        Ich habe mir beim Sale trotzdem zwei Paar Tanuki bestellt.
        Für meinen Sohn habe ich aber aus den besagten Gründen verzichtet.

        Für meinen Räuber ist gerade das dritte paar im Einsatz und danach werde ich wieder welche holen. Von allen Schuhen mag er die Wildlinge am liebsten und ich bilde mir ein dass er sich in den Schuhen auch am besten bewegt.
        Er ist wirklich ein wilder Feger und wir haben bisher noch nichts flicken müssen. Beim letzten Paar war nach dem Bobby Car die Sohle vorne etwas angedötscht aber das war höchstens ein optischer Makel. Allerdings läuft er auch erst seit rund einem Jahr und bei so jungen Kindern wachsen die Füße ja noch schneller. Ich kann mir gut vorstellen dass sie beim täglichen toben kein Jahr halten.
        In gutem Zustand lassen sie sich aber wirklich sehr gut wieder verkaufen. Mit dem Wiederverkauf kommen wir sogar deutlich günstiger weg als bei preiswerteren Markenschuhen die eingelaufen keiner kauft. Das ist halt noch ein großer Pluspunkt bei Barfußschuhen.
        Wir hatten letzten Winter ein Sommermodell im Einsatz. Gut imprägniert haben sie eine halbe Stunde im tiefen Schnee die Füße trocken gehalten. Bei unserem Wetter absolut okay aber jetzt würde ich persönlich kein paar Sommerschuhe mehr kaufen das nächstes Jahr nicht mehr passt.

        Für deine Tochter könntest du gegebenenfalls die Schnürsenkel mit Glitzer und Perlen pimpen ;)

Top Diskussionen anzeigen