welches Kinderbett habt ihr?

Hallo ihr Lieben.
Unser Sonnenschein wird im Dezember 3 Jahre und langsam wird ihm sein Gitterbett (in dem freiwillig schlafen will) zu klein...es misst 70x140cm. Da sich ab März 2020 ein Geschwisterchen dazu gesellt wollten wir einfach mal austesten, ob ein "normales" Kinderbett schon klappt. Ohne Stress versteht sich...jedenfalls wollte ich mal wissen mit welchen Betten ihr gut gefahren (bzw. geschlafen) seid? Welche Größe und welche Matratze? Es gibt so viele, da wird man ja irre. Natürlich gehen wir mit unserem Sonnenschein noch schauen und er darf sich gern eins selber aussuchen...nur ist kindergeschmack oft mit Qualität inkompatibel 😅
Es darf nur kein Hochbett sein, da wir eine Dachschräge haben, wo der einzige Platzfpr das Bettist...also her mit euren Erfahrungen bitte.

LG Gothicmum mit Sonnenschein an der Hand und Krümel im Bauch

1

Wir haben für unsere Maus ein Hausbett bekauft und wir lieben es alle. Mausi kann nicht rausfallen, da Matratze auf dem Boden liegt, natürlich mit Lattenrost. Und auch sonst kann man es wahnsinnig toll gestallten. Wir lieben es 🥰 es is übrigens 90x200

2

Danke für deine Antwort. Von welcher Firma habt ihr das denn, da gibts ja massenhaft wenn man im Internet schaut...

10

Wir haben eins von skani-hausbett.de. wir kaufen fast alle Möbel von dort

weitere Kommentare laden
3

Hey
Ich persönlich finde kinderbetten unnötig in paar jahren muss dann wieder was anderes her...ist natürlich nur meine Meinung ;)
Meine große ist im August 3 geworden und schläft seid sie knapp 19 Monate alt ist (da kam ihre Schwester) in einem 140×200 bett ,es sind jetzt 1,5 jahre vergangen und sie ist noch nie rausgefallen trotz das sie eine sehr aktive schläferin ist.


Lg

11

Bin ganz deiner Meinung!
Unsere große schläft auch seit sie etwa 17 Monate war in einem großen Bett mit rausfallschutz gitter. (wollte mich zu ihr ins Bett dazulegen können zum niederlegen, da ich sie, weil ich schwanger war, nicht mehr schlafend ins bett legen konnte)
Sie ist auch nie rausgefallen. Anfangs hatten wir zur Sicherheit noch eine Matratze vorm Bett liegen.

13

Ist die Frage wie man "Kinderbett" definiert. Ich hatte Zeit meines Lebens (=vorm Zusammenziehen mit meinem Mann) ein 90x200m Bett. Als Kinderbett würde ich das nicht bezeichnen - eben als ganz reguläres "Ein-Personen-Bett".
Wenn aber Kinderbett bedeutet, dass nochmal eins länger als 1,40m aber kürzer als 2,00m gekauft wird, bin ich bei dir.

weiteren Kommentar laden
4

Meine kleineTochter hat ein 70x160 Juniorbett von Ikea (Gulliver), dazu den Ikea Rausfallschutz.

Sie hat ein eher kleines Zimmer, so dass nicht unnötig Platz verschwendet wird.

Das Bett hatte ihre große Schwester auch schon.

Es ist recht niedrig, würde sie herausfallen, wäre es kein großes Drama, aber das ist bis jetzt nie passiert. Trotzdem kann man noch etwas darunter verstauen.

Wenn sie älter ist, bekommt sie entweder ein Hochbett oder ein ausziehbaren Tagesbett. Letzteres gefällt mir eigentlich am besten: Stauraum durch Schubladen und vergrößerbar zu einem Doppelbett.

Wäre das Zimmer größer, hätten wir das wohl direkt gekauft. Natürlich sind diese Betten höher, aber man kann ja noch etwas vor das Bett legen, falls man Angst vor dem Herausfallen hat.

Meine große Tochter hat ein mittelhohes Hochbett, bekommt aber auch irgendwann ein Tagesbett, wenn sie das leid ist. :-)

VG Isa

5

Hallo,

Wir haben erstmal auf einer 90x200cm Matratze auf dem Boden schlafen lassen und erst später ein Bett gekauft .

Lh

6

Meiner hat jetzt nach dem 3. Geburtstag das Ikea kura bekommen, umgebaut zum Hausbett (https://yumyums.de/2019/05/22/diy-hausbett-mit-rausfallschutz-ikea-kura-hack/)
Mit Vorhang drüber ist es soooo schön.

7

Wir haben ein Flexa Bett 90x200

8

Hallo,

wir haben für meinen Sohn mit ca. 2 das IKEA Kura Bett gekauft und den Lattenrost ganz unten angeschraubt, sodass die Matratze praktisch fast auf dem Boden liegt und er bis auf den Eingang einen Rausfallschutz hat. Darauf hat er einen Baldachin, als Dach. Er liebt sein Bett und er schläft super gerne drinnen. Wir haben eine Jugendmatratze gekauft, da die Matratze ja noch keine Zonen haben soll. Die normalen 90/200 Matratzen haben das aber fast alle.
Wenn er mal schlecht träumt und nach Mama schreit, dann habe ich auch schon bei ihm im Bett geschlafen.

9

Boxspringbett 1,20 x 2,00 m ab dem 2ten Geburtstag und unser Sohn liebte es vom ersten Tag an.

Das umgebaute Kinderbett war ihm zu eng, er hat sich im Schlaf gegen die Holzteile gehauen.

12

Unsere Tochter ist mit ca 14 Monaten ins grosse Bett 1.40x2.00 m umgezogen da sie im gitterbett nicht mehr oder nur sehr unruhig geschlafen hat. Sie hat vorher schon darin eingeschlafen bzw Mittagsschlaf gemacht, anfangs hatten wir ne Matratze davor, bisher ist sie nie rausgefallen. Schläft jetzt seit über 1 jahr dron. Das Bett hatten wir vorher schon und stand bereits mit im Zimmer. Das Bett ist recht niedrig so dass die bereits mit 13 Monaten ohne Probleme alleine rausgekommen ist. Für ihr neues Zimmer haben wir wieder ein 1.4x2.0m bestellt. So kann man sich auch mal dazulegen, wenn sie es braucht z.b. wenn die krank ist.