Blutvergiftung

    • (1) 13.08.19 - 23:05

      Guten Abend ihr Lieben,

      ich bin heute mit meinem 2 jährigen Sohn aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er hatte eine Blutvergiftung. Am Wochenende hatte er die typische rote Linie am Bauch, ausgelöst durch einen Mückenstich. Wir sind sofort ins Krankenhaus gefahren. Er war super drauf, kein Fieber.. Nur die rote Linie. Trotzdem möchte ich euch dieses Bild zeigen und euch bitten nicht zu zögern, wenn ihr sowas bei jemandem entdeckt. Zwei Tage Antibiotika über die Vene haben super geholfen und ich bin glücklich, dass alles glimpflich ausgegangen ist!!

      • Vielen dank für deinen Beitrag! Das hilft uns sehr sowas einschätzen zu können wenn mal sowas passieren sollte (ich hoffe nie!).
        Zum Glück geht es deinem Kind nun wieder gut!!! Will mir nicht ausmalen was für Sorgen ihr wohl gehabt habt... :-(

        Wie schnell nach dem Stich kam denn dieser rote Streifen?
        Und welche Symptome bekam er?
        Und ist das was so aussieht wie ein Eiterpickel der Stich? Meine kleine hat auch so 2 Pickel am bein...

        • Samstagabend war nur der Stich zu sehen und am nächsten Morgen war die rote Linie schon über 10cm lang. Quasi über Nacht. Andere Symptome hatte er nicht und er war auch gut drauf. Fieber ist bei einer Blutvergiftung nicht untypisch, hatte er aber auch nicht. Jetzt muss er die restliche Woche noch Antibiotika nehmen, was sich trotz sämtlichenTricks und Belohnungen als seeehr schwierig gestaltet. Aber das bekommen wir auch noch hin.

      (4) 14.08.19 - 06:17

      Das ist eine Lymphangitis, welche im Volksmund leider als Blutvergiftung betitelt wird, jedoch keine Sepsis (richtige Blutvergiftung) ist, sondern eine Entzündung der Lymphbahnen... Bitte keine unnötige Panik verbreiten!

      Ich hatte schon mehrfach eine Lymphangitis, man sollte auf jeden Fall zum Arzt gehen und diese Entzündung auch mit einem Antibiotikum behandeln, allerdings ist es weitaus ungefährlicher als eine klassische Sepsis...

      LG

      • 👍🏾 Danke, das wollte ich auch gerade anbringen.
        Mein Freund hatte sowas auch schon mal nach einem Splitter in der Hand. Am nächsten Tag wanderte ein roter Streifen seinen Arm hoch, aber ihm ging es gut. Zum Arzt ist er natürlich trotzdem direkt und hat Antibiotikum bekommen.
        Ich glaube, bei einer richtigen Sepsis fühlt man sich nicht mehr gut.

        (6) 14.08.19 - 09:06

        Na dann verstehe Ich es besser. Ich habe schon unten geschrieben dass es mich sehr wundert dass man eine Blutvergiftung von einen Mückenstich bekommen kann. Ich Weiß dass man Blutvergiftungen von den kleinsten Kratzer etc bekommen kann, wenn Schmutz und Bakterien eindrängen aber von einen Mückenstich hier in Deutschland wäre es mir neu..

        • (7) 14.08.19 - 09:18

          Doch das geht auch „nur“ mit Mückenstich. Sowohl mein Vater als auch ich haben damit schon im KH gelegen (allerdings länger als 2 Tage) und es ging uns echt mies.

          (8) 14.08.19 - 10:13

          Ich würde eine Sepsis durch einen Mückenstich in Deutschland nicht gänzlich ausschließen, viele Mücken übertragen auch hier in Deutschland mittlerweile die verschiedensten Erreger, die sicher auch zu einer Sepsis führen können...

          Aber das oben gezeigte Bild ist nun mal keine Sepsis, das ist wirklich die klassische Lymphbahnentzündung, die auch echt ätzend ist und vor allem auch gerne weh tut... Ich sprech da aus Erfahrung, ich hab das mittlerweile 3x durchgemacht...

      (9) 14.08.19 - 13:15

      Wir waren vorhin nochmal beim Kinderarzt und der Bestätigte den Befund aus dem Krankenhaus. Eine Kriebelmücke war der Auslöser und mein Sohn hat es aufgekratzt. Wir haben es in einem sehr frühen Stadium erkannt. Zum Glück.

(10) 14.08.19 - 08:51

Wow, das sieht für mich so nach "NIX" aus. Vielen Dank für den Beitrag!!!!! Gut zu wissen das auch so was unscheinbares wirklich gefährlich werden kann.

(11) 14.08.19 - 09:03

Vielen Dank. Ich bin immer dankbar für solche informative Beiträge.

Ich hätte nie gedacht dass man von einen Mückenstich eine Blutvergiftung bekommen kann.#schock

Alles gute #klee

(12) 14.08.19 - 09:21

Ich finde es gut das du das online gestellt hast, denn mittlerweile ist oft zu hören das sowas nicht bei einer Blutvergiftung auftritt!
Der sogenannte Strich. Schon so oft gehört das dies kein Anhaltspunkt für eine Blutvergiftung wäre 😡
Aber bei mir war es auch so wo mich mein Meerschweinchen gebissen hatte. Ich hatte den besagten Strich auch am Finger und musste in die Chirurgie! Auch ein Mückenstich sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen! Gerade wenn einen z.b eine Kriebelmücke sticht bzw. beißt. Diese Tierchen sind nicht ohne.
Ich hoffe dein Junge wird schnell wieder fit! Und super das ihr so schnell reagiert habt!
Mir hat sowas mal wieder die Augen etwas weiter geöffnet das auch was harmloses sowas schlimmes auslösen kann.

Liebe Grüße ☺️

Top Diskussionen anzeigen