Richtiger Zeitpunkt ohne Windel?

    • (1) 12.08.19 - 09:02

      Hallo ihr Lieben.
      Ich bin aktuell etwas unsicher. Vllt könnt ihr mir helfen.

      Meine Tochter ist 2J9M alt und sagt schon seit Monaten, dass sie jetzt Pipi macht. Auf die Frage ob sie denn gerne aufs Klo oder Töpfchen gehen würde kam dann: Nein Mama ich hab doch eine Windel an.

      Als es nun so heiß war und sie nackig unterwegs war funktionierte es wirklich immer dass sie aufs Töpfchen ging. Es ging nie was daneben. Was bin ich stolz.

      Nun ist es kühler und sie hat tagsüber Unterhose und Hose an. Da ging nun jeden Tag mal was daneben, vor allem wenn sie abgelenkt war.

      In der Kita wollen sie nach den Ferien erst ohne Windel starten darum trägt sie da noch ein paar Tage Windeln. Nachmittags und am Wochenende dann ohne.

      Ich glaube, dass es für sie aktuell schwer ist zu wissen, ob sie eine Windel an hat oder nicht und sie darum in dem Moment nicht dran denkt. Ab Donnerstag ist die Kita fast 3 Wochen zu und daheim probieren wir es komplett ohne und ab September wenn es daheim klappt gibt es in der Kita auch keine mehr.

      Nun meine Frage: ist es ok fürs Kind und normal, dass anfangs öfter was daneben geht oder mute ich ihr evtl. zu viel zu und warte lieber noch ein bisschen?
      Und die andere Frage: habt ihr etwas zum Schutz der z.B. Couch unternommen als eure sauber geworden sind? In den Kindersitz werde ich so Inkontinenzeinlagen unter den Bezug schieben damit wir den Sitz noch nutzen können falls was daneben geht. Nachts ist ja eh noch kein Thema. Habt ihr für längere Autofahrten dann noch die Windel angezogen?

      LG Loreley mit Prinzessin und Krümel im Bauch 19+6💕

      • (2) 12.08.19 - 12:03

        Meine kleine hat Zuhause seit sie 1.5 Jahre alt ist keine Windel mehr anfangs gab es tagelang gut und dann gab es auch wieder Tage wo ich sie 5x am Tag umziehen musste. Meine konnte, denke ich zumindest, sehr gut unterscheiden ob sie eine Pipihose an hat oder nicht. Pipihose nennt sie ihre pampers Pants. Weggelassen haben wir die pampers so früh weil sie nach einer Woche immer Bescheid geben mit Pants nichts mehr sagte und alles rein ging und mit Unterhose ging sie ohne was zu sagen alleine aufs töpfchen, sagte nur Bescheid wenn doch was daneben ging. Unterwgs hat sie keine mehr seit Juni da war sie 2 Jahre und 2 Monate. Evtl hätte es auch früher geklappt aber da es da noch recht kalt war hab ich ihr zur Sicherheit eine angezogen. Wir hatten nur eine längere Fahrt seitdem, 1 Std einfach, morgens ab sechs da gab es eine Pants. Unterwegs hatten wir noch keinen Unfall. Hab aber immer wechselsachen mit. Zu Hause gibt es auch jetzt noch hin und wieder Unfälle, bisher ging aber alles nur in die Hose, höchstens am Boden. Couch und Polster sind nicht extra geschützt.
        In die Kita geht meine noch nicht. Ich würde einfach wechselsachen mitgeben oder hinterlegen und schauen wie es die erste Woche läuft, sie hat ja noch 3 Wochen zum üben. Und ich höre oft das Kinder von heute auf morgen komplett trocken sind, wenn sie nicht so früh anfangen wie meine.

        Hallo, ja das ist völlig normal. Unsere ist etwas älter hat seit März keine Windel mehr in der Krippe gehabt. Da lief das auch recht gut, aber zu Hause eher nicht. Und wenn wieder was war dann kam mal mehr Wäsche zusammen. Letzte woche gab es einen Rückschritt als sie in den Kindergarten wechselte, das hat sich auch wieder gelegt. Auf der Couch lag immer ein Handtuch doppelt gefalten, da hat sie sich von sich aus immer drauf gesetzt. Anfangs war das Töpfchen auch immer in Sichtweite parat weil sie noch nicht so lange einhalten konnte. Im Auto gibt es auf langen Fahrten noch eine Windel weil sie da schnell einschläft und nachts noch eine Windel braucht. Wir haben aber für kurze Fahrten in die Stadt eine Mullwindel drin liegen. Die liegt so wie eine Windel quasi, damit nix auf dem Sitz landet.

        • Das macht mir Mut danke. Es muss ja auch nicht sofort klappen. Das geht ja gar nicht. Aber ich freue mich schon auf die Zeit. Sie ist jedes mal so stolz wenn sie ins Töpfchen macht. Da könnt ich sie knutschen. Mal sehen wie ich es bei Ausflügen mache. 🤔

          • Bei Ausflügen in der Nähe haben wir immer zweimal Wechselsachen bei und einmal Windeln. Wenn es mal zu zwei Unfällen kommt möchte sie gerne von sich aus einen Windel. Aber unterwegs klappt es ganz gut, zwar nur mit abhalten weil sie auf keine öffentlichen Toiletten mag, aber da sklaoot mitlerweile sehr gut.

Top Diskussionen anzeigen